| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Infos, Tipps und Austausch zu Leben und Urlaub auf Madeira

 


Wer weiß etwas über eine neue Fährverbindung der Armas von Madeira zum Mutterland? Madeira-Festland
 1 .. 3 4 5 6 7 .. 12
26.03.17 22:34
Espadarte 

Madeira-Strelitzie

Re: Wer weiß etwas über eine neue Fährverbindung der Armas von Madeira zum Mutterland? Madeira-Festland

macnetz:
Die zentrale These der christlichen Gemeinschaften ist die Zugehörigkeit unabhängig von der Herkunft.


Die Zugehörigen kommen mit TUI, die unwillkommenen kämen mit der Fähre.

    27.03.17 07:49
    macnetz 

    Madeira-Strelitzie

    Re: Wer weiß etwas über eine neue Fährverbindung der Armas von Madeira zum Mutterland? Madeira-Festland

    Xenophobie und Fremdenhass sind weit verbreitet.
    Die christlichen Religionsgemeinschaften eignen sich nicht als Rechtfertigung.
    Auch das Transportmittel der Migration ist ohne Bedeutung. Dengue kam mit dem Flugzeug nach Madeira. Die portugiesische Besiedlung erfolgte ausschliesslich per Schiff. Auch der Tourismus auf Madeira ist von Schiffen abhängig.

    Grüsse
    Anton

      27.03.17 07:57
      iris 

      Administrator

      Re: Wer weiß etwas über eine neue Fährverbindung der Armas von Madeira zum Mutterland? Madeira-Festland

      Vielen Dank lieber Anton für deine Beiträge!
      Auch wenn ich deinem letztem Argument (Tourismus) nicht so viel Gewicht beimesse- in deinen anderen Punkten bin ich ganz deiner Meinung!
      Die meisten Forianer sind entweder als kurzzeitige Urlaubsgäste oder eingewanderte Dauergäste auf Madeira und haben das Glück , sich diesen Luxus leisten zu können.
      Wir sollten lieber dankbar sein, dass wir in dieser Lage sind und nicht die Verzweiflung erleiden müssen, die andere übers Meer und aus ihrer Heimat treibt.
      Wer sind wir denn, dass wir uns als was besseres aufspielen können!?
      LG iris

        27.03.17 18:00
        madBee 

        Madeira-Strelitzie

        Re: Wer weiß etwas über eine neue Fährverbindung der Armas von Madeira zum Mutterland? Madeira-Festland

        Hallo,

        "die unwillkommenen kämen mit der Fähre" - kapier ich nicht. Die Fähre kam von Portimao. Wer darauf war und von Osten her unterwegs war, der musste ja schon einige Länder durchqueren.

        Verstehen kann ich, dass der Anblick des Elends anderer die eigene gute Laune trüben kann, aber das kann man ja wohl kaum als Kriterium setzen.

        Funchal macht mit den vielen Touristen jedenfalls schon einen multikulturellen Eindruck, und es gibt ja auch brasilianische, kapverdianische, russische , ukrainische und chinesische Einwanderer.

        Wo ist das Problem , Zwoggel?


        Ich fand es damals jedenfalls schön, meine neue Heimat per eigenem Auto und Fähre erreichen zu können, natürlich waren da auch die bis zuletzt in Deutschland gebliebenen liebsten Dinge drin verstaut.

        Und jetzt hätte ich immer noch Lust mal mit dem Auto an die Algarve fahren zu können und z.B. gutes Meersalz vom Rúi Simeao und gute Oliven mitbringen zu können, denn das Porto vom Festland
        nach Madeira kommt ja teurer als die Ware.

        Man würde sich freier fühlen.

        Und das Argument mit der Flugangst ist für viele Menschen leider sehr brisant.


        But, woo! , none of them are mine!



        Grüße, madBee

          27.03.17 18:46
          Christine

          nicht registriert

          Re: Wer weiß etwas über eine neue Fährverbindung der Armas von Madeira zum Mutterland? Madeira-Festland

          Bin ganz Deiner Meinung, madBee!

            27.03.17 19:49
            Torwarttrainer 

            Madeira-Riesenfingerhut

            Re: Wer weiß etwas über eine neue Fährverbindung der Armas von Madeira zum Mutterland? Madeira-Festland

            Boa tarde Maderenses,

            auch wir haben Madeira mittels einer Fähre gefunden, im wahrsten Sinne des Wortes.
            Sechsundvierzig Jahre schon und noch nicht einmal hat man uns als die "Unwillkommenen" tituliert.
            Immer schön tolerant bleiben, die Insulaner sind es auch.

            Adeus:
            Tiago

              28.03.17 22:28
              lapas

              nicht registriert

              Re: Wer weiß etwas über eine neue Fährverbindung der Armas von Madeira zum Mutterland? Madeira-Festland

              Diie haben hier auf der Insel schon rote Autos .

