| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Infos, Tipps und Austausch zu Leben und Urlaub auf Madeira

 


bin neu und voller Vorfreude
  •  
 1 2
02.06.22 10:54
syri 

Madeira-Natternkopf

bin neu und voller Vorfreude

Hallo zusammen,

endlich habe ich gefunden, wo man sich vorstellen kann.

Ich bin Sylvia, mein Mann und ich sind in den Mittfünfzigern, und wir reisen jetzt zum ersten mal nach Madeira. Für mich war es schon immer ein Traum, den wir uns jetzt endlich verwirklichen. Wir wandern beide sehr gern, allerdings habe ich ein bißchen mit Höhenangst zu tun, bin aber schon Wege gegangen, von denen ich vorher nicht gedacht habe, daß ich sie mir trauen werde. Insofern bin ich auch für Madeira zuversichtlich.
Ich habe schon viel bei den Rundwanderungen gestöbert, wir entdecken aber auch so gern verborgene Plätzchen, die man auch auf kurzem Weg erreichen kann. Vielleicht habt ihr ja noch ein paar Geheimtipps für uns. Wir sind 2 1/2 Wochen auf Madeira und haben für die ganze Zeit einen Mietwagen gebucht.

Am 12.6. geht es los, ich kann es kaum erwarten.

02.06.22 12:39
iris 

Administrator

Re: bin neu und voller Vorfreude

Dann noch ein offizielles herzliches Willkommen und gute Reisewünsche.
Bezüglich " Geheimtipps" hast du dich hier sicher schon weiter umgeschaut.
Die meisten von uns haben wahrscheinlich die offiziellen Touren bzw. die aus den Wanderführern gemacht und zwischendurch so ein paar eigene Entdeckungen.
Auch wenn die Haupttouren zum Teil sehr besucht sind, findet sich immer wieder was Neues, Ruhigeres zum Entdecken. Dank Navi und osm hat man auch mehr Orientierungshilfe als früher.
Neues in der " Wildnis" würde ich allerdings vorsichtig und bewusst angehen im Zweifelsfall muss immer der Rückweg möglich sein!
Ein paar Inspirationen kannst du dir in unseren wanderberichten holen. Wir sind nicht ganz so ambitioniert und trittfest wie andere Vielschreiber, schauen aber gerne nach neuen Wegen.
Ein Urlaub wurde auch unter den Urlaubsberichten abgelegt.
Wenn du die noch Zugang zu wikiloc holst, hast du noch mehr Möglichkeiten.

Konkrete Tipps sind immer schwierig. Da bräuchte man mehr info zu
Interesse, Fitness, Mobilität, Wohnort etc.

Langweilig wird es sicher nicht
Also dann
Viel Spaß
Iris

02.06.22 18:27
mrjasonaut 

Madeira-Strelitzie

Re: bin neu und voller Vorfreude

Die Begegnung mit Madeiraneulingen heute hat als Fazit kurz gefasst ergeben:
- Marco Polo Papier Reiseführer ist zum Vergessen
- Komoot App Touren sind hervorragende Wanderguides (weil von der Community getrieben, sage ich).

Also bloss nicht der Herde hinterhertraben und dann ist alles frisch und neu.

Jasonaut.

03.06.22 05:43
syri 

Madeira-Natternkopf

Re: bin neu und voller Vorfreude

Vielen Dank für die Begrüßung.

Wir wandern eigentlich nur die Komoot-Touren, gedruckte Reiseführer nutzen wir gar nicht mehr. Allerdings wollen wir auf jeden Fall trotzdem die Wanderung vom Pico do Arieiro zum Pico Ruivo (und zurück) machen, auch wenn diese vermutlich mit uns noch 1000 andere Menschen gehen.

03.06.22 06:30
iris 

Administrator

Re: bin neu und voller Vorfreude

Wobei die analogen Führer auch noch ihren Reiz haben.
Wenn ihr euch schon über die klassische Bergtour informiert habt und euch ( hin und zurück) zutraut, stehen natürlich einige Wege und Möglichkeiten offen.
Habt ihr denn außer bei k. auch schon bei wikiloc geschaut? Auf die Tracks kommt man auch ohne zu zahlen.
Ich bin auch deshalb noch nicht umgestiegen, weil das wikiloc Angebot für Portugal wesentlich größer ist.

