| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Infos, Tipps und Austausch zu Leben und Urlaub auf Madeira

 


Auswandern nach Madeira geplant. Diverse Fragen noch zu klären
  •  
 1
01.09.21 12:24
AlexW 

Madeira-Natternkopf

Auswandern nach Madeira geplant. Diverse Fragen noch zu klären

Hallo liebe Forianer, ich (37) bin der neue in der Runde :)
Zunächst möchte ich kurz sagen das dieses Forum für mich bisher sehr hilfreich gewesen ist. Zu dem ein oder anderem Thema konnte ich leider keine aktuellen Infos finden, daher möchte ich meine Situation hier mal aufzeigen und hoffe auf Antworten/Einschätzungen und Tipps.

Momentan plane ich einen mehrmonatigen Aufenthalt auf Madeira + (Abmeldung in deutschland), mit dem Ziel langfristig ansässig zu werden.
"Natürlich" bin ich vollständig COVID-19 geimpft und habe das EU-Zertifikat auf dem Handy. Soweit ich weiß benötige ich, jedenfalls aktuell, keinen PCR-Test bei der Einreise.
Für die Ämter in DE (Finanzamt etc) würde ich einen Empfangsbevollmächtigten benennen.

Den ersten Monat will ich in einem Airbnb verbringen und währenddessen eine eigene Wohnung suchen. Ein zukünftiger Vermiter ist natürlich daran interessiert langfristig zu vermieten, daher die Frage(n):
1. Ab wann kann ich bei der Gemeindeverwaltung eine Aufenthaltsgenehmigung beantragen, damit ich länger als 3 Monate dort bleiben darf? Geht das schon in den ersten paar Wochen vor Ort? Wie lange dauert die Bearbeitung von so einer Antragstellung?

2. Ein Nachweiß das ich meinen Lebensunterhalt dort selbst bestreiten kann wird ja meines Wissens gefordert. Wie sollte der aussehen und wie hoch muss dieser ca. sein damit es reibungslos klappen kann? Wenn ich ein festes Einkommen von mind. 1500€ netto nachweisen kann, ist das ausreichend? (Diverse Nebeneinkünfte vorhanden)

3. Eine Portugisische Steuernummer (NIF) kann ich ja schon aus deutschland heraus beantragen, würdet ihr das empfehlen?

4. Mit einer Auslandskrankenversicherung z.B. von der "HanseMerkur" www.hmrv.de/auslandskrankenversicherungen/langzeit sollte ich doch recht gut aufgestellt sein?

5. Ich besitze einen PKW (SUV - kein Exote), Bj. 2015 ca. 85.000KM, Marktwert ca 10.000€. Mit der "Luxussteuer" auf Fahrzeuge in Portugal und dem Automarkt auf Madeira würdet ihr sicher auch eine Mitnahme von diesem empfehlen? Soweit ich informiert bin darf ich ein Fahrzeug mitbringen, wenn es bereits mind. 6 Monate mein Eigentum ist. Wenn ja, sollte ich direkt mit diesem Einreisen (Fähre von Porto) oder besser später nachholen?

6. Leider beherrsche ich "noch" kein portugiesisch. Gebrochenes Spanisch wird mir auch nicht weiterhelfen :) Mein Englisch kann sich aber sehen lassen. Ist für die Gänge zu den Ämtern dort ein Anwalt empfehlenswert, oder genügt/kennt jemand seriöse Ansprechpartner/Organisationen die einem bei sowas unterstützen würden?

Das sind soweit alle Punkte die mir durch den Kopf gegangen sind. Sehr würde ich mich über eure Antworten/Meinungen/etc. freuen. Auch bin ich offen für Punkte die noch unbedingt beachtet werden müssen, die ich vielleicht noch nicht auf dem Schirm habe.

Vielen Dank schon einmal im Voraus
Alex

01.09.21 19:51
iris 

Administrator

Re: Auswandern nach Madeira geplant. Diverse Fragen noch zu klären

Hallo Alex,
vielen Dank im Namen der Schreiber der nützlichen Infos
Willkommen im Forum und alles Gute für deine Pläne.
iris
Zur Fahrzeugeinfuhr solltest du hier fündig werden.
Ich habe so im Kopf, dass es nicht zu empfehlen ist .
Natürlich ohne Gewähr, dass es die neuesten und aktuellesten Infos sind

01.09.21 20:10
Espadarte 

Madeira-Strelitzie

Re: Auswandern nach Madeira geplant. Diverse Fragen noch zu klären

AlexW:

Wenn ja, sollte ich direkt mit diesem Einreisen (Fähre von Porto) oder besser später nachholen?


Es gibt keine Fähren nach Madeira

01.09.21 21:46
AlexW 

Madeira-Natternkopf

Re: Auswandern nach Madeira geplant. Diverse Fragen noch zu klären

Espadarte:
Es gibt keine Fähren nach Madeira

Ohje Danke. Habe mich schon gewundert das die Fahrzeit so kurz war... Das war eine Fähre von Porto Santo. https://www.directferries.de/madeira_island.htm Da bin ich gestern Abend drüber gestolpert und war offenbar schon etwas müde :)
Werde mich wohl auch mal mit dem relocation service in Verbindung setzen.