              Datei-Anhänge
              20160425_170636-800x600.jpg 20160425_170636-800x600.jpg (1x)

              Mime-Type: image/jpeg, 174 kB

              20160425_170639-800x600.jpg 20160425_170639-800x600.jpg

              Mime-Type: image/jpeg, 173 kB

              20160425_170804-800x600.jpg 20160425_170804-800x600.jpg

              Mime-Type: image/jpeg, 162 kB

              20160425_170840-800x600.jpg 20160425_170840-800x600.jpg

              Mime-Type: image/jpeg, 176 kB

              20160425_170915-800x600.jpg 20160425_170915-800x600.jpg

              Mime-Type: image/jpeg, 175 kB

                28.06.17 12:17
                lapas

                nicht registriert

                Re: Wer weiß etwas über eine neue Fährverbindung der Armas von Madeira zum Mutterland? Madeira-Festland

                Die Rückkehr der Fährverbindung macht wieder die Runde .Stand wohl wieder etwas in der Zeitung aber bei meinem Portugiesisch. Hat jemand was gelesen.

                  28.06.17 16:18
                  Espadarte 

                  Madeira-Strelitzie

                  Re: Wer weiß etwas über eine neue Fährverbindung der Armas von Madeira zum Mutterland? Madeira-Festland

                  Tobi hält uns informiert:

                  http://www.madeiraislandnews.com/2017/06/ferry-way-back.html

                    20.07.17 17:38
                    madBee 

                    Madeira-Strelitzie

                    Re: Wer weiß etwas über eine neue Fährverbindung der Armas von Madeira zum Mutterland? Madeira-Festland

                    Hallo,

                    gestern gab es wieder einmal einen Lusa-Artikel zum dem Thema.

                    Ich gebe eine Zusammenfassung davon. Meine Abkürzungen: GR Regional-Reg. und ZR National-Reg.

                    Heute (20.Juli) wird das Kabinett über letzte Details für eine neue internationale Ausschreibung zwecks Fährverbindung zwischen Kontinent und Madeira entscheiden, die dann aus dem Haushalt der RAM finanziell gestützt würde.
                    Die Ausschreibung soll, wie geplant, noch in diesem Monat erfolgen.

                    Transport-Sekretär Euardo Jesus gibt keine Einzelheiten bekannt. Seiner Meinung nach verstößt die Unterlassung einer finanziellen Unterstützung durch die ZR gegen die port. Verfassung, die die Sicherstellung der "territorialen Kontinuität" gebietet.

                    Historie 2017:

                    6.1.2017 Die Anhörung von 7 interessierten Reedereien ergab, dass die Fährverbindung zwischen Kontinent und Madeira nicht machbar ist ohne Finanzzuschüsse durch die Regierung, trotz der Vergünstigungen bei den Hafengebühren, die die GR angeboten hatte. Eine Lücke von 7 Mio € war im Gespräch.

                    Das Regional-Parlament beschliesst von der ZR zu fordern:
                    Die Feststellung, dass eine Fährverbindung von öffentlichem Interesse ist.
                    Dass der portugiesische Staat die Einhaltung der territorialen Kontinuität verwirklichen muss.
                    Dass die ZR eine internationale Ausschreibung dafür vornehmen soll und finanzielle Unterstützung gewährt.

                    15.3.2017 Diese Resolution des Regional-Parlaments wird im Nationalen
                    Amtsblatt von Portugal veröffentlicht.

                    Die EU- Kommission genehmigt die Einrichtung einer Fährverbindung mit Finanzieller Unterstützung der GR.
                    (eigene Anmerkung: wäre normalerweise wohl ein Verstoß gegen freien Wettbewerb )

                    27.6. 2017 Präsident Albuquerque äussert seine Genugtuung über diese Entscheidung der EU-Kommission. Man werde jetzt alles in die Wege leiten.

                    Soweit der Bericht.

                    Meiner Erinnerung nach war es aber so, dass irgendwann auch das nationale Parlament das öffentliche nationale Interesse an der Verbindung beschloss, und das dann im Amtsblatt veröffentlicht wurde.

                    Egal. Bald sind Regionalwahlen.
                    Da wird wieder viel versprochen. Alles, was der politische Gegner gemacht hat, wird heruntergespielt oder schlecht gemacht. Alle bezeichnen sich gegenseitig als Lügner und Marionetten.

                    Und einem Aussenstehenden kommen Personen, die er vorher für respektabel, kompetent und vernünftig hielt, einfach nur noch schäbig vor.

                    An die Fähre glaube ich erst , wenn ich sie im Hafen von Funchal ankommen sehe.


                    Gruß, madBee


                    Nachtrag: Ganz frisch: Konkret bietet die Regional- Regierung max. 3 Mio €/Jahr, um eine Finanzierungslücke bei dem Betreiben einer Fährverbindung zu schließen.
                    Na, das ist schon etwas und vielleicht geben jetzt doch einige Reedereien ein Gebot ab.

                    In einem Fernsehbeitrag über die Fährverbindung zu den Kanaren war auch von einem derartigen betrag die Rede, aber den zahlt da das "Mutterland".

                    Zuletzt bearbeitet am 20.07.17 18:46

                       1 .. 3 4 5 6 7 .. 12
                      linhas-maritimas-regulares   Ausschreibung   Religionsgemeinschaft   Diskussionsveranstaltung   Völkerwanderungsflut   Zeitarbeiter-Unternehmen   Regionalregierung   Madeira-Festland   Madeira   Religionsgemeinschaften   Einkaufsmöglichkeiten   Unterschriftensammlung   Festland   Mutterland   Weihnachtsbeleuchtung   madeiraislandnews   Streikbrecher-Unternehmen   Extra-Internetpräsenz   Fährverbindung   Regierungsunterstützung