| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Madeira-Reisetipps Urlaubstipps Wandern Inselrundfahrten

 


Madeira

Madeira

Madeira

Busunfall in Canico / mehrere Todesopfer
  •  
 1 2 3 4 5
17.04.19 21:42
iris 

Administrator

Re: Busunfall in Canico / mehrere Todesopfer

Nach den Meldungen einer anderen Presse klemmte (?) wohl das Gaspedal und der Busfahrer versuchte vergeblich, den Bus an einer Wand abzubremsen, bevor er von der Straße abkam.
https://tvi24.iol.pt/sociedade/canico/ma...u-varios-mortos

Deutschsprachige Meldungen
https://www.sueddeutsche.de/panorama/mad...enbus-1.4414828

https://www.20min.ch/ausland/news/story/...adeira-25460908

17.04.19 21:43
wauzih 

Administrator

Re: Busunfall in Canico / mehrere Todesopfer

wohl erste Pressekonferenz zu dem Unfall,
vielleicht versteht ja jemand, was da gesagt wird:

17.04.19 21:44
plumeria 

Madeira-Natternkopf

Re: Busunfall in Canico / mehrere Todesopfer

Auch uns berührt dieser schlimme Unfall, unser Mitgefühl gilt allen Betroffenen.
Traurige Grüße aus Mecklenburg.

17.04.19 21:52
wauzih 

Administrator

Re: Busunfall in Canico / mehrere Todesopfer

Inzwischen gibt's wohl auch eine "Hotline für Angehörige" 030 5000 2000
(gebe ich mal mit Vorbehalt weiter, ich denke mal, die gehört zum Auswärtigen Amt)

17.04.19 22:01
Tom 

Madeira-Levkoje

Re: Busunfall in Canico / mehrere Todesopfer

Hallo, wir haben gerade fassungslos vom schlimmen Unfall gehört, der sich nur wenige km von uns ereignet hat. Hier mangels erweiterter Sprachkenntnisse eine Goggle-Übersetzung des letzten aktuellen Artikels aus Dnoticias:

https://www.dnoticias.pt/casos-do-dia/pr...deira-BI4648829
*************************************
Der Präsident des regionalen Katastrophenschutzdienstes hat gerade bestätigt, dass der Touristenbus in Caniço 28 Todesopfer (11 Männer und 17 Frauen) und 28 Verletzte verursacht hat.

In der Hilfe für die Opfer wurden 44 Einsatzkräfte von 19 Fahrzeugen unterstützt.

José Dias, Leiter des Katastrophenschutzes, sagte einer Pressekonferenz im Hauptquartier der Organisation, dass eine Linie zur Unterstützung der Familien der Opfer geschaffen wurde.

Es gibt Psychologen, die Familienmitglieder im Hotel und im Krankenhaus begleiten.

Der Vizepräsident der Regionalregierung hält es für verfrüht, aus hypothetischen Gründen voranzukommen.

Pedro Calado sagte auf der Bilanzpressekonferenz zum Busunfall in Caniço, dass Unfälle auf der ganzen Welt passieren. Der Herrscher bedauert, glaubt aber, dass das Reiseziel Madeira nicht betroffen sein wird.

Der Bus, der aus dem Bus stieg, war 5 Jahre alt. (heisst wohl eher, der Bus war 5 Jahre alt).
*************************************
Etwas pietätlos ist aber schon die Bemerkung:" Vice-presidente do Governo Regional acredita que o destino turístico não será afectado "-"... Madeira als Reiseziel nicht betroffen..."

Zuletzt bearbeitet am 17.04.19 22:13

17.04.19 22:01
wauzih 

Administrator

Re: Busunfall in Canico / mehrere Todesopfer

Inzwischen hat die Proteção Civil die Zahl von 28 Toten offiziell bestätigt.
28 Verletzte befinden sich in ärztlicher Behandlung, davon befinden sich 2 in sehr ernstem Zustand.
Es waren wohl 2 Busse, welche Gäste der Quinta Splendida zu einem Restaurant bringen sollten.
Unter den Insassen des zweiten Busses sollen sich mehrere Angehörige der mit dem ersten Bus verunglückten Urlauber befinden, diese Angehörigen werden nun psychologisch betreut.
https://funchalnoticias.net/2019/04/17/p...as-das-vitimas/

(Inhalt etwa gleich mit dem von Tom geposteten Link)

17.04.19 22:21
iris 

Administrator

Re: Busunfall in Canico / mehrere Todesopfer: Hotline für Angehörige" 030 5000 2000

wauzih:
Inzwischen gibt's wohl auch eine "Hotline für Angehörige" 030 5000 2000
(gebe ich mal mit Vorbehalt weiter, ich denke mal, die gehört zum Auswärtigen Amt)

Ich denke, die Nummer stimmt


Zitieren:
Die Hotline-Nummer für Madeira hat sich aus technischen Gründen geändert: 030-50003000.
https://twitter.com/AuswaertigesAmt/stat...622816243474433

17.04.19 22:58
wauzih 

Administrator

Re: Busunfall in Canico / mehrere Todesopfer

mal nebenbei: das bis heute schwerste Busunglück auf Madeira ereignete sich 1984 in Funchal, als bei einem Linienbus auf der Rua Pedro José de Ornelas die Bremsen versagten und er gegen einen Baum prallte, damals kamen 12 Personen um's Leben. Das bisher letzte Busunglück mit Todesopfern geschah im Dezember 2005 in Sao Vicente, dort stürzte ein Touristenbus um, was 5 Tote zur Folge hatte.
https://www.dnoticias.pt/casos-do-dia/a-...-anos-ND4647593

17.04.19 23:05
wauzih 

Administrator

Re: Busunfall in Canico / mehrere Todesopfer

wie RTP soeben meldet, ist die Zahl der Todesopfer auf 29 gestiegen.
https://www.facebook.com/rtpmadeira/videos/2104374173187901/
Acidente/Madeira: Número de mortos sobe para 29.

edit: mittlerweile auch vom Diario gemeldet: https://www.dnoticias.pt/casos-do-dia/so...deira-IJ4649219

17.04.19 23:32
wauzih 

Administrator

Re: Busunfall in Canico / mehrere Todesopfer

mittlerweile gibt's auch eine Meldung mit einem Amateur-Video von dem Unfall
https://www.dnoticias.pt/multimedia/vide...deira-CJ4649253

 1 2 3 4 5
Katastrophenschutzes   Busunfall   Feuerwehr-Bedienstete   Karfreitags-Passionsfeier   Bundesaußenminister   dnoticias   Katastrophenschutzdienstes   verständlicherweise   Krankenversicherung   Gedenkgottesdienst   Intensiv-Pflegeplätze   Gesundheitsdienstes   Bilanzpressekonferenz   mehrere   Transportunternehmen   Todesopfer   Madeira   funchalnoticias   Zeitungsberichten   Mittlerweile
...
Livestream von Madeiraweb (leider ab&an off)
...
Madeira