| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Madeira-Reisetipps Urlaubstipps Wandern Inselrundfahrten

 


Flechten auf Madeira
 1 .. 10 11 12 13 14 .. 16
20.05.18 16:41
ulrich 

Madeira-Natternkopf

Re: Flechten auf Madeira

Hallo Velvet,

am 4.4. waren wir in der Tat gerade nach La Gomera abgereist. Mit Flechten war es diesmal aber wenig, weil wir einen Botaniker dabei hatten. Der war zwar noch nie auf den Kanaren oder Madeira gewesen, kannte aber dennoch (fast) alle Pflanzen - oder zumindest die Gattungen. Ich habe viel von ihm gelernt - und leider schon (fast) alles wieder vergessen.
Nun, kurz vor unserer Abreise nach Madeira, habe ich meinen Forums-Account wieder reaktiviert und Dein Bild gefunden. Obwohl es auf Madeira sehr viele Ramalina-Arten gibt, fällt mir auch nichts Besseres zu Deinem Exemplar ein (habe extra noch einmal bei Borges nachgeschaut: R. fastigiata ist von Madeira beschrieben). Die endständigen Apothecien sprechen dafür ...und die etwas ungewöhnliche Farbe ist vermutlich der Tatsache geschuldet, dass die Flechte eventuell schon länger am Boden gelegen haben könnte. Ob sie wirklich von der Platane stammt (oder eventuell von einem anderen Baum beim Sturm abgerissen und dorthin geweht worden ist), vermag ich nicht zu sagen, halte das aber für eher wahrscheinlich: Platanen sind - wie Du richtig schreibst - wegen ihrer rasch abblätternden Borke schlechte Flechtensubstrate; und allemal für Strauchflechten.
Hoffentlich ist das Wetter im Gebirge in den nächsten 20 Tagen nicht zu windig, damit nicht alle geplanten Stacking-Bilder von Flechten verwackelt sind. Meine Frau, mit eigener Kamera + Makroobjektiv ausgerüstet, wird sich der Höheren Pflanzen annehmen. Sollten die Bilder etwas werden (und die Pflanzen von ihr nicht bestimmt werden können), könnte eventuell auch auf Dich Arbeit zukommen :-). Wir werden uns in Funchal bemühen, den "Franquinho" zu bekommen.

mfg Ulrich

20.05.18 16:50
iris 

Administrator

Re: Flechten auf Madeira

Hallo Ulrich,

was den Franquinho angeht...
Manchmal findet (fand ) er sich auch gerade bei den Touri-Souvenir Läden. Schaut also z.B. auch mal am Encumeada oder ähnlichen Flecken nach.

Viel Erfolg (bei allen euren Vorhaben)
LG iris

Und bitte die Pflänzchen nicht nur heimlich an Velvet senden...
Auch wenn wir (ich glaube, ich kann für ein paar ForianerInnen sprechen) vielleicht nichts dazu wissen, finden wir es spannend

20.05.18 21:03
ulrich 

Madeira-Natternkopf

Re: Flechten auf Madeira

Hallo Iris,

mal sehen, was daraus wird.
Encumeada: Da kenne ich nur den Pass (mit der kleinen Bar. Da haben wir immer einen Poncha getrunken und ein hartes Ei gegessen, wenn wir nach einigen Wandertagen im Gebirge dort durchfroren/durchnässt vorbei gekommen sind); das meinst Du aber sicher nicht (?)
Und danke für die guten Wünsche!

mfg Ulrich

20.05.18 22:34
iris 

Administrator

Re: Flechten auf Madeira - Eindecken im Souvenirshop Encumeada

ulrich:

Encumeada: Da kenne ich nur den Pass (mit der kleinen Bar. Da haben wir immer einen Poncha getrunken und ein hartes Ei gegessen, wenn wir nach einigen Wandertagen im Gebirge dort durchfroren/durchnässt vorbei gekommen sind); das meinst Du aber sicher nicht (?)...

