| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Infos, Tipps und Austausch zu Leben und Urlaub auf Madeira

 


Reisen während Corona/ Covid 19: Wie und wann geht es mit dem Tourismus auf Madeira weiter?
  •  
 1 .. 24 .. 46 47 48 49 50 .. 58 .. 65
14.11.20 10:13
TRESNICKA 

Madeira-Cinerarie

Re: Reisen während Corona/ Covid 19: Wie und wann geht es mit dem Tourismus auf Madeira weiter?

Vielen Dank.

    15.11.20 10:53
    Daniel 

    Administrator

    Re: Reisen während Corona/ Covid 19: Wie und wann geht es mit dem Tourismus auf Madeira weiter?

    Beitrag an die richtige Stelle kopiert

    Trix:
    Hallo zusammen,

    wir wollen Weihnachten nach Madeira. Kennt jemand eine Corona-Teststelle im Bergischen Land (Umgebung Remscheid/Wuppertal oder auch Düsseldorf/Olpe), wo man privat testen lassen kann und auch rechtzeitig das Ergebnis in der notwendigen Form (englisch) bekommt? Ich konnte bisher nichts im Internet finden und auch mein Arzt konnte mir nicht weiterhelfen.

    Vielen Dank für jede Info!
    Trix

      15.11.20 11:00
      mahoni_89 

      Madeira-Natternkopf

      Re: Reisen während Corona/ Covid 19: Wie und wann geht es mit dem Tourismus auf Madeira weiter?

      Hallo zusammen,

      meine Freundin und ich denken darüber nach in den nächsten Wochen spontan nach Madeira zu fliegen für 10-14 Tage. Wir überlegen aktuell, ob wir den Test in Deutschland machen sollen (problematisch die 72 Stunden einzuhalten) oder erst am Airport in Madeira. Weiß jemand mit welchen Kosten zu rechnen ist, falls der Test positiv ausfällt und man im Quarantäne-Hotel beherbergt wird? Gibt es dazu Erfahrungen?
      Danke für eine Info, falls hierzu etwas bekannt ist.

      Viele Grüße
      Max

        15.11.20 11:18
        Vogel 

        Madeira-Riesenfingerhut

        Re: Reisen während Corona/ Covid 19: Wie und wann geht es mit dem Tourismus auf Madeira weiter?

        Daniel:
        Beitrag an die richtige Stelle kopiert

        Trix:
        Hallo zusammen,

        wir wollen Weihnachten nach Madeira. Kennt jemand eine Corona-Teststelle im Bergischen Land (Umgebung Remscheid/Wuppertal oder auch Düsseldorf/Olpe), wo man privat testen lassen kann und auch rechtzeitig das Ergebnis in der notwendigen Form (englisch) bekommt? Ich konnte bisher nichts im Internet finden und auch mein Arzt konnte mir nicht weiterhelfen.

        Vielen Dank für jede Info!
        Trix



        Mal hier schauen https://www.centogene.com/de/covid-19/te...-flughafen.html

          15.11.20 13:59
          Jardineira 

          Madeira-Strelitzie

          Re: Reisen während Corona/ Covid 19: Wie und wann geht es mit dem Tourismus auf Madeira weiter?

          mahoni_89:
          Hallo zusammen,

          meine Freundin und ich denken darüber nach in den nächsten Wochen spontan nach Madeira zu fliegen für 10-14 Tage. Wir überlegen aktuell, ob wir den Test in Deutschland machen sollen (problematisch die 72 Stunden einzuhalten) oder erst am Airport in Madeira. Weiß jemand mit welchen Kosten zu rechnen ist, falls der Test positiv ausfällt und man im Quarantäne-Hotel beherbergt wird? Gibt es dazu Erfahrungen?
          Danke für eine Info, falls hierzu etwas bekannt ist.

          Viele Grüße
          Max

          Hallo Max,
          meine letzte Info, die ich leider gerade nicht schriftlich belegen kann, deshalb bitte diese Info nur unter Vorbehalt zur Kenntnis nehmen:

          Gäste müssen ab November die Kosten für die Unterbringung und Verpflegung im Quarantänehotel 108 Euro (Einzelzimmer) oder 141 Euro (Doppelzimmer) aufbringen. Die Isolierung bleibt solange bestehen, bis der Covid-19-Test negativ ausfällt.

          (Wie bereits an dieser Stelle berichtet wurde, kann das in Einzelfällen sehr lange dauern: https://www.forum-madeira.eu/thread.php?...amp;page=45#446)

          Viele Grüße

            15.11.20 14:37
            iris 

            Administrator

            Re: Reisen während Corona/ Covid 19: Test und Quarantäne...

