| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Infos, Tipps und Austausch zu Leben und Urlaub auf Madeira

 


Auto aus Deutschland überführen
  •  
 1
19.11.21 18:27
Elgo79 

Madeira-Natternkopf

Auto aus Deutschland überführen

Hallo liebe Madeira Gemeinde

Würden uns interessieren wie das ab zu laufen hat, wenn man Aus Deutschland sein eigenes Fahrzeug auf die Insel mitnehmen möchte. Es gibt ja keine Fähren!
Wir haben auch keinerlei Vorstellung was sowas überhaupt kosten würde!

Ich vermute, dadurch dass es ja EU ist, kann man ja das Fahrzeug in Deutschland angemeldet lassen, oder?
Tüv, müsste man dann in Portugal (Madeira)machen oder?
Wir würden auf Madeira quasi als Zweitwohnung leben wollen.

Danke im Voraus
Mit freundlichen Grüßen
Der Elvis

19.11.21 21:19
mrjasonaut 

Madeira-Strelitzie

Re: Auto aus Deutschland überführen

Mensch Elvis,

du bist doch erst 79.

Da solltest Du besser Bus fahren.
Lass die Karre stehen, wo 'se steht.

Ein gut gemeinter Rat vom
Jasonauten.

19.11.21 21:28
Elgo79 

Madeira-Natternkopf

Re: Auto aus Deutschland überführen

Ola
Sorry, bin Jahrgang 79

Zuletzt bearbeitet am 19.11.21 21:31

19.11.21 21:45
standymusik 

Madeira-Natternkopf

Re: Auto aus Deutschland überführen

Ola Elvis,

wir haben das gleiche Problem.
Richtig, im Moment keine Fährverbindung mehr.
Eine Möglichkeit wäre das Fahrzeug mit einem Frachtcontainer zu verschiffen. Das haben einige im Forum wohl schon geschafft.
Im Moment ist das Problem das der Versand mit einem Container sehr teuer ist. Es gibt einige Speditionen die das in Deutschland machen.
Auch die Zeit ist wohl wichtig, die Schiffe sind wohl einige Wochen unterwegs.
Wenn das Auto auf der Insel ist nicht trödeln mit der Anmeldung sonnst zahlt man drauf.
Bei uns drückt es nicht ganz so, wir haben eine Wohnung mit Tiefgarage in Funchal und können alles zu Fuß erledigen oder mit dem Bus.
In drei Jahren bräuchten wir dann schon ein Auto auf der Insel.
Vielleicht auf Madeira eins kaufen?
Wünsche dir viel Erfolg.

Gruß
Andreas

19.11.21 21:56
Elgo79 

Madeira-Natternkopf

Re: Auto aus Deutschland überführen

Lieber Andreas

Danke dir für die schnelle Antwort.
Das ding ist, wir wollten unseren Dodge Challenger auf die Insel mitnehmen.
Ein Auto auf der Insel kaufen ist ja kein Problem, unseren Wagen wollen wir aber definitiv dort fahren.

Nehme an das wir, wenn wir es schaffen den Wagen mitzunehmen es dort ja auch zulassen müssen. Allein wegen TÜV und co.
Alles bizzl schwierig.
Frachtcontainer, wäre wahrscheinlich die einzige Option.

Mit freundlichen Grüßen
Der Elvis

19.11.21 22:21
Jardineira 

Madeira-Strelitzie

Re: Auto aus Deutschland überführen

Elgo79:
Hallo liebe Madeira Gemeinde

Würden uns interessieren wie das ab zu laufen hat, wenn man Aus Deutschland sein eigenes Fahrzeug auf die Insel mitnehmen möchte. Es gibt ja keine Fähren!
Wir haben auch keinerlei Vorstellung was sowas überhaupt kosten würde!

Ich vermute, dadurch dass es ja EU ist, kann man ja das Fahrzeug in Deutschland angemeldet lassen, oder?
Tüv, müsste man dann in Portugal (Madeira)machen oder?
Wir würden auf Madeira quasi als Zweitwohnung leben wollen.

Danke im Voraus
Mit freundlichen Grüßen
Der Elvis

Wenn ihr euren Hauptwohnsitz nicht nach Madeira verlegt, wird es teuer (sofern es sich nicht um ein E-Auto handelt)
Das Fahrzeug muss innerhalb von 6 Monaten auf Madeira angemeldet werden. Das geht nur, wenn die Einfuhr vorher versteuert worden ist.

Mein Tipp: lass es sein!

LG

19.11.21 22:28
Elgo79 

Madeira-Natternkopf

Re: Auto aus Deutschland überführen

Nun, das Auto kostet sowieso ein Vermögen :)

Uns ist es wirklich wichtig das unser Challenger mitkommt.

Wo fängt das teuer an!?

