| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Infos, Tipps und Austausch zu Leben und Urlaub auf Madeira

 


Wunderbares Madeira _ Persönliche Geschichten, Erfahrungen, Eindrücke
 1 2 3 4 5 6
26.08.21 20:20
iris 

Administrator

Re: Wunderbares Madeira _ Persönliche Geschichten, Erfahrungen, Eindrücke

Hast du da ne alte Postkarte geklaut?
Spontan: das sollte doch das galomar/galosol? von bachmeier? sein . oder ?

Wir waren 2x in einer der Wohnungen rechts oben (noch versteckt)

warmduscher und mrjasonaut gefällt der Beitrag.
26.08.21 20:25
warmduscher 

Madeira-Strelitzie

Re: Wunderbares Madeira _ Persönliche Geschichten, Erfahrungen, Eindrücke

Also die Postkarte ist nicht geklautsondern ehrlich erworben.
Oder soll ich behaupten, ich hätte schon eine Drohne gehabt.???
Ich wusste ja nicht das ihr dort auch schon gewohnt habt.
Es war unser erster Madeira Aufenthalt im Jahr 1988

Zuletzt bearbeitet am 26.08.21 20:28

mrjasonaut und iris gefällt der Beitrag.
26.08.21 21:09
iris 

Administrator

Wunderbares Madeira Persönliche Geschichten, Erfahrungen, Eindrücke von unseren Anfängen in Caniço

Naja, das Galo haben wir uns damals nicht leisten können
Das erste Mal 1990 hat es uns in eine Privatwohnung im grauen Hochhaus (Glücksreise mit ITS) verschlagen,
danach hatten wir zweimal (1992+93) Studios in den Mehrparteien-Häusern (wie gesagt hinten rechts )
Und dann ging es 1994 schon ins B&B der symphatischen Familia Gouveia da Silva oberhalb des Centro (eine Reihe oberhalb des Irish-Pubs).
Die herzliche Hausherrin bereitete eine köstliche Knobibutter zum Frühstück,(super fürs Mitnahmebrötchen) außerdem selbstgemachten Joghurt mit Mel de Cana und Eier von glücklichen Hühnern.
Einmal kamen wir total durchnässt von unserer abgebrochenen Levada-Wanderung zurück (Assomada->Camacha). Damals noch in Jeans und nicht in den leichten Wanderhosen, die wir heute bevorzugen. Am nächsten Tag lag die grüne Lieblingsjeans gewaschen und gebügelt in unserem Zimmer

Ebenfalls erinnerungswürdig war das andere Gästepaar, von dem wir dachten, es wären ebenfalls Portugiesen.
Falsch gedacht: Hinter der Wand bzw. Zimmertür wurde herzhaft geschwäbelt
Wobei sich dann herausstellte, dass sie tatsächlich Portugiesin war.
Die als Lissabonnerin über den Dialekt der Madeirenser beklagte, dass man hier ganz schlechtes Portugesisch spreche.
Wir dachten uns unseren Teil (und freuen uns beim Gedanken daran immer noch)

LG iris

Edit:
die Knobibutter hatte es mir angetan: Hier schwärme ich auch schon davon
https://www.forum-madeira.eu/thread.php?...amp;thread=18#9

Und noch ein Edit:
auf Streetview sieht man das Haus , man erkennt sogar die Telefonnummer. Vielleicht gibts das Frühstück immer noch?
https://www.google.com/maps/@32.6562349,...!7i13312!8i6656

mrjasonaut, warmduscher und Torwarttrainer gefällt der Beitrag.
26.08.21 21:11
mrjasonaut 

Madeira-Strelitzie

Re: Wunderbares Madeira _ Persönliche Geschichten, Erfahrungen, Eindrücke

Mehr davon.

Bitte bitte.

Tiago voran.

Oom darf auch. Als Wahlschwabe Klenk'ist.

