| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Infos, Tipps und Austausch zu Leben und Urlaub auf Madeira

 


Notar gesucht (englischsprachig, oder gar deutschsprachig?)
 1
23.11.22 21:49
SteffenWillRaus 

Madeira-Natternkopf

Notar gesucht (englischsprachig, oder gar deutschsprachig?)

Hallo liebe Forumsmitglieder,

der Vorvertrag ist unterzeichnet, nun suche ich einen soliden Notar. Englischsprachig ist Pflicht, Deutsch wäre nett. Wichtig ist, dass er/sie den Services eines Anderkontos anbietet.

Könnt ihr jemanden empfehlen? Oder auch gern vor jemandem warnen, sofern nötig. Worauf muss ich achten? Es geht um den finalen Schritt, also eben den Kauf an sich.

Wisst ihr ob es hierbei möglich ist, dass eine Person der Kaufpartei, in diesem Fall sind es meine Freundin und ich, sich per Vollmacht vom anderen vertreten lassen kann? Wir sind halt nicht verheiratet.


Nette Grüße, ich bin sehr auf eure Antworten gespannt, Steffen :-)

24.11.22 10:28
SteffenWillRaus 

Madeira-Natternkopf

Re: Notar gesucht (englischsprachig, oder gar deutschsprachig?)

Update: Ich habe jetzt mal mittels der Bewertungen von Google Maps und der Liste via https://ordem.notarios.pt/OrdemNotarios/...gemNotario.aspx ein paar Notare rausgesucht und werde diese anschreiben.



Zuletzt bearbeitet am 24.11.22 10:29

24.11.22 11:48
felecitate 

Madeira-Natternkopf

Re: Notar gesucht (englischsprachig, oder gar deutschsprachig?)

Hi Steffen,

na den ersten Fehler hast Du schon gemacht...wir damals auch. Nämlich den Vorvertrag ohne DEINEN Anwalt unterschrieben. Gut dass Du jetzt nachkontrollieren kannst. Kann Dir unseren für 2 Käufe empfehlen, hat er gut gemacht und spricht passabel nuschelnd ENglisch und sieht meist verwuselt aus:

Dr. Duarte Sousa
Rua das Pretas 43
9000--049 Funchal
duarte-sousa-503m@hotmail.com

Bestell nen Gruß und sag Du kommst von Raymund Gülden aus Berlin

Das mit der Vertretung könnte schwierig werden. Ich habe Duarte damals die Vollmacht für die ganzen Sachen gegeben. Du kannst auf Madeira auch nicht einfach Geld an den Verkäufer überweisen, sondern am Tag des finalen Kaufs (day of the deed) mußt Du einen portugiesischen Bankscheck vorlegen (Gebühr bei 100 T€ ca. 36 €) kriegst Du nur mit bestehendes bankverbindung einer portugisischen Bank. Ich habe damals über 100 K an Duartes Konto überweisen und er hat physikalischen Scheck beim ersten Kauf geholt und dem Notar des Verkäufers übergeben.

Er hat auch die neue Genehmigung zur Vermietung in Camara de Lobos eingeholt und begleitet und überwacht (keine klassiche Bauüberwachung!) nunmehr gegen Gebühr auch den Bau unseres Hauses in Funchal.

Viel Erfolg!
Raymund

24.11.22 15:01
Cojimar72 

Madeira-Natternkopf

Re: Notar gesucht (englischsprachig, oder gar deutschsprachig?)

Hallo Steffen, wie Raymund richtig bemerkt hat: der wichtige Vertrag ist schon der Vorvertrag. Beim nächsten Mal unbedingt vorher einen Anwalt konsultieren und Grundbuchauszug, Steuerregister, Wohngenehmigung, Flächen des Hauses und des Grundstücks (urbano, rustico) checken lassen.

Wir können Dr. Stephanie Müller-Bromley empfehlen. Hat sowohl die deutsche als auch die portugiesische Zulassung und ist in der Regel auch einmal im Monat auf Madeira. www.mueller-bromley.eu

Gruß, Georg

24.11.22 15:19
Cojimar72 

Madeira-Natternkopf

Re: Notar gesucht (englischsprachig, oder gar deutschsprachig?)

Hinsichtlich Notar schließe ich mich Raymund an. Wir hatten für die Beurkundung auch Dr. Duarte Sousa.

Aber nochmal: erstmal checken, ob die Immobilie kauffähig ist. Ist das Haus zum Beispiel grösser als es sein dürfte und fehlen Unterlagen z.B. Wohngegenehmigung für die entsprechende Fläche oder abweichende Angaben zwischen Steuer-Register und Grundbuchauszug wird's schwierig. Da n winkt ggf. auch ein Notar ab.

Viel Glück, Georg

25.11.22 10:37
SteffenWillRaus 

Madeira-Natternkopf

Re: Notar gesucht (englischsprachig, oder gar deutschsprachig?)

Oh danke! Sehr gute Tipps. Wir haben den Vorvertrag mit anwaltlicher Begleitung gemacht, Herrn Miguel Krag aus Hamburg. Kann ich rundum empfehlen; er arbeitet exakt, schnell und ist sehr freundlich.

25.11.22 14:35
Cojimar72 

Madeira-Natternkopf

Re: Notar gesucht (englischsprachig, oder gar deutschsprachig?)

Es ist im übrigen möglich, sich per beglaubigter portugiesisch-sprachiger Vollmacht durch eine Vertrauensperson vor Ort vertreten zu lassen. Das ist allerdings mit etwas Aufwand verbunden. Kenntnisnahme der portugiesischen Vollmacht in portugiesisch und mit amtlichen Übersetzer in Deutsch. Originalunterschrift der zu vertretenden Person auf dem Dokument. Ehrlich? So ein Kauf ist doch eine wichtige Sache. Und es geht ja auch meist um höhere Investitionen. Da würde ich an Eurer Stelle schon persönlich aufschlagen. Von den meisten deutschen Städten kann man mehrmals die Woche nach Funchal fliegen. Wir haben das auch so gemacht: Mittwoch hin, Samstag zurück. Vor dem Termin mit der Scheckübergabe (das ist wirklich etwas schräg, denn eine Menge Geld hängt und steht auf einem Stück Papier) nochmal kurz Luft holen, vielleicht nebenan im Park die Beine baumeln lassen und dann rein zu Herrn Sousa. Anschließend gleich die Notargebühren bezahlen und das wars das.

 1
Wohngenehmigung   Steuer-Register   Forumsmitglieder   Müller-Bromley   bankverbindung   Vertrauensperson   physikalischen   englischsprachig   duarte-sousa-503m   deutschsprachig   Originalunterschrift   portugiesische   Wohngegenehmigung   portugiesisch-sprachiger   Steuerregister   Grundbuchauszug   portugiesischen   mueller-bromley   unterschrieben   nachkontrollieren