| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Madeira-Reisetipps Urlaubstipps Wandern Inselrundfahrten

 


Pflanzenschutzmittel-Spritzmittel
 1
29.07.17 12:12
madBee 

Madeira-Strelitzie

Pflanzenschutzmittel-Spritzmittel

Hallo,


entsprechend EU-Richtlinien dürfen "harte" Spritzmittel nicht mehr an im Umgang damit nicht geschulte Leute verkauft werden.
Das gilt auch hier. Und ist ja auch sinnvoll.

Wie immer holen sie hier noch ein bisschen mehr Zeit für so etwas heraus. Soweit ich erinnere war Ende 2015 mit dem Verkauf Schluss. Die zuständige Agrarbehörde bietet aber Schulungen an. Wer an einer solchen Schulung für zunächst mal zwei Stunden teilgenommen hat, kann sich seine Mittel kaufen.
Die Schulung soll sehr einfach sein.
Bis Ende 2018 müssen aber 35 Stunden absolviert sein und das ist uns etwas zu viel.

Für Hobbygärtner, Kleinerzeuger mit bis zu 500 qm Fläche, Erzeuger für Eigengebrauch gibt es eine Liste mit Mitteln zum "uso nao profissional", die auch ohne Schulung erhältlich sind.

Also, natürlich haben wir erst einmal bei unserem Händler gefragt, ob er uns das gewohnte Produkt noch verkauft.
Unser kleiner Düngemittel-Händler, bei dem wir gegen die Krautfäule der Kartoffeln "Milraz" kaufen sagte: Naja, ich geb es dir jetzt erst mal, und wenn du die Schulung gemacht hast, kann ich es ja noch eintragen.
Aber das Mittel für die Zitronenbäume hat nur ein spezialisierter Händler und der sagte: Nee, ich darf das wirklich nicht mehr abgeben, mach doch die Schulung, die ist ganz einfach.

Also haben wir uns aus der Liste für die Kleinerzeuger was rausgesucht, das gegen die "psila dos citrinos" wirken soll und wollten das in einem größeren Laden kaufen. Als ich aber die Verpackung dort studierte, las ich, dass das nur für Zitrusgewächse geeignet ist, die zu Zierzwecken dienen.
Also fragte meine andere Hälfte, was sie denn für die Zitronen da hätten, bisher hätte er immer "Confidor" (in Kombi mit einem Weissöl) verwendet, aber das könne er ja jetzt nicht mehr bekommen.
Und da sagte die Frau an der Kasse ganz trocken: Doch, das können sie. Und wieviel es denn sein soll. Sagten wir" eins" und wie sie damit vom Giftschrank zurückkam, da haben wir uns lieber noch ein zweites geben lassen.

Damit haben wir bestimmt für die nächsten vier Jahre genug. Die Bäume werden nur im Mai (nach komplettem Abernten) zweimal gespritzt und danach nicht mehr.

Das kann jetzt jeder finden, wie er will, aber wir waren froh darüber. Ich glaube aber auch, dass sie es vielleicht nur gemacht hat, weil durch die Nennung des Produktnamens klar war, dass wir uns auskennen.
Ich will auch hier für die Produkte keine Werbung machen, es wird wohl auch andere Marken geben.

Falls jemand wissen möchte in welchem Laden das war, dann aber bitte nur per PN.


Gruß, madBee

30.12.19 10:55
Feger 

Madeira-Cinerarie

Re: Zitrus Pflanzen Pflanzenschutzmittel-Spritzmittel - Krankheiten etc.

Hallo,

habe mal eine Frage zu Zitruspflanzen und deren Krankheiten auf Madeira.

Wer hat Erfahrungen und deren Behandlungen mit den Krankheiten der Zitruspflanzen gemacht.

Leider haben wir mittlerweile hierzu sehr unterschiedliche Auffassungen gehört, die einen raten gänzlich ab Zitruspflanzen zu pflanzen -- unsere madeirensiche Nachbarin macht gar nichts und hat die schönen Orangen.

Bitte um kurze Info von euch ... wir hätten so gerne ein Zitrusbaum, da dies in Deutschland nie so wirklich geklappt hat.

Danke für die Info und frohes Fest


Feger Calheta

Zuletzt bearbeitet am 30.12.19 10:56

30.12.19 19:38
Jardineira 

Administrator

Re: Pflanzenschutzmittel-Spritzmittel

Hallo Feger,

Wir hatten uns ja schon mal darüber unterhalten - keine Zitrusfrchte auf Madeira ohne Gift.

Unsere biologischen Abwehrversuche wie Lavendelunterpflanzung oder Spritzen mit Knoblauch/Chili in Paraffinöl brachten immer nur vorübergehend Erfolg. Sobald wir unser Bäumchen mehr als vier Wochen nicht unter Kontrolle hatten, waren nur noch Läuse jeder Coleur zu sehen und die Blätter total verkrüppelt.

Die alten Bäume unserer Nachbarn waren über Jahre "gesund" und trugen schöne Früchte. Nachdem die Gärten verlassen waren und damit die Bäume nicht mehr gespritzt wurden, sind sie innerhalb von 5 Jahren abgestorben.

Eine Freundin erzählte mir von einem halb gesunden Bäumchen in ihrem Garten - die Putzfrau schüttet das Wischwasser immer von einer Seite gegen den Baum. Ob da nur Seife drin ist, bezweifle ich.

