| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Madeira-Reisetipps Urlaubstipps Wandern Inselrundfahrten

 


Madeira

Madeira

Madeira

Baggerschiffe vor Madeira
  •  
 1
08.06.13 08:39
Funchal

nicht registriert

Baggerschiffe vor Madeira

Ihr Lieben,

wenn ich mich recht erinnere, gab es vor einiger Zeit immer wieder einmal Fragen im Forum bezüglich "grosser schwimmender Teile" (Baggerschiffe) die vor den Küsten Madeiras gesichtet wurden...und was die da so treiben....

Wenn es Euch wirklich interessiert, was die da so treiben und zwar weltweit und was für eine fürchterliche Katastrophe sie damit heraufbeschwören....

schaut einmal im I-Net unter Terraherz.at nach und/oder sucht nach dem Titel "Wer braucht schon Sand...die globale Öko-Katastrophe"...

Es ist höchste Zeit aufzuwachen...und "Wahlen" dienen nur zur Beruhigung der Massen....

Es gibt Lösungen, macht Euch schlau, hinterfragt alles, was man Euch so über die Massenmedien serviert, prüft, prüft und schaut mit dem "Herzen" hin

herzlichst
Funchal

09.06.13 08:32
madfan 

Madeira-Cinerarie

Re: Baggerschiffe vor Madeira

...es ist leicht gegen 'alles' zu sein, aber keine lösungen oder alternativen aufzuzeigen!
ich möchte in keiner 'strohhütte' wohnen, deswegen habe ich mir hier ein haus gebaut.
mit meeressand, leider, aber es gibt keine alternative. ganz Funchal ist so entstanden.
soll ich mich jetzt deswegen schämen???
und wenn sie urlaub auf Madeira machen, scheinbar in Funchal (nach ihrem namen zu schliessen),
dann wollen sie auch 'sicher' wohnen (was die amerikanische leichtbauweise anrichten kann, sieht man ja
tagtäglich im TV)
die Madeirenser schreddern sogar ihren tunnelaushub, um an dieses material zu kommen,
was ich gut finde.
hinterfragen sie mal ihre: 'Freunde der Wahrheit'!
mfg, madfan

09.06.13 11:55
Sonnenschein

nicht registriert

Re: Baggerschiffe vor Madeira

... die Nummer betrifft ja nicht nur Madeira, wir haben auch genug Drama vor der Tür.

Sand- und Kiesabbau: Sandbänke werden komplett mit Bewohnern weggesaugt, wissen sollte man es eben nur ...

http://www.bund.net/themen_und_projekte/...sand_kiesabbau/

Sonnenschein

09.06.13 14:04
madfan 

Madeira-Cinerarie

Re: Baggerschiffe vor Madeira

....was soll denn jetzt diese meldung...?
dass es auf der welt vieles gibt, dass nicht in ordnung ist, weiss doch inzwischen jeder
volksschüler.....
jeder sollte bei sich vor der haustüre anfangen, etwas zu ändern!
sprüche zitieren, und von weltverschwörungen faseln hilft uns doch nicht weiter....
ich habe in meinem obigen beitrag erklären wollen, dass ich mir keiner schuld bewusst bin,
auf Madeira mein haus gebaut zu haben.....
ich tue, weiss Gott, genug, um dieser insel zu helfen,......
tierschutz, müllvermeidung, aufklärung, und anprangerung von anderen umweltsünden.
ich lasse mir, nach 15 jahren Madeira, wirklich nicht von touristen erklären, was ich zu tun habe....
ich freue mich über alle residenten hier, egal von wo, die etwas für diese schöne insel tun....
effektiv tun, nicht nur sprüche klopfen.....!!!
es hier viele....denen sei dank!
..und damit verabschiede ich mich aus dieser leidlichen diskussion!
mfg, madfan

09.06.13 20:30
Funchal

nicht registriert

Re: Baggerschiffe vor Madeira

Lieber madfan,

da habe ich wohl bei dir den gewissen emotionalen Knopf gedrückt

Bitte lies meinen Beitrag noch einmal und vielleicht noch einmal....liest du da etwas von Schuldzuweisung oder irgendeinen Vorwurf ?

Es geht einfach nur darum aufzuwachen...und zu erkennen, daß es keinen Sinn macht, gegen die Natur zu arbeiten....du müßtest das doch spätestens bei der Flutkatastrophe gemerkt haben oder ?

...und Funchal hab ich zum "fressen" gern

...ich weiß nicht, wie die Dinger in Österreich heißen...bei uns werden sie Fenchel genannt

Du siehst, nichts ist wie es scheint und TV, was ist das ???

herzlichst
Funchal

14.06.13 09:24
Mary 

Madeira-Natternkopf

Re: Baggerschiffe vor Madeira

Bom dia,

bin zur Zeit auch nur Tourist auf Madeira und ueber diese Diskussion doch sehr erstaunt. Kann und will mich daran auch nicht beteiligen, habe ja auch kaum Ahnung von der Insel. Aber eins moechte ich einfach loswerden: egal an welchem Ort der Welt man sich befindet, man sollte sich immer so verhalten, wie es der Moment erfordert. Wir Touristen sind Gaeste und sollten uns auch als solche Verhalten. Gaeste, die an einem wunderschoenen Ort verweilen duerfen und den Luxus der Gastfreundschaft geniessen koennen.

In diesem Sinne eine schoene Zeit


Mary

 1
interessiert   fürchterliche   Madeira   Sonnenschein   alternativen   Schuldzuweisung   leichtbauweise   Baggerschiffe   Öko-Katastrophe   heraufbeschwören   hinterfragen   wunderschoenen   Gastfreundschaft   weltverschwörungen   volksschüler   müllvermeidung   Flutkatastrophe   amerikanische   tunnelaushub   Massenmedien
...
Livestream von Madeiraweb (leider ab&an off)
.
Madeira