| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Infos, Tipps und Austausch zu Leben und Urlaub auf Madeira

 


Wollaston's Riesenglockenblume (Musschia wollastonii)
 1
14.09.17 19:58
Velvet

nicht registriert

Wollaston's Riesenglockenblume (Musschia wollastonii)

Nabend zusammen,

die folgende Pflanze haben wir schon des öfteren mal hier oder da im Lorbeerwald zu Gesicht bekommen, allerdings nie blühend, da wir bisher immer zur falschen Jahreszeit auf der Insel waren. Das war auch einer der Gründe, warum wir in diesem Jahr noch einmal im Spätsommer Urlaub auf Madeira gemacht haben.







Gruß
die beiden Velvets

Zuletzt bearbeitet am 21.12.17 15:55

Datei-Anhänge
Übersicht.jpg Übersicht.jpg (454x)

Mime-Type: image/jpeg, 136 kB

Blütenstand.jpg Blütenstand.jpg (413x)

Mime-Type: image/jpeg, 66 kB

Blüte.jpg Blüte.jpg (397x)

Mime-Type: image/jpeg, 42 kB

14.09.17 21:21
iris 

Administrator

Re: Endlich mal blühend...

Parabens!
Wart ihr an der L.d. Brasileiro?
Dort sind die Amigos mit dem Filmteam an der (nicht blühenden ?) Pflanze vorbei und hatten etwas dazu erzählt, wenn ich mich richtig erinnere.*
Bei Ribeiro Frio steht glaube ich auch ein Exemplar der Musschia wallostonii

LG iris

(konnte mich nur noch an den Vor- d.h. wahrscheinlich Familiennamen erinnern)




*Und hier ist noch ein passender Forumsbeitrag
http://www.forum-madeira.eu/thread.php?b...amp;page=19#180

15.12.17 16:30
Velvet

nicht registriert

Re: Endlich mal blühend...

Nabend zusammen,

nach einer kurzen schöpferischen Pause dann doch mal wieder da. Ist ja noch die eine oder andere Frage offen.

Und hallo Iris,
also für mich beschreibt der "Vorname" die Gattung. Oder hattest du da was anderes gemeint? Und ich verwechsle auch manchmal das "a" und das "o".

An der Brasileiro waren wir allerdings nicht, haben sie aber an drei bis vier anderen Stellen gesehen. Blühend allerdings nur bei Frio (da stehen übrigens mehrere Exemplare), woher auch diese Aufnahmen stammen. Die anderen Standorte waren etwas schattiger und kühler, sodass wir dort nur vereinzelte Exemplare mit Knospen vorgefunden haben.

Insgesamt scheint die Pflanze nicht ganz so selten zu sein, wie manch anderer Endemit. Jedoch scheint sie auch nicht jedes Jahr zu blühen und im vegetativen Zustand kann man sie in dem allgemeinen grünen Gewirr schon mal übersehen, wenn man nicht gerade mit dem Botaniker-Blick durch die Gegend läuft. Wenn aber mehrere an einer Stelle rumstehen, ist ganz sicher zumindest eine mit Blüten dabei, vorausgesetzt man hat die richtige Jahreszeit erwischt.

Das folgende Foto stammt vom PR 17, wo in dem Bereich eines Wasserfalles eine ganze Anzahl zu sehen war, aber nur zwei davon mit Knospen und noch nicht richtig blühend. Unter anderem ein wirklich sehr großes Exemplar, bei dem der Blütenstand aber leider kurz oberhalb der Blätter abgebrochen war. Ansonsten hätte die Pflanze sicherlich ein Höhe von gut 3 Metern erreicht.



Für Herrn Velvet ist Wollaston´s Riesenglockenblume (Musschia wollastonii) übrigens der eigentliche Star der endemischen Flora Madeiras, nicht zuletzt wegen seiner, für eine Glockenblume imposanten Erscheinung. Die Art kommt nur auf Madeira vor und zwar im Lorbeerwald, in einer Höhe von etwa 400 - 1000 Metern.

In dieser Gattung gibt es noch zwei weitere Arten. Genauere Informationen dazu findet man hier im Forum unter folgenden Links

http://www.forum-madeira.eu/thread.php?b...amp;page=29#283

http://www.forum-madeira.eu/thread.php?b...amp;page=19#184


Gruß
Velvet

Datei-Anhänge
Musschia wollastonii.jpg Musschia wollastonii.jpg (432x)

Mime-Type: image/jpeg, 122 kB

15.12.17 19:22
iris 

Administrator

Re: Endlich mal blühend...


hab wohl immer mehr an Wallenstein als an Wolle gedacht. Ob ich aus der (gedanklichen Nummer je rauskomme?)
LG iris

 1
abgebrochen   Glockenblume   vorausgesetzt   Brasileiro   Riesenglockenblume   Forumsbeitrag   blühend   allerdings   wahrscheinlich   forum-madeira   Wasserfalles   Informationen   Familiennamen   endemischen   gedanklichen   wallostonii   Botaniker-Blick   schöpferischen   Lorbeerwald   Erscheinung