Wir haben uns für andere Bäume (ohne essbare Früchte) entschieden, die ohne Giftspritze eine gute Figur im Garten machen.

Guten Rutsch mit oder ohne Zitronen

31.12.19 11:43
madBee 

Madeira-Strelitzie

Re: Pflanzenschutzmittel-Spritzmittel

Hallo,

für fast jede Feldfrucht gibt ja hier einen Ort, wo sie am besten wachsen. Für die Zitronen scheint das "Ilha" zu sein. Daran kann man sehen, dass die Zitrone es lieber etwas kühler und feuchter hat. Bananenzone ist also nicht so günstig.
Der Hauptfeind der Citrusgewächse ist auf Madeira die"Psila dos Citrinos". Deren Larven verursachen die Verkrüppelung der Blätter.
Jede Menge Infos zu allen möglichen Pflanzen und deren Schädlingen findet man hier:
https://dica.madeira.gov.pt/index.php/pr...gas-do-limoeiro

Bei uns in den höheren Lagen von Calheta geht es auch nicht ohne Spritzen.
Wie ich schon erwähnte machen wir das nach dem Abernten, so April/ Mai zweimal im Abstand von ein paar Wochen. Zu der Zeit sind die zukünftigen Früchte vielleicht erbsengroß. Da sehe ich keine Probleme dabei, ab November die Früchte auch mit der Schale zu genießen.
Von der Optik her sind unsere Pflanzen aber nie perfekt, da die Psilas schon über einen längeren Zeitraum auftreten. Für uns ist es wichtig, dass die Bäume überleben und halbwegs gut aussehen.
Wir verwenden eine Art Weissöl, das als Träger-und Haftungsmittel für das eigentliche Giftpräparat dient.

Gärtner von Zierpflanzengärten darf man wegen der Spritzmittel nicht fragen, da sie auch härteste Mittel einsetzen würden, um schöne Pflanzen zu haben.

Wenn der Feger noch Fragen hat, kann er gerne per PN tun. Ich habe auch noch eine Broschüre (portugiesisch) zum biologischen Anbau der Zitrone als PDF, die ich aber wegen
der Dateigröße nur per Mail senden könnte.

LG, madBee

PS:
Ganz allgemein ist es empfehlenswert, beim Baumschnitt Schere und Säge vor dem Wechsel zum nächsten Baum zu desinfizieren, um keine Krankheiten zu übertragen.

31.12.19 13:45
mrjasonaut 

Madeira-Strelitzie

Re: Pflanzenschutzmittel-Spritzmittel

Hier unten in der Faja bei Rancho unterhalb des Cabo Girao wird auch gerade fleissig in die Gemüsegärten gespritzt. Mit welchen Mitteln - keine Ahnung. Oben in der flachen Agrarfläche unter der Santa Clara Strasse mit viel Kohlgemüse ebenfalls. Mit 10l Eimer auf dem Rücken sind sie dabei.

Beobachtet,
Jasonaut.

Tomatenfarm in der Faja







Und der Dünger.



Zuletzt bearbeitet am 31.12.19 14:02

Datei-Anhänge
20191231_135649.jpg 20191231_135649.jpg

Mime-Type: image/jpeg, 278 kB

20191231_135657.jpg 20191231_135657.jpg

Mime-Type: image/jpeg, 239 kB

20191231_135710.jpg 20191231_135710.jpg

Mime-Type: image/jpeg, 248 kB

20191231_140114.jpg 20191231_140114.jpg

Mime-Type: image/jpeg, 150 kB

16.02.20 14:58
Tiniblitz 

Madeira-Natternkopf

Re: Pflanzenschutzmittel-Spritzmittel

Da meine Zitrusbäume auch betroffen sind, habe ich ein bisschen im Netz recherchiert und bin auf eine offizielle Port. Seite gestoßen, die als Mittel der Wahl gegen psila dos citros das Mittel Actara 25 WG von z.B. Von Syngenta empfiehlt. Allerdings gehört es zur Gruppe der Neonicotionide, die seit 2018 im Freiland weg. des Bienenschutzes eigentlich nicht mehr verwendet werden dürfen. Die Eu-Richtlinie gilt aber wohl nicht in allen EU-Ländern und auch nicht der notwendige Sachkundenachweis. So z.B. In Polen . Ich bin so auf einen polnischen Landfachhandel gestoßen, der in Deutschland ausliefert und das o.g. Mittel ohne Schwierigkeiten ausliefert. Im Freiland dürfen in der ganzen EU Spritzmittel auf der Basis von Acetamiprid angewendet werden. Allerdings konnte ich noch nicht herausfinden, ob dieses Mittel auch gegen den Cirtrusschädling wirkt.

 1
Lavendelunterpflanzung   unterschiedliche   Zitrusgewächse   Citrusgewächse   Spritzmittel   Haftungsmittel   Zitruspflanzen   Kleinerzeuger   Pflanzenschutzmittel-Spritzmittel   Sachkundenachweis   Schwierigkeiten   Neonicotionide   Düngemittel-Händler   Bienenschutzes   Cirtrusschädling   EU-Richtlinien   gas-do-limoeiro   Krankheiten   spezialisierter   Zierpflanzengärten
[center] [/center]
...
Livestream von Madeiraweb (leider ab&an off)
.
Madeira