| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Infos, Tipps und Austausch zu Leben und Urlaub auf Madeira

 


Zweiter Flughafen für Madeira
  •  
 1 2 3
24.05.20 16:20
Espadarte 

Madeira-Strelitzie

Re: Zweiter Flughafen für Madeira

Faja:
ein Baugrundstück bei uns im Ort wird für sage und schreibe 800.000 € angeboten! Weitere andere kaum billiger....
Von welchen Quadratmeterpreisen sprichst Du hier ?

Denn:

https://www.idealista.pt/comprar-terreno...faja-da-ovelha/

Zuletzt bearbeitet am 24.05.20 16:23

Feger gefällt der Beitrag.
24.05.20 17:55
Faja 

Madeira-Levkoje

Re: Zweiter Flughafen für Madeira

Espadarte:
Faja:
ein Baugrundstück bei uns im Ort wird für sage und schreibe 800.000 € angeboten! Weitere andere kaum billiger....
Von welchen Quadratmeterpreisen sprichst Du hier ?

Denn:

https://www.idealista.pt/comprar-terreno...faja-da-ovelha/

Das und viele mehr, auch bei Idealista, schau mal tiefer...

https://www.idealista.pt/de/imovel/30252264/

das hat 121 €/m² gibt aber auch welche mit über 400€ / m² -

Anela gefällt der Beitrag.
24.05.20 19:20
Espadarte 

Madeira-Strelitzie

Re: Zweiter Flughafen für Madeira

Faja:
das hat 121 €/m² gibt aber auch welche mit über 400€ / m² -

Das Grundstück für 121€ eignet sich für ein viele Millionen schweres Hotelprojekt und der Preis ist verhandelbar.

Grundstücke um 400 Euro findest Du in Funchal Santa Maria, Sao Goncalo oder Caniço de Baixo aber nicht in der West-Ecke.

An der gesamten Südküste findet man vernünftige Baugründe um 60-100 Euro in schöner Lage.

Nordküste ist wohl eher was für Aussteiger.

Feger gefällt der Beitrag.
25.05.20 06:17
Enrico 

Madeira-Cinerarie

Re: Zweiter Flughafen für Madeira

Der zweite Flughafen ist oder war direkt im Hochland geplant, weil man ja auch ne möglichst große ebene Fläche braucht, um so ein Projekt durchzuziehen. Das Problem oder vielleicht auch große Glück an dieser Lage ist, dass es dort im Hochland an mindestens genauso viel Tagen stark nebelig ist oder starke Wolkenbildung gibt, wie es in FNC diese starken Windprobleme gibt. Man käme also vom Regen in die Traufe und deshalb liegt dieses Projekt momentan auf Eis. Aber was nicht ist... Vielleicht kommt man ja in naher Zukunft auf die Idee zwei Flughäfen für Madeira parallel zu betreiben, nach dem Motto, wenn der eine nicht geht, geht der andere und vielleicht stellt man dann wieder etwas später fest, dass es Tage gibt, an denen man dann auf beiden Flughäfen nicht landen kann...

Tom, Espadarte, madeira-urlauber und mrjasonaut gefällt der Beitrag.
26.04.21 17:32
Pedro1 

Madeira-Natternkopf

Re: Zweiter Flughafen für Madeira

Ein interessantes Thema, das ich da so in den Tiefen des Forums fand und nun fast ein Jahr alt. Weiß einer, wie da der Sachstand ist? Flughafen auf der Paul da Serra würde mir persönlich gar nicht passen, wo ich doch vielleicht in Arco da Calheta ein Haus kaufen will. Ich hab in Deutschland mal knapp 1,5 Jahre unfreiwillig (schlechte Recherche) in der Einflugschneise vom Flughafen Hahn gewohnt, war nicht schön (nur schön laut, erstaunlich wie tief die Flugzeuge da schon runterkamen) und das ist kein so stark frequentierter Flughafen. Der Grund fürs Wegziehen war damals auch diese Lage (ging aber einfach, da nur zur Miete).

Ich habe einmal, ich weiß nicht mehr wo und wann, gelesen, dass es auch einmal projektiert oder zumindest modelliert wurde, beim jetzigen Flughafen auf Madeira eine weitere Landebahn "ins Meer" zu bauen, weil das schon ausreichen würde, die gefährlichen Winde zum umgehen. Da war in dem Artikel auch eine Fotomontage, Bild des existierenden Flughafens und daneben im Meer eine weitere Landebahn. Sah ungefähr so aus wie die eine Landebahn vom Flughafen Tokio-Haneda.

Anela und Madeira192 gefällt der Beitrag.
26.04.21 18:30
Anela 

Madeira-Levkoje

Re: Zweiter Flughafen für Madeira

Pedro1:
Ein interessantes Thema, das ich da so in den Tiefen des Forums fand und nun fast ein Jahr alt. Weiß einer, wie da der Sachstand ist? Flughafen auf der Paul da Serra würde mir persönlich gar nicht passen, wo ich doch vielleicht in Arco da Calheta ein Haus kaufen will. Ich hab in Deutschland mal knapp 1,5 Jahre unfreiwillig (schlechte Recherche) in der Einflugschneise vom Flughafen Hahn gewohnt, war nicht schön (nur schön laut, erstaunlich wie tief die Flugzeuge da schon runterkamen) und das ist kein so stark frequentierter Flughafen. Der Grund fürs Wegziehen war damals auch diese Lage (ging aber einfach, da nur zur Miete).