24.11.21 17:26
Tiniblitz 

Madeira-Cinerarie

Re: Auto aus Deutschland überführen

Liebe Forianer,
ich habe die Überführung meines Mini Clubman gerade in diesem Sommer selbst durchgeführt. Deshalb hier die aktuellesten Infos, bzw. Was ich gemacht habe:
1. Ich habe das Auto selbst nach Porto gefahren - war in 3 Tagen erledigt mit einem sehr netten Zwischenstopp in San Sebastián und ausführlicher Besichtigung von Porto.
2- In Porto Fahrzeug an einen sogn. Carcarrier übergeben (50€), der das Fahrzeug aufs Schiff gebracht hat. DasHafengebiet dürfen unbefugte z.Zt. wg. Corona nämlich nicht betreten.
3. Transport mit Madeirense 5(Gruopo Sousa) nach Canical (530,-€)
Da ich meinen Hauptwohnsitz noch nicht nach Madeira verlegt habe, musste ich in den sauren Apfel beißen und die hohe Einfuhrsteuer zahlen. In meinem Fall waren das 3300€. Für mich hat sich das aber gelohnt, weil das Auto noch relativ neu ist und man sich im Klaren darüber sein muss, dass man diese Steuer indirekt auch zahlt, wenn man ein Auto auf Madeira kauft. Ermäßigung gibt es nur bei e-Autos.
Bis zu diesem Punkt gestaltete sich eigentlich alles noch ganz easy. Erst jetzt geht der Behördenmarathon los.
1.Autoridade…Tribu….(in der Querstraße hinter dem Anandia- Shoppingcenter). Hier muss man KFZ-Brief und KFZ-Schein, sowie die EU-Konformitätsbescheinigung abliefern. Dafür bekommt man dann einen Tag später eine Unterlage (Kosten 45-€), mit der man sein Fahrzeug beim TÜV vorstellen kann. Aus einem mir nicht bekannten Grund musste es die TÜV-Station in Porto Novo sein - die anderen, die für mich viel näher gewesen wären, gingen nicht.
2. Beim TÜV muss man den Mitarbeitern die Motornummer am Fahrzeug zeigen. Das wollen die sehen, weil sie immer glauben, man würde ein KFZ mit einem Motor mit höherer PS-Zahl einführen als es in den Papieren steht, um dann Steuern zu sparen. Es empfiehlt sich sich die Motornummer vielleicht schon zuhause in einer Werkstatt zeigen zu lassen, denn wenn die Mitarbeiter die Nummer nicht finden, schicken sie einen wieder weg.
3. Hat man dann den TÜV geschafft, geht es mit den Papieren vom TÜV wieder zu Station 1 zurück. Dort erhält man dann die Unterlagen für den Zoll.
4. Bei den sog. Despachante alfandegário.. (das sind eine Art Zollagenten , Kosten 125,-€, und man findet sie im Seitentrakt des Zollgebäudes), stellt man dann den Antrag auf Einfuhr und erfährt, was man an „Zulassungssteuer“ zahlen muss. Man beachte die Bezeichnung(Einfuhrsteuer, was es eigentlich ist, verstößt gegen EU-Recht).
Da ich es eilig hatte, habe ich dann innerhalb von 2 Tagen eine Zahlungsaufforderung per Mail für die Steuer erhalten, die auch innerhalb von 7 Tagen gezahlt werden muss. Hat man gezahlt, bekommt man bei den Herren nach ca. 3 weiteren Tagen die Bescheinigung, dass man gezahlt hat und ein Papier, in dem schon das neue Portugiesische Kennzeichen steht. Damit geht man dann wieder zu Station 1 zurück
4. Nach Vorlage der vom Zoll erhaltenen Papiere, bekommt man ein weiteres Papier, mit dem man dann zur
5. Straßenzulassungsbehörde geht. ( Ist. Im Gebäude der Post gegenüber vom LaVie-Shoppingcenter). Dort zahlt man dann noch einmal 20€ und bekommt dann innerhalb von 4 Wochen seine neuen Zulassungsunterlagen (Anstelle des bisherigen Briefes gibt es nur noch ein scheckkarten großes Kärtchen). Blöderweise schicken die einem die Unterlagen nicht nach Deutschland, sondern nur an die portugiesische Adresse.
6. Noch mal ca. 4 Wochen später kommt dann die Zahlungsaufforderung für die jährliche KFZ- Steuer- (bei mir ca. 250 €)
7. zwischenzeitlich kann man sich schon mal ein Kennzeichen machen lassen ( z.B. bei einem der Mr. MINIT-Läden) und eine Versicherung abschließen.
8.Sobald man dann sein Port. Kennzeichen hat, kann man die Dt. Kennzeichen abnehmen und mit nach Dtl. nehmen, um das Fahrzeug hier abzumelden. Da man ja seinen ursprünglichen KFZ-Brief nicht mehr hat, ist das zwingend notwendig. Alternativ kann man aber auch vor dem Autotransport bei der Dt. KFZ-Stelle vorsprechen und die Abmeldung zu einem festen Termin beantragen.

Ich habe für den ganzen Act und die ewige Hin- und Herfahrerei 14 Tage gebraucht, was nach Auskunft Anderer recht schnell war. In jedem Fall ist Geduld angebracht.

26.11.21 11:12
standymusik 

Madeira-Natternkopf

Re: Auto aus Deutschland überführen

Guten Morgen,

ich finde diesen Beitrag zur Auto Überführung sehr gut.
Dieser ist eine sehr gute Orientierung für viele von uns, mich eingeschlossen.
Die Steuer find ich ganz schön hoch. Wir haben zwar auch eine Wohnung in Funchal gekauft, sind aber noch in Deutschland ansässig.
Besten Dank für diesen Beitrag.

Andreas
Gruß an Alle

26.11.21 12:55
iris 

Administrator

Re: Auto aus Deutschland überführen

Hallo Andreas,
deine Frage und Jasonauts Antwort zum Thema: Motorrad, Roller etc habe ich einen vorhandenen Thread kopiert.
Suche Motorrad oder Roller
https://www.forum-madeira.eu/thread.php?...amp;thread=80#1

Wenn hier noch ein weiteres Thema unterkäme, wäre es u.a. zu schade für den informativen Autobeitrag von Tiniblitz

 1
DasHafengebiet   Kennzeichen   EU-Konformitätsbescheinigung   ursprünglichen   überführen   Behördenmarathon   Fahrzeug   Straßenzulassungsbehörde   Zulassungsunterlagen   Zahlungsaufforderung   zwischenzeitlich   Autoridade…Tribu…   Frachtcontainer   interessieren   Fährverbindung   LaVie-Shoppingcenter   „Zulassungssteuer“   Deutschland   Portugiesische   Madeira