| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Infos, Tipps und Austausch zu Leben und Urlaub auf Madeira

 


Quellen (statt Einwegflaschen) Trinkwasserversorgung zum Mitnehmen
  •  
 1 2 3 4 5
22.10.16 17:43
madBee 

Madeira-Strelitzie

Re: Quellen (statt Einwegflaschen) Trinkwasserversorgung zum Mitnehmen (ER Pico das Pedras)

Hallo hoellena,


das richtige Bild konnte ich leider nicht finden, aber ich füge hier eine Karte aus einem alten Underwood ein, wo ich die ungefähre Stelle mit einem blauen Pfeil markiert habe:

!! Die Karte wurde am 16.9.2018 entfernt. Die Stelle ist aber klar: unterhalb des Pico das Pedras an der Staße zwischen Bica da Cana und Encumeada.

Von Bica da Cana kommend ist es auf der linken Strassenseite (also natürlich bergseitig).

An der genauen Stelle liegt dieser große Felsbrocken direkt am Strassenrand:



Diese Quelle scheint einer Gesteinsschicht über einige Länge zu entspringen und wird offenbar von kundigen Leuten immer wieder zu einem Rohr gelenkt, auch wenn sie einmal bei einem Erdrutsch verschüttet wird.

Wir verwenden das Wasser zum Kochen, trinken es aber auch unerhitzt und unbehandelt, ohne Schaden zu nehmen.

Schon oft hielten Busse und Taxifahrer an, um ihren Fahrgästen die Quelle zu zeigen.
Sie ist sicher sehr bekannt, aber ein besonderer Name, vielleicht noch von einem Heiligen ist mir nicht bekannt.

Liebe Grüße, madBee

Zuletzt bearbeitet am 06.09.18 16:57

22.10.16 19:10
hoellena 

Madeira-Levkoje

Re: Quellen (statt Einwegflaschen) Trinkwasserversorgung zum Mitnehmen

Vielen Dank, madBee!

Wenn Du magst: wir werden Dir dann auch gern etwas von dem Bier abgeben
(es wird allerdings erst an Weihnachten trinkbereit sein)
(vorher noch muss es noch gären und reifen ...)

Beste Grüße
hoellena

22.10.16 19:40
Strelizie

nicht registriert

Re: Quellen (statt Einwegflaschen) Trinkwasserversorgung zum Mitnehmen (ER Pico das Pedras)

madBee:


Hallo hoellena,


das richtige Bild konnte ich leider nicht finden, aber ich füge hier eine Karte aus einem alten Underwood ein, wo ich die ungefähre Stelle mit einem blauen Pfeil markiert habe:



Die Karte muss noch im Uhrzeigersinn um 90° gedreht werden.

Von Bica da Cana kommend ist es auf der linken Strassenseite (also natürlich bergseitig).

An der genauen Stelle liegt dieser große Felsbrocken direkt am Strassenrand:



Diese Quelle scheint einer Gesteinsschicht über einige Länge zu entspringen und wird offenbar von kundigen Leuten immer wieder zu einem Rohr gelenkt, auch wenn sie einmal bei einem Erdrutsch verschüttet wird.

Wir verwenden das Wasser zum Kochen, trinken es aber auch unerhitzt und unbehandelt, ohne Schaden zu nehmen.

Schon oft hielten Busse und Taxifahrer an, um ihren Fahrgästen die Quelle zu zeigen.
Sie ist sicher sehr bekannt, aber ein besonderer Name, vielleicht noch von einem Heiligen ist mir nicht bekannt.

Liebe Grüße, madBee


Das Wasser aus dieser Quelle hole ich auch, es ist wirklich sehr gut! Selbst nach langen Trockenperioden fliesst es!