02.09.21 15:34
Jardineira 

Administrator

Re: Auswandern nach Madeira geplant. Diverse Fragen noch zu klären

Hallo Alex,

in der Broschüre vom auswärtigen Amt findest du alle rechtsverbindlichen Antworten auf deine Fragen

https://www.bva.bund.de/DE/Das-BVA/Aufga...derer_node.html

zum Thema Auto gibt es viele Leidensgeschichten. Meine ist: nie wieder ein Fahrzeug selbst einführen (du kannst die Story gerne nachlesen in "Frühstück mit Walen - Erlebnisse auf Madeira", ISBN 978-3-7431-3056-2)

für die Gänge zu Ämtern brauchst du keinen Anwalt, sondern nur jemanden der übersetzen kann

die NIF ist das erste, was du hier brauchst, um überhaupt irgendetwas in Gang zu bringen. Wenn du sie also bereits online beantragen kannst, dann mach das

Viel Erfolg!
Wir freuen uns Berichte

06.09.21 16:36
gschildm 

Madeira-Natternkopf

Re: Auswandern nach Madeira geplant. Diverse Fragen noch zu klären

Hi Alex,

Hier meine Erfahrungen zu Deinen Fragen:

1) Das geht sofort vor Ort im „Loja do Munícipe“ - Du benötigst für das CRUE (CERTIFICADO DE REGISTO DE CIDADÃO DA UNIÃO EUROPEIA): Ausweis/Pass, Nachweis eines lokalen Wohnsitzes, Erklärung über den Zweck des Aufenthaltes mit Versicherung, dass Du über ausreichend finanzielle Mittel verfügst (Formular vor Ort) und 15 EUR Gebühren. Wir mussten für die Beantragung einen Termin vereinbaren, dann hat es nochmal ein paar Tage gedauert bis wir das Dokument abholen konnten (2-3 Werktage)

2) Deine Versicherung ist Teil von 1) Einen Nachweis brauchten wir nicht

3) Die NIF brauchst Du unbedingt. Die Beantragung geht vor Ort im Finance Department mit Ausweis/Pass. Online soll das COVID-bedingt auch möglich sein, nach meinem Verständnis brauchst Du aber einen Repräsentanten vor Ort … Hier hilft bestimmt der Reloc Service

4) Meine Frau und ich sind weiterhin bei unserer deutschen (privaten) KV versichert, die gilt EUweit - am besten bei Deiner jetzigen KV nachfragen, welche Leistungen abgedeckt sind. Ggfs. kannst Du Dir die AV sparen

5) Ich selber habe die letzten Monate mit dem Thema Auto verbracht und bin zum Schluss gekommen, dass ich einen PKW vor Ort kaufe. Theoretisch kannst Du Deinen Wagen einschiffen. Die Kosten sind beim derzeitigen Container-Engpass allerdings recht hoch. Ich habe auch keinen direkten Transporteur gefunden, der für Privatpersonen verschifft. Über Internet Plattformen kannst Du Angebote einholen (z.B. shiply), ob das wirklich alles so klappt, weiss ich nicht! Nach meinem Verständnis kannst Du das Auto auch nur ISV befreit einführen, wenn Du als Steuerzahler in Portugal registriert bist. Das CRUE reicht dafür nicht!

6) Da wir portugiesisch sprechen, haben wir keine Übersetzungshilfe gebraucht, aber hätten die meisten Themen vermutlich auch in English hingekriegt. Madeirenses sind hier extrem hilfsbereit! Bestimmt kann der Reloc Service hier im Zweifelsfall helfen.

Dir viel Erfolg bei der Umsetzung Deiner Pläne!
Abraço - Gerrit

10.09.21 07:12
Magisternavis 

Madeira-Natternkopf

Re: Auswandern nach Madeira geplant. Diverse Fragen noch zu klären

Guten Morgen allerseits,

unser Projekt "Auswandern nach Madeira" geht in die nächste Phase. Wir sind Ende Sept./Anfang Okt. 2021 auf Madeira
und sehen uns verschiedene (6) Häuser im Süden und Südwesten an. Rückendeckung haben wir dabei durch eine auf Madeira
ortsansässige und marktkundige Firma, Architekten und Anwalt (alle deutschsprachig). Was wir bei einem Umzug zu
beachten haben ist soweit klar. Darunter auch, wie ein PKW umzumelden ist. Was uns noch nicht so ganz klar ist:
wie bekomme ich den PKW durch den Zoll? Gibt es da z.B. Wartezeiten, auch wenn alle Zollpapiere vorliegen? Oder
fährt man einfach aus dem Container, gibt die Papiere ab und los geht es?

Habt ihr da Tipps für uns.

Danke und Gruß
Werner

 1
deutschsprachig   rechtsverbindlichen   Antragstellung   Ansprechpartner   978-3-7431-3056-2   Organisationen   Lebensunterhalt   auslandskrankenversicherungen   Auswandern   empfehlenswert   Aufenthaltsgenehmigung   Repräsentanten   Leidensgeschichten   Auslandskrankenversicherung   Gemeindeverwaltung   Empfangsbevollmächtigten   Fahrzeugeinfuhr   Übersetzungshilfe   Madeira   Container-Engpass