Doch , diesen Pass meine ich
Allerdings nicht die Bar/Restaurant auf der Südseite , sondern den Souvenirshop gegenüber der Miradouro-Parkplätze auf der Nordseite bzw. auf dem Kamm .
Nicht zu verfehlen: Wenn man über den Pass fährt gleich links und nach 20 m ist er schon auf der linken Seite.
Wenn´s vor einer Tour dicht und eklig ist, kann man sich hier noch mit allem eindecken, was das Touriherz begehrt: von Ansichtskarten über Bolo de Mel, Bücher "geistige" Getränke, Keramik, Körbe , Kugelschreiber, Mützen, Regenschirme , Schniedelwutze (Platzdeckchen),Tischdecken, Wanderkarten , Wollpullover bis Zackenbarschschuppen (bin mir nur beim letzten unsicher)
Ich glaube, es gibt sogar einen kleinen Ausschank und WC (ohne Gewähr)
Durch die Menge an Ware hat man die Chance fündig zu werden.
https://www.google.com/maps/@32.7545071,...!7i13312!8i6656

lg
iris

Datei-Anhänge
Bildschirmfoto 2018-05-20 um 23.32.29.png Bildschirmfoto 2018-05-20 um 23.32.29.png (152x)

Mime-Type: image/png, 633 kB

21.05.18 05:31
ulrich 

Madeira-Natternkopf

Re: Flechten auf Madeira

Hallo Iris,

danke für Deinen Hinweis. Diesen Platz kenne ich und erinnere mich, dass es dort 1985 lediglich ein paar Bänke und einen Tisch gab. Dazu auch eine kleine Geschichte: Nachdem wir (mein Freund - ein Coleoptorologe - und ich) nach einem mehrtägigen Trip mit Zelt von Camacha - Levada Furado - Ribeiro Frio - Poiso-Pass - Pico do Arieiro - Pico Ruivo - Pico do Jorge ziemlich durchnässt und unausgeschlafen an der Encumeada angekommen waren, warteten wir dort auf einen Mitwanderer, der zu diesem Zeitpunkt an dieser Stelle zu uns stoßen wollte. Nach dem regnerischen Tag war es an der Encumeada sonnig und warm - ein angenehmer Platz zum Rasten (siehe Bild). Als er nach einigen Stunden nicht erschien, ist mein Freund abends hinunter nach Serra de Agua gelaufen, um dort ein Telefon zu finden und im Hotel in Funchal nach ihm zu fragen (Mobiltelefone gab es damals noch nicht). Die Stunden vergingen - kein Mensch tauchte auf. Da bin ich schließlich auf der Bank eingeschlafen und wurde erst gegen Mitternacht von einer Taschenlampe aufgeweckt, die die beiden mit sich führten. (Wie sie sich schließlich gefunden hatten, ist mir nicht mehr in Erinnerung). So sind wir denn in der Dunkelheit auf einem Pfad in Richtung Bica da Cana aufgebrochen. (Ich glaube, es war die heutige Straße ER 105, die es damals noch nicht gab). An jener Stelle, wo heute der Aufstieg zum Pinaculo beginnt (Lev. do Lombo do Mouro?) haben wir schließlich ein ebenes Plätzchen für unser Zelt gefunden ... und alles war gut.
Wenn wir also den Pflanzenführer in Funchal nicht finden, werde ich an dieser mir unvergesslichen Stelle nach ihm fragen (Chao dos Louros steht ohnehin auf meiner to do-Liste für Flechtenfotografie).

mfg Ulrich



Blick von der Encumeada nach Serra de Agua

Zuletzt bearbeitet am 21.05.18 05:33

Datei-Anhänge
Serra de Agua.jpg Serra de Agua.jpg (138x)

Mime-Type: image/jpeg, 192 kB

21.05.18 09:50
iris 

Administrator

Re: Flechten auf Madeira (Madeira Antiga) und OT

Hallo Ulrich,
genau solche Geschichten lese ich immer wieder gerne
Auch das Foto hätte seinen Platz im Board Madeira Antiga verdient. Evtl unter einst und jetzt
(ic hoffe mal nicht, dass ich gerade blind bin, und es eine neuere Aufnahme ist. Auf jeden Fall viele schön grüne Terrassen!)

LG iris

Für deinen Käferspezialisten habe ich vor Kurzem eine Entdeckung vor der Haustür gemacht: Einen bunten Kirschbaumprachtkäfer .
Ich bin ganz stolz auf meinen Zufallsfund: Er wurde mittlerweile schon in einer Datenbank aufgenommen

Datei-Anhänge
DSC00934.JPG DSC00934.JPG (126x)

Mime-Type: image/jpeg, 364 kB

21.05.18 10:03
iris 

Administrator

Re: Flechten auf Madeira (goldene Ohrenklappenflechte)