07.06.22 06:35
syri 

Madeira-Natternkopf

Re: bin neu und voller Vorfreude

iris:
Wobei die analogen Führer auch noch ihren Reiz haben.
Wenn ihr euch schon über die klassische Bergtour informiert habt und euch ( hin und zurück) zutraut, stehen natürlich einige Wege und Möglichkeiten offen.
Habt ihr denn außer bei k. auch schon bei wikiloc geschaut? Auf die Tracks kommt man auch ohne zu zahlen.
Ich bin auch deshalb noch nicht umgestiegen, weil das wikiloc Angebot für Portugal wesentlich größer ist.

Ja, ich denke, die Tour macht uns keine Probleme, auch wenn wir sie hin und zurück gehen müssen. Ich habe nur ein bißchen Probleme mit der Höhe (mein Mann meint, ich rede mir das nur ein ...). Könnt ihr mir bitte sagen, was das für Wege sind, wenn von Schwindelfreiheit die Rede ist? Es ist komisch, wenn am Weg ein Strick ist oder noch ein bißchen Gebüsch am Felsen, dann fühle ich mich sicher oder wenn der Weg vlt. 1m breit ist und ich mich an die Felswand drücken kann. Ist das bei diesen Wegen so? Laut Bildern und Videos der klassischen Gipfeltour werde ich keine Probleme haben.

Noch eine Frage: Ist die Hütte unterhalb des Pico Ruivo geöffnet und kann man dort essen? Wir haben einen Reiseführer von 2018, in dem immer wieder betont wird, daß die Hütte geschlossen ist.

07.06.22 08:01
iris 

Administrator

Re: bin neu und voller Vorfreude

Guten Morgen und auf die Schnelle.
Wir sind diese Strecke schon länger nicht mehr gelaufen. Aber eigentlich müsste überall eine psychologisch wirksame Sicherung für dich vorhanden sein.
Ob sie dir dann wirklich überall hilft, kannst nur du entscheiden.
Die offiziellen Levadastrecken sind in der Regel an den strategischen Stellen auch mit Seilgeländer versehen. Manchmal baumeln die aber nach Steinschlag o.ä. über dem Abgrund.
Ohne dir Angst machen zu wollen: Das hilft leider nicht immer. Insbesondere wenn an viel begangenen Passagen Gegenverkehr herrscht, kann es unangenehm werden und es gab auch schon tragische Unfälle.
Schau dir die vielen Bilder an. U.a. auch die Zustandsberichte.
Sicher hilft dir auch das Schauen von einigen Wander-Videos beim Einschätzen.
Die ruivohütte war und müsste offen sein.
Am besten die vergleichsweise geringen Kosten für einen aktuellen Wanderführer noch investieren und/ oder hier mit Hilfe der Suche Mal blättern.

LG Iris


PS einfach ins weiße Textfeld darunter schreiben, wenn du dich auf den letzten Beitrag beziehst;-)

07.06.22 12:29
Jardineira 

Madeira-Strelitzie

Re: bin neu und voller Vorfreude

@syri
Noch eine Frage: Ist die Hütte unterhalb des Pico Ruivo geöffnet und kann man dort essen? Wir haben einen Reiseführer von 2018, in dem immer wieder betont wird, daß die Hütte geschlossen ist.

Hallo,

die Pico Ruivo-Hütte ist seit zwei Jahren ganzjährig geöffnet. Es gibt nur Getränke und verpackte Snacks. Essen kann/muss man sich selbst mitbringen. Man kann auch übernachten, dann steht eine voll ausgestattete Küche für die Selbstversorgung bereit. Eine Reservierung per mail oder telefonisch ist unbedingt empfehlenswert:

Associação de Compartes Ilha Autêntica
9230-235 Ilha - Santana 
Tel. 291572124
Email: info@picoruivo.com 

Die Strecke vom Pico do Areeiro zum Pico Ruivo ist allerdings aktuell wegen eines Erdrutschs in der letzten Woche gesperrt - und zwar beide Routen. Sollte das bis zu eurem Uralub immer noch so sein, dann seid nicht traurig. Madeira hat genug wunderbare Wandererlebnisse zu bieten, die man sowieso schöner ohne Völkerwanderung erleben kann.

