| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Infos, Tipps und Austausch zu Leben und Urlaub auf Madeira

 


Krankenversicherung und Steuersitz
 1
15.03.22 09:55
Charly750 

Madeira-Natternkopf

Krankenversicherung und Steuersitz

Hallo liebes Forum,

wenn alles klappt, werde ich innerhalb des nächsten halben Jahres nach Madeira ziehen.

Nun stellen sich mir - neben 1000 anderen - zwei Fragen.

Frage 1: Ich kann erst im Februar 2026 in Rente gehen. D.h. ich lebe bis dahin als Privatier, also vom Ersparten. Ist es auch auf Hinblick zur Rente besser einen Wohnsitz in Deutschland zu behalten, oder ganz nach Portugal zu ziehen?

Frage 2: Als Privatier habe ich keine Krankenversicherung mehr, bzw. nur die Grundversorgung wenn ich in Portugal gemeldet bin. Welche Zusatzversicherung empfiehlt sich da? Ich muss unbedingt gesetzlich versichert bleiben, damit ich als Rentner wieder in die deutsche gesetzliche Versicherung zurück kann.

Vielleicht ist ja der/die eine oder andere in einer Ähnlichen Situation und kann mir weiterhelfen.

Vorab vielen Dank für Eure Antworten

Viele Grüße
Karli

29.08.22 16:01
felecitate 

Madeira-Natternkopf

Re: Krankenversicherung und Steuersitz

Hallo,

ich weiß zumindest schon mal, dass es verschiedene private Versicherungen mit ganz unterschiedlichen Konditionen gibt. Vorerkrankungen sind hochproblematisch. Mit z.B. Krebserkrankung auch geheilt, nimmtDich keine private mehr. Und dann sind die noch nach Alter gegliedert, wird mit Alter immer teurer.

Bevor Du dich in BRD bei deiner GKV abmeldest-frag mal nach ob du zurückkannst. Es gibt eine Bestimmung, mind. 90% gesetzlich versichert in der 2. Hälfte des dt. Erwerbslebens-frag die mal nach und fang an zu rechnen wegen der Bedingungen! Sagt Dir so keiner...

LG Raymund

 1
Vorerkrankungen   Erwerbslebens-frag   versichert   gesetzlich   Versicherungen   Krankenversicherung   weiterhelfen   Zusatzversicherung   Deutschland   Versicherung   Konditionen   Bedingungen   unterschiedlichen   Grundversorgung   verschiedene   gesetzliche   abmeldest-frag   Krebserkrankung   zurückkannst   hochproblematisch