Ohrenklappenflechte bei Chao do Louros
Wahrscheinlich ein weniger spektakuläres Exemplar für dich(!?), dafür aber üppig und ebenfalls golden
https://www.facebook.com/225065020957893...e=3&theater


und noch ein Hinweis zum Franquinho
Ehrung morgen anlässlich der 19. ausgabe
https://www.facebook.com/amigosdoparque/...061449820536007

Datei-Anhänge
Bildschirmfoto 2018-05-21 um 11.00.04.png Bildschirmfoto 2018-05-21 um 11.00.04.png (128x)

Mime-Type: image/png, 665 kB

21.05.18 12:13
ulrich 

Madeira-Natternkopf

Re: Flechten auf Madeira

Hallo Iris,

leider weilt mein Käferfreund nicht mehr unter uns. Er hat mir Madeira nahe gebracht und hätte sich sicher über Deinen (Kirschbaum (sic!)-Prachtkäfer gefreut. Wenn er bei unseren Reisen nicht dabei sein konnte, musste ich ihm immer einige Tüten voll Laubstreu aus dem Laurisilva mitbringen. Von den winzigen und unscheinbaren Käferchen, die sich darin befanden, waren immer einige Neufunde für Madeira oder sogar neue Arten dabei.
Die Flechen auf Deinem Bild sehen mir eher wie Pilze aus (aber das macht letztlich keinen Unterschied, weil Flechten ja zu den Pilzen gehören - sie sind eine ernährungsphysiologische Sondergruppe des Reiches der Pilze).
Danke für den Hinweis auf die 20. Auflage des "Franquinho et al.". Vielleicht habe ich ja Glück und bekommen diese.

mfg Ulrich

22.05.18 19:39
Velvet

nicht registriert

Re: Flechten auf Madeira

Hallo Ulrich,

das mit der Ramalina hatte ich irgendwie berfürchtet. Manche fahren dafür ins Sauerland, wir hingegen fliegen gleich bis nach Madeira. Naja...

ulrich:
Mit Flechten war es diesmal aber wenig, weil wir einen Botaniker dabei hatten. Der war zwar noch nie auf den Kanaren oder Madeira gewesen, kannte aber dennoch (fast) alle Pflanzen - oder zumindest die Gattungen.
Das ist übrigens eine der Unarten vieler Botaniker.

Wir wünschen euch jedenfalls schon mal einen möglichst störungsfreien Flug und einen erfolgreichen Urlaub mit möglichst vielen gelungenen Fotos.

Gruß
die beiden Velvets

PS. die Auffahrt nach Chao da Ribeira östlich von Seixal war bei unseren letzten beiden Aufenthalten eine Dauerbaustelle. Keine Ahnung ob die Straße inzwischen wieder befahrbar ist, ansonsten muss man halt die Auffahrt innerhalb des Ortes nehmen.

22.05.18 21:50
ulrich 

Madeira-Natternkopf

Re: Flechten auf Madeira

Hallo Velvet,

musst deshalb nicht enttäuscht sein: R. fastigiata ist (zumindest bei uns in Mittelhessen), eine absolute Rarität - ich habe die Art in meinem (langen) Flechtenleben bisher erst zwei- bis dreimal in der Natur gesehen.
Und außerdem fahrt Ihr ja ganz gewiss nicht in erster Linie nach Madeira, um nach Ramalinen zu schauen :-).
Danke für den Hinweis auf Chao da Ribeira. Da kann ich nur hoffen, dass man inzwischen wieder bis in den Talschluss gelange kann. Dort habe ich viele Flechten gesehen, die ich unbedingt fotografieren will. Es wäre ein Jammer, wenn wir den langen Weg auf uns nehmen und dann vor einem Stopp-Schild stehen würden. Gut zu wissen, dass es innerhalb des Ortes Seixal noch eine weitere Auffahrt gibt (kenne ich noch nicht).

mfg Ulrich

Zuletzt bearbeitet am 16.07.18 22:11

 1 .. 10 11 12 13 14 .. 16
Flechte   natürlich   Vielfinger-Scharlachbecherflechte   Apothecien   Madeira   Flechten   Lobaria   Gelegenheits-Flechtenbeobachter   Dünnschichtchromatographie   fotografiert   handelt   Flechtenbestimmungsschlüsseln   Flechtenbestimmungsversuche   vielleicht   Zuletzt   Fruchtkörper   Gattung   Bestimmungsschwierigkeiten   bearbeitet   vermutlich
[center] [/center]
...
Livestream von Madeiraweb (leider ab&an off)
.
Madeira