Zuletzt bearbeitet am 26.08.21 21:18

iris und Torwarttrainer gefällt der Beitrag.
26.08.21 21:23
warmduscher 

Madeira-Strelitzie

Re: Wunderbares Madeira _ Persönliche Geschichten, Erfahrungen, Eindrücke

iris:
Naja, das Galo haben wir uns damals nicht leisten können
Jetzt übertreib aber mal nicht, so eine Luxusherberge war das Golamar auch nicht.
Wir waren 14 Tage dort, die erste Woche geführte Wanderungen mit einer Gruppe und die
2. Woche dann auf eigene Faust. Wobei ich aber dann schnell merkte das Canico
zum Wandern als Anfänger ok ist, aber für die ganze Insel strategisch nicht
so ganz optimal ist, außer man hat jeden Tag ein Auto.
An das Hochhaus wo ihr gewohnt habt kann ich mich noch sehr gut erinnern.
1988 stand es noch ziemlich allein dort, jetzt ist ja alles ringsum zugebaut.
Ich warte ja an sich auf unseren Stefan. Will ja nicht hoffen das am Pfirsichhang
mal wieder übernachten muss. Aber ich denke mal er kämpft noch mit den
öffentlichen Bussen.

Zuletzt bearbeitet am 26.08.21 21:37

mrjasonaut gefällt der Beitrag.
26.08.21 21:31
Espadarte 

Madeira-Strelitzie

Re: Wunderbares Madeira _ Persönliche Geschichten, Erfahrungen, Eindrücke

mrjasonaut:
Mehr davon.

Bitte bitte.



Aus unseren Anfängen:

"Wanderung" nach Reis Magos
und Reis Magos (um 1970)
https://www.forum-madeira.eu/download.ph...p;id=1630009678

Datei-Anhänge
PC271403.pdf PC271403.pdf (21x)

Mime-Type: application/pdf, 2.266 kB

PC271405.pdf PC271405.pdf (47x)

Mime-Type: application/pdf, 2.129 kB

iris, warmduscher, mrjasonaut, Torwarttrainer, waldviertlerin2, Hans, madBee und Walter gefällt der Beitrag.
26.08.21 21:35
iris 

Administrator

Re: Wunderbares Madeira _ Persönliche Geschichten, Erfahrungen, Eindrücke

Espadarte:
...
Aus unseren Anfängen:

"Wanderung" nach Reis Magos
und Reis Magos (um 1970)
https://www.forum-madeira.eu/download.ph...p;id=1630009678

Ganz so sah es bei uns auch nicht mehr aus.
Aber es erinnert mehr an unser damaliges Reis Magos als das heutige

mrjasonaut gefällt der Beitrag.
28.08.21 16:02
Cignale 

Madeira-Cinerarie

Re: Wunderbares Madeira _ Persönliche Geschichten, Erfahrungen, Eindrücke

iris:
Hast du da ne alte Postkarte geklaut?
Spontan: das sollte doch das galomar/galosol? von bachmeier? sein . oder ?

Wir waren 2x in einer der Wohnungen rechts oben (noch versteckt)

Das Hotel Galomar, ich kenne es sehr gut. Dort habe ich mal gearbeitet und war auch in einem der Zimmer untergebracht. Ist aber schon etwas über 20 Jahre und ich habe es bis zum heutigen Tag nicht geschafft die Insel mal wieder zu besuchen. Ich wollte ja letztes Jahr im November, aber da hat mir leider Corona einen Strich durch die Rechnung gemacht. Und dieses Jahr wird es auch nichts, da ich schon andere Pläne habe für meinen Urlaub. Ich würde gerne mal wieder nach Madeira reisen um zu sehen was sich in den Jahren so verändert hat und einfach um ein paar alte Bekannte wiederzusehen, besser gesagt zu sehen wer überhaupt noch da ist.

Zuletzt bearbeitet am 28.08.21 17:55

mrjasonaut, jankohans und Walter gefällt der Beitrag.
22.12.21 18:15
Lothi 

Madeira-Natternkopf

Re: Wunderbares Madeira _ Persönliche Geschichten, Erfahrungen, Eindrücke

Ich komme schon das 4.te Mal im Dezember nach Madeira
Ein wichtiger Vorsatz war von Anfang an daß ich alles zu Fuß erwandere, keine geleitete Tour, kein Taxi, kein Mietwagen
Bus nur zum Einkaufen oder wenn ich am Rückweg zu erschöpft bin.
Ich erlebe und entdecke jedesmal immer wieder etwas Neues

..rrrrrriiittssschhh... zurück zum Anfang:


