| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Infos, Tipps und Austausch zu Leben und Urlaub auf Madeira

 


Pflanzen am Wegesrand
 1 2 3 4 5 .. 9
04.07.17 16:50
Velvet

nicht registriert

Pflanzen am Wegesrand

Tach zusammen,

die Storchschnäbel haben offensichtlich kein großes Problem dargestellt, und tatsächlich gehören die Arten dieser Gattung (zumindest auf Madeira) nicht unbedingt zu den sonderlich schwer zu bestimmenden Pflanzen. Im Gegensatz zu vielen der zahlreichen kleinen gelbblühenden Arten, die man auf der Insel sehr häufig in besonnter und kurzrasiger Vegetation im Gebirge und entlang von Wegen zu Gesicht bekommt.

Hier zum Einstieg mal ein typischer Vertreter, der nicht allzu schwierig sein sollte...



Gruß
velvet

Datei-Anhänge
P1.jpg P1.jpg (459x)

Mime-Type: image/jpeg, 64 kB

04.07.17 17:51
iris 

Administrator

Re: Pflanzen am Wegesrand

hmm
1. Erste Überlegung Schmetterlingblütler evtl Wicke

2. Suche beginnt
a Wicke? (Blätter stimmen, aber nicht die Schoten)
b. oder gelbe Luzerne

c. gelbe Vogelwicke- Wiesenplattwerbse (Lathyrus pratensis)???

Tendenz zu c aufgrund der Blätter (aber dann stimmen die Schoten wieder nicht)
LG iris
editiert

04.07.17 20:59
Velvet

nicht registriert

Re: Pflanzen am Wegesrand

Hallo Iris,

die erste Überlegung war schon mal ganz gut , jetzt muss nur noch die Suche etwas verfeinert werden. Der Name "Gelbe Vogelwicke" ist mir übrigens neu, habe ihn jedenfalls noch nie gehört. Das mit dem "Vogel" ist auch nicht unbedingt falsch, obwohl es weder eine Wicke noch eine Platterbse ist.

Gruß
Velvet

PS.
Auch wenn beispielsweise die Früchte von Erbsen landläufig als Schoten bezeichnet werden, so handelt es sich bei den Schmetterlingsblütlern hierbei ausschließlich um Hülsen. Schoten gibt es nur bei den Kreuzblütlern. So, Bildungsauftrag für heute erfolgreich abgeschlossen

06.07.17 17:00
madBee 

Madeira-Strelitzie

Re: Pflanzen am Wegesrand

Hallo Velvet,


ich drängele mich mal vor: Ornithopus pinnatus?

Weil Du sagtest Vogel ist nicht falsch, und dann noch weder Wicke noch Platterbse.

Aber von wegen "nicht allzu schwierig", also ohne Hilfestellung wäre das kaum zu finden.


LG, madBee

06.07.17 17:16
iris 

Administrator

Re: Pflanzen am Wegesrand

Olá madBee,

du drängelst dich nicht vor!
Ohne dich wären wir aufgeschmissen

Zumindest nach den Suchergebnissen im Netz sieht es nach einer sehr überzeugenden Auflösung aus.
http://luirig.altervista.org/biology/mai...thopus+pinnatus
Wobei ich noch nicht mal einen deutschen Namen gefunden habe ( nur unter ornithophus alleine findet man die Bezeichnung "Vogelfuß" /serradella. Allerdings mit anderen "Nachnamen")
Laut Text (aber nicht nach den Photos ) käme auch die der gelbe Vogelfuß/ die Gelbe Serradella (Ornithopus compressus) in Frage .
Für diese hat wiki einen Artikel : https://de.wikipedia.org/wiki/Gelbe_Serradella
Und bei dem noch nicht abgesegneten Artikel ohne Bild steht bei pinnatus immerhin Madeira als Verbreitungsgebiet.

LG iris

Edit
bei der nächsten (anspruchsvollen) Schmetterlingsblütler könnte man hier nachschauen
http://plantillustrations.org/volume.php...97&mobile=0
Wobei wir allerdings auch gelernt haben, dass sich auch die botanischen Namen ändern können

07.07.17 10:30
Velvet

nicht registriert

Re: Pflanzen am Wegesrand

Hallo ihr beiden,

mit "nicht allzu schwierig" meine ich, dass die Art mit Hilfe von entsprechenden Hinweisen eigentlich schon heraus zu bekommen sein sollte. Hat ja schließlich auch geklappt
Ornithopus pinnatus ist nämlich korrekt. Als deutscher Name steht in der Kosmos Mittelmeerflora "Hochblattlose Serradella". Ich bevorzuge eigentlich den Namen "Vogelfuß", da der Fruchtstand doch eine gewisse Ähnlichkeit besitzt.