Lg Strelizie

22.10.16 20:36
iris 

Administrator

Re: Quellen (statt Einwegflaschen) Trinkwasserversorgung zum Mitnehmen: ER101 (Encumeada-Bica Cana)

Boa Noite liebe Wassertrinker,
kann es sein, dass ihr von dieser Quelle sprecht?
Wanderbericht vom 31.08 (als die ER noch gesperrt war)
http://www.forum-madeira.eu/thread.php?b...3&page=2#13
(im unteren Drittel )auch bei mir muss leider ein Bild gedreht werden. aber im Track erkennt man es (streetview) ganz gut
LG iris

https://www.google.de/maps/@32.7345318,-...!7i13312!8i6656

https://www.google.de/maps/@32.7339457,-...4h,80.34t/data=!3m6!1e1!3m4!1sSUK7juZf9sTwzLEYh3O7ew!2e0!7i13312!8i6656

23.10.16 11:41
madBee 

Madeira-Strelitzie

Re: Quellen (statt Einwegflaschen) Trinkwasserversorgung zum Mitnehmen

Hallo,

@ hoellena : Nichts zu danken! Wartet erst mal ab, ob es was Leckeres gibt. So ein großer Biertrinker bin ich eigentlich nicht, habe aber irgendwann mal in einem Kloster ein frisch gebrautes Bier getrunken- das war echt süffig.

@ iris : Ja das ist die Stelle. Dass das so in der streetview zu sehen ist, habe ich gestern erst entdeckt. Ich wollte es erst ausschneiden und hier einfügen, hatte aber Angst, dass es gegen Rechte verstösst.

Strelizie hat recht, die Quelle läuft auch am Sommerende noch ganz gut, aber das hängt zeitlich hinterher, d.h. es kann sein , dass sich jetzt- trotz der Regenfälle- der Wasserfluss noch verringern wird.

Der einzige Nachteil an der Stelle ist die leichte Kurve, unterhalb der sie liegt. Man steht dann mit dem Auto auf der Fahrbahn und zwingt die vom Encumeada heraufkommenden Autos (und Busse) zum Wechsel auf die Gegenfahrbahn, wobei die dann kaum sehen können, ob von oben jemand kommt.
Klar, auf der Serra soll man langsam machen, wegen Felsbrocken, Kühen und Wanderern, aber ich bin immer froh, wenn wir mit dem Zapfen fertig sind.


Bei der Gelegenheit noch eine Anmerkung zur Fonte dos Medreiros an der Merenda hinter Loreto (E.R.222):

Auch diese Quelle wird von vielen genutzt und empfohlen, aber manche meinen auch, sie tauge nichts.
Eigene Beobachtung: Während der Strassensperrung bei der oben erwähnten Quelle (Pico das Pedras) holten wir unser Wasser zum Kochen auch dort, unerhitzt getrunken haben wir es nicht.
Auch diese Quelle war schon mal ganz abgerutscht (2010?), und wurde von den Behörden wieder ganz neu gefasst und hergerichtet.
Im Frühjahr dieses Jahres 2016 wollten wir nach stärkeren Regenfällen dort Wasser holen, aber es war milchig trüb. Seitdem ist uns diese Quelle vergällt, da holen wir auch zum Kochen nichts mehr.
Die liegt vielleicht auf 450m , noch jede Menge Häuser oberhalb, und wenn sich dann bei Regen Oberflächenwasser hineinmischt ist das sicher nicht unbedenklich.
Aber die Entscheidung liegt bei jedem selbst.


LG, madBee

Zuletzt bearbeitet am 24.10.16 13:25

23.10.16 14:53
Luczia 

Madeira-Cinerarie

Re: Quellen (statt Einwegflaschen) Trinkwasserversorgung zum Mitnehmen

@ Ulrich

Ich habe einen vergnügten Vormittag mit deinen Berichten über eure Zelt- und Rucksacktouren auf Madeira verbracht. Wenn ich sehe, wo eure Zelte teilweise platziert waren - nein, so viel Abenteuer muss dann doch nicht sein! Ein bequemes Bett nach des Tages "Müh und Last" sollte schon zur Verfügung sein! Aber die Sicht auf das alte Madeira war sehr interessant! Unsere erste Madeirareise war schon 1976 in Planung, aber dann kam ein dicker Bauch dazwischen und die Prioritäten verlagerten sich, so dass wir erst ab 1998 mitreden können!
Nun bin ich aber still, denn mit Wasser und Quellen hat hier jetzt nichts mehr zu tun!

25.10.16 20:51
Strelizia 

Madeira-Strelitzie

Re: Quellen (statt Einwegflaschen) Trinkwasserversorgung zum Mitnehmen

Hallo Wanderfreunde,

Eine weitere Trinkwasserquelle gibt es bei der Rother Tour 9 „Lombada da Ponta do Sol“ (Levada do Moinho und Levada Nova) .