            Hallo Max, ich würde mich mittlerweile auf jeden Fall nach einer Testmöglichkeit vor Abflug umschauen.
            Nicht nur wegen der mir verlorenen Urlaubstage. Auch aus Verantwortung gegenüber den anderen Reisenden und Bewohner.
            Wenn es keine ( von Madeira anerkannte) Möglichkeit zu testen in deiner Umgebung gibt, so wäre bestimmt ein nicht ganz so sicherer Antigentest durchführbar.
            Am Flughafen Frankfurt gab es auch ( für etwas mehr Geld) die Möglichkeit, das Ergebnis des anerkannten Tests schneller zu bekommen.
            Da müsstest du aber nochmal nach dem aktuellen Stand forschen.
            Edit : Vogels Link könnte dich dort weiterführen
            Alles Gute
            Iris

              15.11.20 15:58
              mahoni_89 

              Madeira-Natternkopf

              Re: Reisen während Corona/ Covid 19: Wie und wann geht es mit dem Tourismus auf Madeira weiter?

              Hallo Iris, hallo Jardineira,

              vielen Dank für die hilfreiche Info. :) Wir werden definitiv einen Weg finden den Test vor der Einreise zu machen. Dieses Risiko ist es nicht wert und man kann sich noch mehr auf den Urlaub freuen, wenn man schon vorher weiß, dass die Einreise kein Problem sein wird.

              Viele Grüße
              Max

              Zuletzt bearbeitet am 15.11.20 15:58

                15.11.20 16:59
                madBee 

                Madeira-Strelitzie

                Re: Reisen während Corona/ Covid 19: Wie und wann geht es mit dem Tourismus auf Madeira weiter?

                Hallo,

                was die Kosten für die Unterbringung im Quarantäne-Hotel betrifft, blicke ich nicht mehr so recht durch.

                Bis Ende Oktober war es so, dass die Regionalregierung die ganzen Kosten für die Unterbringung in den Quarantäne-Hotels erbrachte. (Das auf Porto Santo soll von der Porto Santo Line kostenlos überlassen worden sein.)
                Nie wurde in den Nachrichten darauf eingegangen, ob die Touristen dann von ihrem im voraus bezahlten Hotel eine Rückerstattung für die dort nicht verbrachten Tage verlangen konnten, und ob sie sie erhielten.

                Dann hieß es, die Touristen sollten einen Anteil an den Kosten des Quarantäne-Hotels bezahlen, in etwa so, wie oben von Jardineira angeführt.

                Inzwischen ist es aber wohl so, dass die von den Touristen gebuchten Hotels (bei positiv getesteten Gästen), das ihnen im voraus bezahlte Geld an die Gesundheitsbehörde überweisen müssen, abzüglich des Tage, die schon bei ihnen verbracht wurden, und 120 € für die entstandenen Reinigungskosten, und zwar bis zu max. 108 € für ein EZ und 141€ für ein DZ.
                Dann hätte ein teureres Hotel gewissermaßen etwas gut gemacht, wenn man von dem entgangenen Gewinn absieht.

                Es gab aber auch Proteste von Parteien und in Leserbriefen, in denen unterstellt wurde, die Hotels müssten für ein DZ 141€ überweisen, auch wenn die Gäste nur 55€ für das Zimmer bezahlt haben.
                Diese Variante erscheint aber extrem unwahrscheinlich.

                Andererseits: Wenn die Gäste im Durchschnitt ohnehin nur fünf Tage buchen, aber zur Quarantäne 10 bis 14 Tage lang ins Hotel müssen, dann bleibt die Regierung doch auf dem größten Teil der entstandenen Kosten sitzen.

                Hier ein Artikel über eine Kritik einer Oppositionspartei:
                https://jornaleconomico.sapo.pt/noticias...-madeira-661614

                Unbestreitbar ist es sicher kein Vergnügen 14 Tage lang in einem Hotelzimmer eingesperrt zu sein . Die Gesichter des französischen Ehepaars in dem von Daniel verlinkten Video sprechen Bände. Da liegen die Nerven blank.

                Also, bleibt gesund!

                Grüße, madBee

                  15.11.20 18:22
                  Espadarte 

                  Madeira-Strelitzie

                  Re: Reisen während Corona/ Covid 19: Wie und wann geht es mit dem Tourismus auf Madeira weiter?

                  madBee:

                  Andererseits: Wenn die Gäste im Durchschnitt ohnehin nur fünf Tage buchen, aber zur Quarantäne 10 bis 14 Tage lang ins Hotel müssen, dann bleibt die Regierung doch auf dem größten Teil der entstandenen Kosten sitzen.


