| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Madeira-Reisetipps Urlaubstipps Wandern Inselrundfahrten

 


Madeira

Madeira

Madeira

Hilfe um eine Schule zu finden...
  •  
 1
21.05.19 08:42
Solli 

Madeira-Natternkopf

Hilfe um eine Schule zu finden...

Ich bin ganz neu hier, habe schon einige Zeit als Gast gelesen und mich nun angemeldet.
Tolles Forum und sehr informativ !!!!!!

Wir spielen nun mit dem Gedanken, nach Madeira auszuwandern.
Die Insel fasziniert uns und jedes Mal, wenn wir kommen, fühlen wir wie zu Hause.

Wir haben eine fast 14-jährige Tochter, die hier in D eine gute internationale Privatschule besucht.
Natürlich wäre sie sehr traurig, ihre Umgebung und auch die Schule zu verlassen.
Warten mit der Ausanderung bis sie 20 Jahre ist (und dann ihr Abitur in der Tasche hat) wollen wir aber ungern
und es wäre auch nur eine zweite Option.
Nun würden wir es unserer Tochter etwas "schmackhafter" machen und gerne schon mal einige Schulen mit
ihr im Vorfeld besuchen.
Leider ist das Netz dahingehend sehr rar und man findet na eigentlich gar nichts über Schulen auf Madeira.
Kann da jemand Empfehlungen geben oder sogar Kontakte herstellen ?
So könnten wir vor unserem nächsten Besuch auf Madeira vielleicht etwas arrangieren ...

Vielen Dank für eure Hilfe

21.05.19 09:18
macnetz 

Administrator

Re: Hilfe um eine Schule zu finden...

Hallo Solli,

willkommen im Madeira-Forum

ich würde die wenigen Jahre warten*.
Madeira versinkt in 4 Jahren nicht im Atlantik und ihr könnt ja schon viel Zeit auf der Insel verbringen und euer zukünftiges Leben planen und einrichten.

meint
Anton

*Ich habe Kinder grossgezogen. Die Zeit des Heranwachsens ist mit keiner anderen Lebenszeit zu vergleichen.
Wenn die Kinder erwachsen sind gehen sie sowieso ihre eigenen Wege und ihr seid frei in euren Entscheidungen.

22.05.19 23:59
FrequentFlyer 

Madeira-Cinerarie

Für einen Teenager ist jede Schule Mist ;-)

Hallo Solli!

Ich schreibe diesen Kommentar durchaus etwas provokativ – nicht um dich zu ärgern, sonder damit ihr einen Standpunkt findet. Ich fühle mich auch befugt dies zu tun aus meiner persönlichen Biographie heraus. Ich bin in vier verschiedenen Ländern auf drei verschiedenen Kontinenten in die Schule gegangen. Drei davon waren allerdings Deutsche Schulen – adaptiert an das einheimische Schulsystem. Ich meine Mathe beispielsweise wurde jeweils in der Landessprache gelehrt – ich weiß es aber nicht mehr so genau. Ist lange her. Im übrigen habe ich selbst zwei Kinder – das erste davon ist endlich fertig geworden mit der Schule – uff!

Einer fast 14 jährigen Tochter irgendeine Schule auf dieser Welt schmackhaft zu machen ist ein hoffnungsloses Unterfangen. Außerdem haben die ja noch nicht einmal ein KFC auf Madeira. Womöglich noch nicht einmal ein H&M. Geht gar nicht. So wie ich auch meine Kinder kenne, werdet ihr da nie im Leben auf Verständnis stoßen – Veränderungen zu wollen oder gar Entscheidungen zu treffen kann man nicht erwarten. Dafür sind sie in dem Alter noch zu sehr Kinder. Also bleibt euch nur übrig dies anzuordnen. Welchen weitreichenden Nutzen ihr das bringen kann, kann sie nicht überblicken – sie sieht nur das sie die Party von X, das Konzert von Y im nächsten Monat verpasst.

Und warum um alles in der Welt schickt ihr eure Tochter auf eine internationale Schule, um sie dann nicht international auf eine Schule zu schicken? Das eine ist ein nettes, vor allem sprachliches Konzept, das andere ist dann wirklich international. Fluchen, Schimpfwörter und die Mentalität lernt man immer nur vor Ort und damit wirkliche Toleranz.

Und wie ernst ist es euch wirklich mit dem Auswandern, wenn ihr nur einen Gedanken daran verschwendet, eure Tochter nicht mitzunehmen bzw. zu warten? Dann werden eure Enkel nämlich auf keinen Fall auf Madeira groß – für eure Tochter ist dann eure neue Heimat nicht die ihrige. Dann hockt ihr da, aber das Familienleben spielt sich in Deutschland ab. Das kann natürlich trotzdem passieren – aber wer die Pubertät und den Schulabschluss auf Madeira durchgemacht hat, der wird da immer wieder zurück kommen – es ist dann nicht nur ein Urlaubsziel.

Und das schöne an einem portugiesischen Schulabschluss ist, dass er innerhalb der EU in allen anderen Ländern akzeptiert wird. Ich weiß jetzt nicht, ob man als deutscher Staatsbürger einen Sprachnachweis an einer deutschen Uni erbringen muss. Das sind so die Details um die man sich kümmern muss. Ich persönlich wurde übrigens in den Sommerferien immer für sechs Wochen zu Oma und Opa nach Deutschland geschickt – um Deutsch nicht zu verlernen, bzw. gutes Deutsch nicht zu verlernen.

