| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Infos, Tipps und Austausch zu Leben und Urlaub auf Madeira

 


Grundstückskauf + Bau auf Madeira
 1 2
05.04.22 18:02
mrjasonaut 

Madeira-Strelitzie

Re: Grundstückskauf + Bau auf Madeira

Ich gebe dir vollkommen Recht.

Aber Bürokraten sind keine Handwerker.

Man sieht aber auch Positiv Beispiele solcher Herrichtungen. Ich denke da an oberhalb Seixal, Chao di Ribeira u.a., oder auch westlich Faja Vinhaticos.

05.04.22 21:48
teepee 

Madeira-Natternkopf

Re: Grundstückskauf + Bau auf Madeira

Hallo,

diese eingefallenen Häuser bzw. teilweise Ruinen ist der Wirtschaftskrise in 2010/2011 auf Madeira geschuldet. Dort sind viele einfach schnell weg
und haben alles stehen und liegen gelassen. Verkauft werden darf das verlassene Eigentum jedoch nicht, erst nach glaube ich 25 Jahren oder so.

LG
Thomas

06.04.22 21:44
Jardineira 

Madeira-Strelitzie

Re: Grundstückskauf + Bau auf Madeira

teepee:
Hallo,

diese eingefallenen Häuser bzw. teilweise Ruinen ist der Wirtschaftskrise in 2010/2011 auf Madeira geschuldet. Dort sind viele einfach schnell weg
und haben alles stehen und liegen gelassen. Verkauft werden darf das verlassene Eigentum jedoch nicht, erst nach glaube ich 25 Jahren oder so.

LG
Thomas

Da musst du wohl noch ein paar Jahrzehnte weiter zurückgehen. Die Armut und der Kinderreichtum hat im letzten Jahrhundert tausende Madeirenser ins Exil getrieben. Einige haben es geschafft sich eine gute Existenz aufzubauen und sind mit ihrem Ersparten zurückgekommen, wenige sind reich geworden, die meisten blieben in der Diaspora. Es ist ungemein schwierig für ein Haus und Grundstück alle Erbberechtigten aufzutreiben, um es eventuell zu verkaufen und wieder aufzubauen, bevor es gänzlich verfällt.

Enteignungsprozesse dauern ewig lange und die gibt es ohnehin nur, wenn ein berechtigtes öffentliches Interesse dahintersteht (was ja auch so sein soll)

Zum Thema Schandfleck verfallener Häuser hat wohl jede ihre eigene Meinung. Ich kann mit Ruinen, die die Natur zurückerobert, viel besser leben als mit den hässlichen Beton-"Schuhkästen", die derzeit überall in die Landschaft gestellt werden.

LG

08.04.22 22:02
Tigerin 

Madeira-Natternkopf

Re: Grundstückskauf + Bau auf Madeira

Jardineira:

Zum Thema Schandfleck verfallener Häuser hat wohl jede ihre eigene Meinung. Ich kann mit Ruinen, die die Natur zurückerobert, viel besser leben als mit den hässlichen Beton-"Schuhkästen", die derzeit überall in die Landschaft gestellt werden.

LG

Das geht mir genau so. Irgendwie üben diese Ruinen einen Reiz aus, mir gefällt das.
Hab mal einen Nachmittag lang Ruinen in Prazeres fotografiert:
https://www.flickr.com/photos/25101853@N...157671811377147

Zurzeit stören uns dafür massiv die Neubauten hier - gegenüber wird seit Monaten gebaut und der Lärm ist manchmal kaum auszuhalten. Schuhkästen ist wirklich der treffende Ausdruck dafür. Und unser Swimmingpool verliert einen Teil Privacy.

09.04.22 18:49
madBee 

Madeira-Strelitzie

Re: Grundstückskauf + Bau auf Madeira

Hallo,

ich denke nicht, dass Perego die eingefallenen Steinhäuser als solche als Schandfleck empfindet, aber es mag ja sein, dass da drumherum rostige Bleche und allerhand Unrat liegen.
Die Steinhäuser bestehen ja aus Steinen, die durchaus von Menschenhand bearbeitet wurden, und Basalt ist ein brutal harter Stein.
Wenn die Häuser zerfallen , dann kehren die Steine langsam wieder zum Ursprungsort zurück.