                  Nein. Es gibt auch Regressmöglichkeiten denn warum sollen Steuerzahler für diesen "Gratisurlaub" aufkommen ?
                  Nur weil Unbelehrbare in diesen Zeiten partout verreisen wollen aber das Geld für einen Vorabtest nicht aufbringen wollen oder können ?

                    15.11.20 21:25
                    Daniel 

                    Administrator

                    Re: Reisen während Corona/ Covid 19: Wie und wann geht es mit dem Tourismus auf Madeira weiter?

                    Ganz unabhängig von der Frage, ob man im Moment überhaupt irgendwo in den Urlaub fahren soll oder will - darüber haben wir an dieser Stelle ausgiebig diskutiert und die Meinungen dazu sind im Forum sehr divergent, also wollen wir hier nicht weiter darüber streiten - , habe ich von Beginn weg nie verstanden, wieso die Behörden von Madeira

                    1. die Tests am Flughafen nicht den Passagieren mindestens zum Selbstkostenpreis verrechnet haben. Die 200 € (oder wie teuer sie auch immer sein mögen) sollten definitiv vom Verursacher bezahlt werden, soviel sollte der Urlaub auf Madeira zusätzlich wert sein. Die Möglichkeit, den Test gratis auf Madeira machen zu können, leistete den relativ hohen Fallzahlen und Zwangsquarantänen in der speziellen Hoteleinheit Vorschub. Inwiefern die in bedenklicher Weise zunehmende Zahl an lokalen Übertragungen damit zusammenhängt, kann man vermutlich nicht genau klären.

                    2. den Aufenthalt im Quarantänehotel ebenfalls bis vor kurzem voll finanziert haben. Des Risikos, am Flughafen positiv getestet zu werden und dann einen etwas anderen Urlaub auf Madeira zu verbringen, waren sich alle Passagiere voll bewusst. Ich bin auch dafür, dass nach der neuen Regelung die Kosten des Quarantänehotels voll gedeckt sein müssen, sei es durch die Hotels, die gebucht wurden oder notfalls, wenn das nicht reicht, über die Verursacher.

                    3. nicht von Beginn weg auf Tests in den Herkunftsländern bestanden haben, wie es andere auch gemacht haben und damit gut gefahren sind. Es ist mir klar, dass es nicht in allen Ländern möglich war, einen PCR-Test überhaupt oder nicht in der vorgeschriebenen Zeit zu machen, also hätte man als Option allenfalls bei einer kleinen Zahl von Passagieren vor Ort einen Test durchführen können, aber dies nur für eine begrenzte Menge und zum Selbstkostenpreis, aber nicht für alle Schlaumeier, denen auch noch die 200 € für den Test zu teuer sind.
                    Ich denke, alle Madeirareisenden, die wegen Terminproblemen den Test nicht zu Hause machen konnten, wären bereit gewesen, für den Test auf Madeira zu bezahlen. Das hoffe ich wenigstens.

                    Die Zusatzkosten für die Tests müssen im Moment unter diesen Vorzeichen einfach in die Reisekosten mit einfliessen, das ist das absolute Minimum an Anstand gegenüber einem Zielland, das sowieso finanziell und wirtschaftlich unten durch muss. Das Argument, dass man die Tourismusindustrie auf Madeira unterstützen will und muss, bekommt in diesen Fällen einen etwas scheinheiligen Aspekt.

                    Die Kosten für Madeira für die Tests, die Infrastruktur am Flughafen, die Covid-Isolierstation, das Quarantänehotel etc. etc. gehen in die Millionen, dieses Geld könnte Madeira besser gebrauchen, und wem die Kosten für den Test zu hoch sind, sollte besser zu Hause bleiben.

                    Herzliche Grüsse

                    Daniel

                       1 .. 24 .. 46 47 48 49 50 .. 58 .. 65
                      natürlich   bearbeitet   Flughafen   Zuletzt   Ergebnis   Stunden   Jasonaut   Passagiere   fliegen   Quarantäne   während   Madeira   madeirasafe   einfach   Tourismus   Deutschland   YW1wLUV4MEhpSTVVU0NtUGNfVjI4UU5hWU5JbkNVaGo2cWtZZ3VTMU5ENE0wcV9yZjQ3cFNGM216ZlktdEVFRWJJZXg   Funchal   Touristen   Flieger