Bei der Flußüberquerung (die aber unproblematisch ist) gibt es eine kleine Raststelle (eigentlich sind es zwei Raststellen).

Dort befinden sich Wasserhähne und dieses Wasser ist trinkbar, so dass ihr eure Flaschen füllen könnt.

Grüße
Strelizia





Datei-Anhänge
k-DSCN3569.JPG k-DSCN3569.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 110 kB

k-DSCN3570.JPG k-DSCN3570.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 122 kB

k-DSCN3571.JPG k-DSCN3571.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 103 kB

14.01.17 22:36
iris 

Administrator

Re: Quellen (statt Einwegflaschen) Trinkwasserversorgung zum Mitnehmen LEITUNGSWASSER

Wasser auf meine Mühlen
Ein Artikel zum Genuss des Trinkwassers auf Madeira insbesondere in Funchal

Zitieren:
Von diesem Wasser will ich trinken“ heißt (frei übersetzt) die Kampagne, die der Bürgermeister von Funchal unlängst ankündigte. Die Qualität des Leitungswassers der Hauptstadt sei Ausschlag gebend dafür, dass Funchal beim Wettbewerb zur Grünen Hauptstadt Europas 2019 auf einem Favoritenplatz liege. Wasser aus dem Hahn – gesund, lecker und billig. ..
weiter bei
http://www.madeira-zeitung.de/?id=5629
LG iris

16.08.18 07:39
iris 

Administrator

Re: Quellen (statt Einwegflaschen) Trinkwasserversorgung zum Mitnehmen

kurze Anmerkungen/Zustandsberichte Juli 2018
Die oben diskutierte Quelle an der gesperrten ER (Bica da cana-Encumeada) hinter dem Pedrasparkplatz läuft immer noch super schnell und wurde geschmückt (zu Sao Joao?)

Quelle an der ER nahe fonte do Bispo /Casa Elias/Fonte do Pedras läuft ebenfalls

Zwischen Encumeada und dem Pico do Jorge gab auch Ende Juli frisches Wasser aus der Fonte do Pico do Ferreiro. etwas umständlich zu schöpfen, aber mit einem gefalteten Blatt als Trichter klappt es sehr schnell.


Auf OSM ist diese und eine weitere hinter dem Pico do Jorge abgebildet. Zu der hinteren kamen wir nicht mehr, wir haben an dem netten Orchideen-Picknickplätzchen kehrt gemacht. Es dürfte ab da aber nicht weit sein.

Ansonsten sind wir wieder drei Wochen ohne Probleme mit Quell- und Leitungswasser vom Haus oder unterwegs und den ersten zwei gekauften Flaschen unterwegs gewesen.

LG iris

Datei-Anhänge
DSC02724.JPG DSC02724.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 637 kB

DSC02871.JPG DSC02871.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 286 kB

DSC09529.JPG DSC09529.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 529 kB

DSC09531.JPG DSC09531.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 466 kB

DSC01565.JPG DSC01565.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 606 kB

13.12.18 14:58
iris 

Administrator

Quellen (statt Einwegflaschen) Trinkwasserversorgung zum Mitnehmen INTERAKTIVER LINK zu KARTE

Hi,
in einem anderen Forum hat ein radreisender User diesen Link gepostet.
Bisher scheint er damit "gut gefahren" zu sein
https://drinkingwater.directory/de
lg iris

Für Madeira ist die Karte allerdings noch ausbaufähig

 1 2 3 4 5
Hinterlassenschaften   Madeira   Orchideen-Picknickplätzchen   Wiederholungstäter   Trinkwasserversorgung   Natürlich   Sternenobservatorium   Quellen   Trinkwasserquelle   experimentierfreudiger   faja-da-eira-ate-o-lugar-e-na-vereda-das-cales   colocacao-de-pontos-de-agua-desde-a-   Sawyer-MINI-Wasserf   allerdings   Überlebenstrainings   Mitnehmen   Einwegflaschen   forum-madeira   Gravitationsfilter   1sSUK7juZf9sTwzLEYh3O7ew