Die kleineren Häuser dienten eher als Stall oder Scheune und finden sich deshalb auch außerhalb von Ortschaften.
Die zersiedelten Landschaften findet man fast überall im Süden, auch in Portugal continental. Wirklich kritisch wird es, wenn selbst abgelegene Häuser auch noch eine Straßenanbindung bekommen sollen. Dann würde wohl von der Landschaft Madeiras nicht mehr viel übrig bleiben.

Die Steine von Ruinen gelten als wertvoll, werden gerne von eifrigen Bauunternehmern weggefahren (z.T. geklaut) und dann manchmal auch zur Errichtung von Grundstücksmauern genutzt. Selbst "Schuhkartons" bekommen so ein authentisches Ambiente.

Im Idealfall werden die alten Häuser in neue Hausprojekte integriert, und oft man lässt die Steinmauern im Hausinnern sichtbar bleiben. Durch die Mauerstärke von 50/60 cm sind die alten Häuser oft viel kleiner als sie von außen wirken, und für ein zeitgemässes Wohnen mit Familie zu klein.
Es ist auch gar nicht so einfach in die alten Steinwände Elektro- und Sanitärinstallationen zu verlegen.

Trotzdem: Bei der Wahl zwischen Basaltwand und Hohlblockwand (Tonsteine gibt es ja nicht) ist Basalt für mich der Favorit.

Grüße, madBee

09.04.22 19:15
Torwarttrainer 

Madeira-Riesenfingerhut

Re: Grundstückskauf + Bau auf Madeira

Olá Tigerin Jolanda,

muito obrigado.

Wer von uns kennt die Schicksale beziehungsweise die glücklichen Momente die sich in diesen Gebäuden zugetragen haben.
Aus meinen Kontakten mit Madeirenses, bin seit 1970 wieder und wieder Gast auf der Insel, erfuhr ich schon früh von so manchem Leid welches aus Insulanern Emigranten machte. Sei es das Auswandern nach Übersee oder ein Umzug nach Funchal. In den meisten Fällen gab den Ausschlag für den Entschluss die Heimat zu verlassen die Armut und damit einhergehend die große Not der Landbevölkerung. Senhora Bela und Senhor Carlos sagten uns, meiner Frau Eva und mir, schon bald nach dem Kennenlernen: „A Madeira não é o paraíso.“

Madeira maravilhosa

Adeus
Tiago

Zuletzt bearbeitet am 09.04.22 23:58

19.04.22 16:50
Estares 

Madeira-Natternkopf

Re: Grundstückskauf + Bau auf Madeira

Hallo,
Wir hätten ein paar Arbeiten zu verrichten an unserem Haus in Calheta wie z.B. ein neues WC setzen und anstelle einer Badewanne möchten wir eine Dusche haben. Wir sind nun auf der Suche nach Handwerkern die sowas machen können. Ich habe schon in ein paar Portalen nach solchen gesucht, aber leider keine Antwort erhalten, ausser Absagen, dass sie keine Zeit hätten.
Kann mir jemand einen Handwerker für diese Arbeiten empfehlen?

20.04.22 13:19
hoellena 

Madeira-Levkoje

Re: Grundstückskauf + Bau auf Madeira

Hallo Estares,

gerade habe ich unseren Handwerker angesprochen, ob er noch zeitlichen Puffer für diese Arbeiten hat.
Er sagte, dass er sich das sehr gern anschaut.

Wir arbeiten schon länger mit ihm zusammen und sind sehr zufrieden.
Zusätzlich spricht er auch noch deutsch (für uns ein großer Vorteil).
Und als Holländer hat er auch eine eher "nordeuropäische" Einstellung zur Arbeit ...

Bitte geben Sie mir bei Interesse Bescheid, dann leite ich Ihre Telefonnummer weiter.

LG, hoellena

 1 2
eingefallenen   Erbengemeinschaft   beziehungsweise   Erbberechtigten   Wirtschaftskrise   Bauunternehmern   Sanitärinstallationen   157671811377147   zurückerobert   Durchschnittshaus   Grundstückskauf   Landbevölkerung   Quadratmeter   Madeira   Enteignungsprozesse   nordeuropäische   Grundstücksmauern   Einkaufsmöglichkeiten   Wettergeschehen   Straßenanbindung