Es ist Anfang Dezember
In Deutschland wird es spät hell und früh dunkel, drausen ist es nass - kalt - trüb, kein Grün, alles grau, wie auf dem Friedhof, tot gestorben, leblos. Ich lebe in der Zwischenwelt, so kommt es mir vor.
In der Arbeit der übliche Ärger. Und als "Versorgungskritischer technischer Betrieb" auch noch ständig Überstunden und Mega-Stress wegen Corona, leben zwischen "Unmöglich zu schaffen" und Erschöpfung
Eine Coronakrise jagt die nächste, Ausspannen in der Natur ... nun.... wer Matsch und Grau mag....
Hamsterrad, ein Tag schlechter als der andere und die Tage werden immer kürzer und dunkler

Moment mal, da war doch noch was ?
Ach ja, genau !



Endlich ist es soweit; Arbeit




In den Flieger und dann nach 4 Stunden: "Welcome Back Summer" :-)
Den sommerlichen Windhauch den ich beim Aussteigen spüre, die Luft voller Gerüche.
Ja, ich bin endlich angekommen.





Und das Schönste:
Wenn ich nur wenige Kilomenter laufe bin ich in einer anderen Landschaft, anderes Grün, andere Gerüche



Am ersten Tag zum Eingewöhnen
Levada dos Pironais, Staunen über die Kakteen am Rand; Bananen und Zuckerrohr.
Dazwischen dann madeirianische Eidechsen die verschreckt vor Einem davonhuschen.
Die Sonne lächelt ins Gesicht, zu Füssen Lido und das Meer.
Hinter jeder Biegung etwas Neues zu sehen:




Den nächsten Tag hoch zum Monte
Durch kleine Gassen, fernab der Touristen.



Beim Monte dann gleich weiter zur Madonna da Paz und dort dann "Easy Walking" über die verschlafene Nebenstraße Richtung Camacha.
Vorbei an "Höllenschlünden",



Regenbogen und ein paar verschlafenen Gehöften.



Die Nase voller Eukalyptus, wahrlich frische Luft.


Schließlich Brotzeit mit Aussicht




Dann, je nach Fitness irgendwann runter oder zurück.
Wenn die Kondition doch zu arg strapaziert wurde dann halt mit dem 36iger eine Serpentinenfahrt runter in den quirligen Touristenhotspot im Zentrum.



Ja, dann bin ich angekommen, dann bin ich im Urlaub und die Arbeit weit vergessen in einer anderen Zeit und anderen Welt.




Leider Leider geht das nur 4 Wochen, dann muß ich wieder einen Kulturschock über mich ergehen lassen, Zähne und Arschbacken zusammenkneifen und wieder zurück in das winterlich-triste Deutschland um weiter Brötchen verdienen.


Auf dem Arbeitsrechner sind dann Hintergrund-Panoramabilder meiner Wanderungen und retten mich bis zum Frühling


Zuletzt bearbeitet am 24.12.21 12:34

Datei-Anhänge
Flug.jpg Flug.jpg

Mime-Type: image/jpeg, 48 kB

Kaktee.jpg Kaktee.jpg (4x)

Mime-Type: image/jpeg, 54 kB

IMG_20211209_121751.jpg IMG_20211209_121751.jpg (1x)

Mime-Type: image/jpeg, 163 kB

Regenbogen.jpg Regenbogen.jpg (1x)

Mime-Type: image/jpeg, 172 kB

PANO_20211209_142325.jpg PANO_20211209_142325.jpg

Mime-Type: image/jpeg, 637 kB

PANO_20211215_124325.jpg PANO_20211215_124325.jpg

Mime-Type: image/jpeg, 615 kB

Schlucht.jpg Schlucht.jpg

Mime-Type: image/jpeg, 237 kB

Blumen.jpg Blumen.jpg

Mime-Type: image/jpeg, 100 kB

Magisternavis, Corvo, iris, heikeoli, bycycle, mrjasonaut, santana, Torwarttrainer, Jardineira, Walter, Pfanni, jankohans, schwabacher, Seefahrer, warmduscher, waldviertlerin2 und G.Spitzer gefällt der Beitrag.
06.03.22 14:56
Daniel 

Administrator

Re: Wunderbares Madeira _ Mitteilung in eigener Sache

Liebes Forum

Wie vielleicht ein paar regelmässige Leser festgestellt haben, habe ich seit geraumer Zeit nichts mehr von mir hören lassen. Ich habe dazu auch ein paar besorgte persönliche Anfragen erhalten (vielen Dank), die ich alle beantwortet habe.
Wer meine Abwesenheit nicht bemerkt hat, muss auch hier nicht unbedingt weiterlesen......