Die von Iris erwähnte Gelbe Serradella oder auch Flachhülsiger Vogelfuß (Ornithopus compressus) unterscheidet sich übrigens, wie der Name schon andeutet, dadurch dass die Hülsen flach zusammengedrückt sind. Man kann die beiden Arten aber auch ohne Früchte leicht unterscheiden, da der Flachhülsige Vogelfuß direkt unter dem Blütenstand noch ein Blatt besitzt, der andere jedoch nicht ("Hochblattlos").



Die nun folgende Art blüht zwar nicht gelb, passt hier aber irgendwie gut rein...





Gruß
Velvet

Datei-Anhänge
Ornithopus_compressus.jpg Ornithopus_compressus.jpg (481x)

Mime-Type: image/jpeg, 91 kB

P2.jpg P2.jpg (477x)

Mime-Type: image/jpeg, 111 kB

P3.jpg P3.jpg (455x)

Mime-Type: image/jpeg, 165 kB

07.07.17 12:16
iris 

Administrator

Re: Pflanzen am Wegesrand


Velvet:
Hallo ihr beiden,
...

Die nun folgende Art blüht zwar nicht gelb, passt hier aber irgendwie gut rein...





Gruß
Velvet

Wenn ich mich an meinen Tipp (o.) halte , komme ich auf den kleinen Vogelfuß
http://plantillustrations.org/species.php?id_species=726209
https://offene-naturfuehrer.de/web/Klein...pus_perpusillus
http://www.blumeninschwaben.de/Zweikeimb...lfu%C3%9F%C2%A0
laut wiki auch Mäusewicke genannt
LG iris

07.07.17 15:01
madBee 

Madeira-Strelitzie

Re: Pflanzen am Wegesrand

Olá Iris,

da warst Du jetzt aber schneller als der Schall!

Die plantillustrations.org - Seite ist vom Ästhetischen her toll, aber zum Bestimmen sind die schwäbischen Blumen leichter.


LG, madBee

07.07.17 18:03
Velvet

nicht registriert

Re: Pflanzen am Wegesrand

Mäusewicke, Kleine Serradella oder auch Kleiner Vogelfuß... kann sich jeder das aussuchen was einem am liebsten ist.
Alle drei Arten sind nicht selten, wobei letztere gefühlt noch am häufigsten vorkommt. Daneben gibt es auf Madeira noch eine vierte Art, nämlich Ornithopus sativus, eine alte Kulturpflanze, die ursprünglich aus dem westlichen Mittelmeerraum stammt und unter anderem in Mitteleuropa als Futterpflanze oder Zwischenfrucht angebaut wurde bzw. noch immer wird. Im Gegensatz zu den anderen Arten ist hier der Name Serradella wesentlich gebräuchlicher, zumindest für Herrn Velvet. Sie sieht so ähnlich aus wie der Kleine Vogelfuß, ist aber viel größer und wird auf Madeira wohl auch noch gelegentlich als Futterpflanze angebaut. Die haben wir aber noch nicht zu Gesicht bekommen, vielleicht sollten wir mal mehr auf die Äcker achten...

Bei der nächsten Pflanze sind vor allem die Früchte besonders auffällig. Hier gibt es allerdings einige ähnliche Arten, die nicht ganz so leicht zu unterscheiden sind. Aber schauen wir mal...

Datei-Anhänge
P4.jpg P4.jpg (479x)

Mime-Type: image/jpeg, 110 kB

07.07.17 21:42
iris 

Administrator

Re: Pflanzen am Wegesrand

Hmm? man sieht es nicht so genau
erste Annäherung mit den altehrwürdigen Zeichnungen:

Medicago polymorpha L. [as Medicago denticulata Willd.]
http://plantillustrations.org/illustrati...le=0&size=1
oder auch der "Raue Schneckenklee" genannt!?
http://flora-frankfurt.senckenberg.de/cu...PDF.php?id=3244
Aber wenn du sagst, es gebe verschiedene Ausführungen...

LG iris
(Mit Schattierung /brauner Zeichnung der Blätter wäre es der arabische Schneckenklee
http://flora-on.pt/index.php?q=Medicago+arabica)

Aber vielleicht ist es ja doch der Medicago truncatula, rigidula oder der italica...
http://flora-on.pt/index.php?q=Medicago+rugosa

wie es scheint, gibt es sogar ein Schneckenkleeprojekt!
http://www.medicagohapmap.org/
Jetzt aber genug!

 1 2 3 4 5 .. 9
Pflanze   Wegesrand   Schneckenkleeprojekt   plantillustrations   Schmetterlingsblütlern   pflanzeninteressiert   zumindest   Gauchheil-Ehrenpreis   Allerdings   Pflanzen   Natternkopf-Bitterkraut   Vierblütenblättrigen   bdtfx-nn-69178-synthese   gesehen   451212-Trifolium-ligusticum   Schmetterlingblütler   Schmetterlingsblütler   Ausschlussverfahren   Hintergrundinformationen   Madeira