Ich habe einmal, ich weiß nicht mehr wo und wann, gelesen, dass es auch einmal projektiert oder zumindest modelliert wurde, beim jetzigen Flughafen auf Madeira eine weitere Landebahn "ins Meer" zu bauen, weil das schon ausreichen würde, die gefährlichen Winde zum umgehen. Da war in dem Artikel auch eine Fotomontage, Bild des existierenden Flughafens und daneben im Meer eine weitere Landebahn. Sah ungefähr so aus wie die eine Landebahn vom Flughafen Tokio-Haneda.

Laut meinen Quellen wird auf Madeira kein zweiter Flughafen gebaut. Eine der Quellen sitzt in der Regionalpolitik, sagte sogar dass ein zweiter Flughafen nie gebaut werden würde, und hatte auch mit allen anderen Aussagen bisher immer recht, also vertraue ich ihr schon sehr. Wobei man nie 100%ig weiß, was die Zukunft so bringt

LG,
Anela

iris, mrjasonaut, madBee, Pedro1, Daniel und Zorro gefällt der Beitrag.
26.04.21 18:39
madeira-urlauber 

Madeira-Levkoje

Re: Zweiter Flughafen für Madeira

Ich weiß nicht, ob sich die Regionalregierung von Madeira einen großen gefallen tun würde. Zumal ja auch keiner weiß, wie es in Zukunft mit der "Urlauberei" auf Madeira aussieht.
Hier wird ja schon von einigen Politikern prophezeit, daß wir noch mindestens 5 Jahre mit Corona leben müssen, was natürlich für uns als Urlauber nicht schön ist.
Wegen mir könnte alles so sein, wie vor 2 Jahren.......

Liebe Grüße

Willi

Anela, mrjasonaut, Pedro1, santana und Zorro gefällt der Beitrag.
27.04.21 18:05
Pedro1 

Madeira-Natternkopf

Re: Zweiter Flughafen für Madeira

@ Anela: Dann hoffe ich mal, dass deine Quelle da wirklich recht hat. Aus ggf. Eigeninteresse.

Zwei Flughäfen auf Madeira erschienen mir auch überdimensioniert. Teneriffa hat zwar auch zwei, ist aber auch gut 3x so groß, touristisch deutlich mehr erschlossen und bietet auch deutlich mehr Möglichkeiten für den Badetourismus, der ja erst die entsprechenden Touristenzahlen bringt. Soll jetzt aber kein Teneriffa-Prügeln sein, ich war letztes Mal vor 2 Jahren dort, auch eine schöne und vielseitige Insel.

Allerdings dachte ich auch eher, dass der "neue" Flughafen auf der Paul da Serra (oder wo auch immer) den alten vollständig ersetzen soll. Aber ob Paul da Serra wirklich so gut gewählt wäre? https://www.madeiraislandnews.com/2020/1...into-a-sea.html

Mein Vorschlag: Alle so lassen, wie es ist.

@ madeira-urlauber: Ach, wenn mal bis Ende des Jahres alle geimpft sind, geht alles weiter wie bisher. Die Marktwirtschaft will es so, da kommt keiner gegen an.

madeira-urlauber, mrjasonaut, Walter und Zorro gefällt der Beitrag.
04.05.21 14:54
Madeira192 

Madeira-Cinerarie

Re: Zweiter Flughafen für Madeira

Hallo Pedro 1,

Die Idee eine 2. Landebahn im Meer zu bauen und die Fotomontage waren ein Aprilscherz von Wauzih . Prompt hat Tobi die Information so übernommen und auf seiner Webseite madeiraislandnews.com veröffentlicht.

Liebe Grüße

Zorro gefällt der Beitrag.
04.05.21 16:17
Pedro1 

Madeira-Natternkopf

Re: Zweiter Flughafen für Madeira

Ja, echt, das war ein Aprilscherz? Der muss dann aber schon länger her sein, oder? Denn als ich das mal "irgendwo" im Internet las, habe ich das Forum hier noch nicht gekannt. Wäre es möglich, dass auf Basis dieses Aprilscherzes diese "Baumaßnahme" sogar mal kurzzeitig mit Link auf madeiraislandnews.com auf Wikipedia veröffentlicht war?
Aber erstaunlich, wie sehr so ein Scherz doch Kreise ziehen kann...

Hat dir dieser Beitrag gefallen?
 1 2 3
Küstenstraßenbereich   Touristikkonzerne   Landemöglichkeiten   Horrornachrichten   Investitionsbank   madeiraislandnews   Kaimauer-Verlängerung   Quadratmeterpreisen   Madeira   Flughafenbetreiber   Gemeindevertreter   überdimensioniert   Zweiter   vielleicht   Grundstückseigentümer   Teneriffa-Prügeln   Passagierflugzeuge   unveröffentliches   Fluggesellschaften   Flughafen