Ihr macht das.

LG

23.05.19 07:25
mrjasonaut 

Madeira-Strelitzie

Re: Hilfe um eine Schule zu finden... OT chicken

FrequentFlyer:
Hallo Solli!

Ich schreibe diesen Kommentar durchaus etwas provokativ – nicht ...
...
Außerdem haben die ja noch nicht einmal ein KFC auf Madeira. Womöglich noch nicht einmal ein H&M. Geht gar nicht. ....
Na ja

https://www.allaboutportugal.pt/en/funch...taurants/kfc-12


https://m2.hm.com/m/de_ch/customer-servi...26.html#modal-1

Wenn es sein muss, alles da.
(Bin ich aber noch nie vorbei gekommen. Kaufe doch keine Kamera im Urlaub.)

Jasonaut.

Datei-Anhänge
Screenshot_2019-05-23-08-15-43.png Screenshot_2019-05-23-08-15-43.png

Mime-Type: image/png, 347 kB

23.05.19 08:11
macnetz 

Administrator

Re: Hilfe um eine Schule zu finden...

Bevor sich die Grosseltern-Generation hier weiter ihre Vorurteile über Teenager austauscht hier ein Link von Tante Google
http://sharingschool.org/

Grüße
Anton

23.05.19 08:13
Solli 

Madeira-Natternkopf

Re: Hilfe um eine Schule zu finden...

Ja das es KFC und H&M gibt haben wir alles schon gesehen. Also unsere Tochter ist total begeistert.
Vor allem, dass es auch DECATHLON gibt


Nur die Schule müssten wir klären.

Ich bin gespannt, ob ich noch einen guten Tipp bekomme.

Sind bald wieder auf der schönen Insel.

Solveig

23.05.19 08:17
Solli 

Madeira-Natternkopf

Re: Hilfe um eine Schule zu finden...

macnetz:
Bevor sich die Grosseltern-Generation hier weiter ihre Vorurteile über Teenager austauscht hier ein Link von Tante Google
http://sharingschool.org/

Grüße
Anton

DANKE dir - das ist ja schon mal etwas

23.05.19 12:48
AndreaLombada 

Madeira-Natternkopf

Re: Hilfe um eine Schule zu finden...

Hallo Solli,
soweit mir bekannt ist, ist die Sharing School nur bis ca. 16 Jahre und es gibt auf Madeira keine internationale Schule, auf der das Abitur gemacht werden kann, so dass Deiner Tochter nur eine portugiesische Schule bleibt. Hierfür sollte sie dann aber doch schon einigermaßen portugiesisch können, da der Unterricht hier in der Mittel- und Oberstufe nicht ohne ist. Mein Sohn ist auf Madeira geboren und hier die ersten 2 Jahre zur Schule gegangen, bis wir, als er 8 Jahre alt war, nach Deutschland gezogen sind. Er konnte fließend deutsch und ich habe ihm auch deutsch lesen beigebracht, aber es gab trotzdem am Anfang kleinere Probleme, angefangen damit, dass viele Buchstaben in der portugiesischen Schreibschrift anders geschrieben werden als in der deutschen ;) ;) ;). Ich denke, Ihr solltet erstmal schauen, wo auf Madeira Ihr denn leben wollt, dementsprechend ist normalerweise auch die dortige Schule für Eure Tochter zuständig.

23.05.19 22:21
FrequentFlyer 

Madeira-Cinerarie

Re: Hilfe um eine Schule zu finden...

Hi,

es gibt doch mit Sicherheit eine Schule, in die die Deutsche / Englische Gemeinde bevorzugt ihre Kinder schicken. Jetzt müsste man nur herausfinden welche dies ist. Ich hab schon geschaut - der Posten des deutschen Honorarkonsuls ist nicht besetzt. Darüber kann man dies also nicht erfragen. Gibt es eine Art deutsch - portugiesische Handelskammer, Gesellschaft in denen halt Menschen organisiert sind, die auch Kinder haben? Oder eine größere deutsche Firma, die deutsche Angestellte hat. Deren Kinder gehen bestimmt auch alle auf die gleiche Schule.
Wie gesagt, ich könnte mir gut vorstellen das es eine bevorzugte Schule gibt - weil die vielleicht einen Deutsch Leistungskurs in der Oberstufe anbieten - wenn's das überhaupt gibt.

LG

Zuletzt bearbeitet am 23.05.19 22:21

24.05.19 09:04
macnetz 

Administrator

Re: Hilfe um eine Schule zu finden...

Nach meinem Eindruck schicken die britischen Familien ihren Nachwuchs zur Ausbildung ins Internat nach England. Das hat Tradition im Commonwealth.
Die deutschen Familien integrieren sich eher im portugiesischen Schulsystem.
Aber auch für die Portugiesen ist Madeira eine Sackgasse.
Viele gehen zum Studium aufs Festland (Continente).

Die internationalen/britischen Schulen auf Madeira haben daher nur untere Schulklassen (incl. PreEscola)

Grüße
Anton

 1
Honorarkonsuls   weitreichenden   dementsprechend   Sprachnachweis   Schulabschluss   hoffnungsloses   Entscheidungen   portugiesische   Schreibschrift   internationale   Tochter   verschiedenen   Grosseltern-Generation   portugiesischen   allaboutportugal   customer-servi   sharingschool   internationalen   Madeira   beispielsweise
...
Livestream von Madeiraweb (leider ab&an off)
...
Madeira