Eine Möglichkeit wäre, vom Encumeada-Pass zum Pico Ruivo zu wandern, auf der Hütte zu übernachten, und am nächsten Tag zurück. Natürlich gibt es für den Rückweg noch zig andere Möglichkeiten, aber als madeira-Neuling würde ich mich erstmal langsam herantasten, zumal du von Höhenangst sprichst. Diese Route ist an den kritischen Passagen gut gesichert und zwar mäßig begangen, aber nicht überlaufen. Außerdem ist sie gerade in dieser Jahreszeit ein botanisches Highlight.

Auf meinem Rundwander-Blog haben sich mittlerweile auch schon 75 Touren (geordnet nach Region) angesammelt. Da findest du sicher auch für euch was passendes.

Beste Grüße

07.06.22 13:49
syri 

Madeira-Natternkopf

Re: bin neu und voller Vorfreude

@Jardineira
vielen Dank für die Infos.
Ach das wäre ja wirklich schade, wenn wir die Tour nicht gehen könnten, aber es hilft ja nichts. Wir fliegen am 29.6. zurück, vielleicht sind die Schäden ja nicht so groß, dann können wir das immernoch am 28.6. gehen. Wir behalten es im Auge, zum Glück wird es aktuell auf visitmadeira gezeigt. Wandern mit Übernachtung ist nichts für uns, dann müssen wir alles mitschleppen, das wollen wir nicht. Auf den Pico Ruivo kann man aber doch auch von der anderen Seite aus auf kürzerem und weniger spektakulärem Weg aufsteigen? Kennst du die Strecke vom Encumeada-Pass aus? Wie anstrengend ist sie? 22 km wären eigentlich von der Entfernung aus für eine Tagestour für uns die Schmerzgrenze, aber wenn man zeitig los geht, könnte man dann auch beide Strecken an einem Tag schaffen? Oder lohnt sich davon ein Teilstück hin und zurück, wegen der Botanik?

Kannst du uns von deinen Rundwegen etwas besonders empfehlen? Wir sind 17 Tage auf Madeira, werden sicher nicht täglich wandern, wollen auch noch Canyoning und Paragliding probieren und mit dem Auto die Insel erkunden, aber vielleicht hast du ein paar Highlights, die bzgl. der Schwindelfreiheit nicht ganz so anspruchsvoll bzgl. gut gesichert sind mit schönen Aussichten. Ich habe auf deinem Blog schon gestöbert, aber die Auswahl ist einfach zu groß.

07.06.22 15:05
mrjasonaut 

Madeira-Strelitzie

Re: bin neu und voller Vorfreude


Die Strecke vom Pico do Areeiro zum Pico Ruivo ist allerdings aktuell wegen eines Erdrutschs in der letzten Woche gesperrt -...


Da liefen allerdings auch gestern Hunnen und Wandalen vom Ariero los.Und Autos da oben wie schon hier beschrieben, schlimmer als auf dem KuDamm.
Würde ich mir auch ersparen wollen.
Zwischen Torrinhas Pass und Ruivo waren dagegen unter 10 Leuten zu sehen.

Denkt an die Hitze. Mich hat das deutlich ausgebremst dort oben.
Die Blumenpracht ist allerdings erheblich prächtig.

Jasonaut.

 1 2
Möglichkeiten   allerdings   Encumeada-Pass   Spaziergängerweg   Normalsterbliche   Vorfreude   Zustandsberichte   Wanderempfehlungen   best-hikes-madeira   Menschenverstand   Schwindelfreiheit   Grossgrundbesitzer   Wandererlebnisse   Rundwanderungen-Seite   madeira-Neuling   Urlaubsberichten   wanderberichten   Orientierungshilfe   Selbstversorgung   Madeiraneulingen