Es gab mehrere Gründe dafür: Wie einige von Euch wissen habe ich bei meinem letzten Aufenthalt im letzten Sommer eine schwere Verletzung meines Knies erlitten und habe nun längere Zeit gebraucht, bis ich wieder einigermassen normale Touren gehen kann. Madeira ohne die anspruchsvollen Touren, wie ich sie die letzten Jahre gemacht habe, ist aber keine Option für mich. Darum haben mich auch all die Wanderberichte und die Diskussionen über die Wandergruppen ziemlich nachdenklich gestimmt, weil ich im Moment wirklich nicht sagen kann, ob ich je wieder körperlich so fit sein kann wie letzten Sommer.

Der Hauptgrund war allerdings eine schwere Erkrankung meiner Frau, die mein volles Engagement und meine ganze Energie benötigte. Madeira war plötzlich so unwichtig geworden, dass ich mich hier gänzlich zurückgezogen habe.

Mittlerweile ist meine Frau wieder zu Hause und wieder gesund, insofern kann ich mich auch wieder anderen Dingen zuwenden.

Ob wir allerdings diesen Sommer wieder nach Madeira reisen werden, kann ich noch nicht sagen. Wir müssen jetzt erst mal mit grosser Dankbarkeit unsere neuen Freiheiten geniessen.

Und ich muss auch zuerst wieder mein Vertrauen in das Funktionieren meines Körpers zurückgewinnen, damit ich überhaupt über einen Aufenthalt auf der Insel nachdenken kann. Ohne die vielen Wanderungen, die ich mir noch vorgenommen habe, macht für mich Madeira einfach keinen Sinn. Spazieren kann ich überall auf der Welt!

Ich habe mich also mit niemandem hier im Forum verkracht oder fühle mich auch nicht beleidigt oder zu wenig gewürdigt, wie es bei anderen ja auch schon vorgekommen ist. Keine Animositäten oder Kleinkriege! Die üblen Diskussionen, die teilweise ausgeartet sind, habe ich auch am Rande miterlebt, hier hatte ich sowieso keine Lust, meine Meinung einzubringen. Und bei all den Diskussionen um Häuserkauf und Umzug nach Madeira werde ich kaum teilnehmen.

Dass sich allerdings das Forum ziemlich verändert hat in der letzten Zeit, ist mir nicht verborgen geblieben. Während früher immer moniert wurde, dass die Wanderthemen und die Diskussionen über Wandergruppen hier zu viel Platz einnehmen würden, ist heute eigentlich das Gegenteil der Fall.

Ich fände es schön, wenn dieser Teil wieder etwas grösseres Gewicht erhalten würde, hier würde ich mich gerne weiter einbringen und natürlich auch das Levadaverzeichnis ergänzen und erweitern. Ich hoffe, wir können diesen Bereich etwas wiederbeleben. Und ich hoffe, ich werde nicht der Einzige sein.....

Liebe Grüsse

Daniel

iris, Corvo, hoellena, warmduscher, schwabacher, Hans, Vogel, Killwaas, dl5axx, Jan, Livsam, Sigrid, santana, Seefahrer, Torwarttrainer, heikeoli, waldviertlerin2, Zorro, madBee, Walter, G.Spitzer, mrjasonaut, Polarlicht, PeSe, Tigerin, Buxel, jankohans, Schwimmbaby, outofmind, Jardineira und Wandergeselle gefällt der Beitrag.
 1 2 3 4 5 6
bearbeitet   app=desktop&v=BGu-dIi7bI4[   Saluos-Saluti-Cumprimentos   Versorgungskritischer   Mehrparteien-Häusern   Eindrücke   paradies-goes-madeira   Madeira   Kindheitserinnerungen   Erfahrungen   warmduscher   Encumeada   Zuletzt   Silvesterfeuerwerksparty   Wunderbares   Hintergrund-Panoramabilder   ©openstreetmap-Mitwirkend   Persönliche   Zuckerrohrproduktion   Geschichten