| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Infos, Tipps und Austausch zu Leben und Urlaub auf Madeira

 


Mücken im Oktober
  •  
 1 2 3
14.08.17 07:44
urlauber1

nicht registriert

Mücken im Oktober

Hallo liebe Madeira-Freunde,

wir würden evtl. im Oktober zum ersten Mal nach Madeira fliegen, sind uns aber unsicher wegen der Mücken. Wie ist das im Oktober damit? Ist da noch gute Mückenzeit auf Madeira oder spielen die zu dieser Zeit kaum noch eine Rolle? Ich hoffe auf ein paar Erfahrungen von Euch.

Vielen Dank und viele Grüße

Urlauber1

Hat dir dieser Beitrag gefallen?
14.08.17 14:27
Espadarte 

Madeira-Strelitzie

Re: Mücken im Oktober

Welche Mücken ????

Hat dir dieser Beitrag gefallen?
14.08.17 15:12
iris 

Administrator

Re: Mücken im Oktober

hallo Urlauber,
ich gehe mal davon aus, dass du die blutrünstigen Viecher meinst.
Da kommt es neben der Zeit immer auch ein bisschen auf das Ziel an. wo soll´s denn hingehen?
ich bin grundsätzlich kein williges, aber begehrtes Opfer. Im Oktober hatte ich weniger Interessentinnen als in den Sommern davor. Das kann aber auch daran liegen, dass wir diesmal nicht in Lugar de Baixo wohnten!?.
In unseren Ferienwohnungen gibt es mittlerweile Mückennetze, und unterwegs hatte immer ich weniger bis keine Probleme mit dieser Art.
LG iris

Hat dir dieser Beitrag gefallen?
14.08.17 15:56
Vin

nicht registriert

Re: Mücken im Oktober

Da hat Urlauber1 echt Pech, Oktober ist der Monat an dem die Biester echt am meisten zustechen.
Dafür hat man ab November endlich Ruhe vor den Mücken.
Im zweiten Jahr habe ich gelernt den Schmerz und den Juckreiz zu ignorieren. Klappt zu 50%.
Aber Urlaubern kann ich die China-Shops empfehlen.
Dort kann man für 5€ einen elektrischen Tennisschläger kaufen, mit dem kann man die Mücken in der Luft killen.
Im pingo doce kann man auch jede Menge Insektenspray kaufen.
Dies gilt für Funchal, in höheren Lagen ist es sicher angenehmer.

MfG
Vin

Hat dir dieser Beitrag gefallen?
14.08.17 16:55
urlauber1

nicht registriert

Re: Mücken im Oktober

Hallo zusammen,

danke schon mal für Eure Antworten.
Na dann verschieben wir den Madeira-Trip lieber nochmal.Ich bin auch IMMER Opfer dieser Biester und will mich einfach nicht freiwillig zur Verfügung stellen. Dann schauen wir uns Madeira vielleicht doch lieber mal im Mai/Juni an. Wir würden versuchen die Insel so gut es geht zu erkunden. Wohnen irgendwo im Osten, vielleicht auch noch im Westen und dann halt immer Ausflüge machen. Extra auf Mückenjagd gehen zu müssen finde ich nicht so prickelnd.

Vielen Dank!

Urlauber1

Hat dir dieser Beitrag gefallen?
14.08.17 17:18
Espadarte 

Madeira-Strelitzie

Re: Mücken im Oktober

Tigermücken und Gelbfiebermücken haben keine "Saison".

http://www.deutschlandfunkkultur.de/das-...ticle_id=339296

http://www.visitmadeira.de/index.php/blo...er-reisehinweis

Sehr zu empfehlen ist das auf Madeira hergestellte Insekten-Repellent
http://alvedama.com/en/9-alvedama-repell...5614000207.html

Hat dir dieser Beitrag gefallen?
14.08.17 17:41
macnetz 

Madeira-Strelitzie

Re: Mücken im Oktober

Hallo urlauber,

die Tigermücke ist ortstreu. Ausserhalb vom Zentrum Funchals tritt sie eher selten auf.
Eingeschleppt wurde sie bei der Gartenbepflanzung des Parks von Santa Luzia.
Von dort wanderte sie langsam in Richtung Zona Velha und Se.
Heute trifft man sie im Zentrum von Funchal unterhalb von 100 Höhenmetern an. Darüber und in anderen Gegenden Madeiras ist sie selten.

Grüsse
Anton

Espadarte gefällt der Beitrag.
14.08.17 19:53
iris 

Administrator

Re: Mücken im Oktober

urlauber1:

Na dann verschieben wir den Madeira-Trip lieber nochmal.Ich bin auch IMMER Opfer dieser Biester und will mich einfach nicht freiwillig zur Verfügung stellen. Dann schauen wir uns Madeira vielleicht doch lieber mal im Mai/Juni an. Wir würden versuchen die Insel so gut es geht zu erkunden. Wohnen irgendwo im Osten, vielleicht auch noch im Westen und dann halt immer Ausflüge machen. Extra auf Mückenjagd gehen zu müssen finde ich nicht so prickelnd.


Ach! Madeira kann man nicht früh genug ansteuern.
Wie gesagt, sofern man sich nicht in den besonderen Regionen aufhält ist es überhaupt kein Problem. (Bezügl. Attraktivität: habe gerade diverse dicke Beulen von den hessischen Mistviechern).
Wir waren im letzen Oktober in Loreto (Calheta), Vargem (Sao Vicente) und Arco do Sao Jorge . Vielleicht ist es auch die Zeit, die vergessen lässt, aber das hätte ich mir gemerkt. Ich blieb unversehrt. Auch bei den Wanderungen.

Das Einzige ist, dass ich immer um die Knöcheln Hautirritationen/Stiche bekomme. Wahrscheinlich eine Art von Grasmilbe oder Allergie. Aber das geht mir nicht nur auf Madeira so, sondern auch in Portugal oder andernorts im Süden.
Warnen würde ich nur davor, sich in Fanal auf die Wiese zu legen. Es ist zwar sehr idyllisch mit Blick auf die alten Bäume und grasenden Kühe zu liegen und zu lesen , aber dort erwischten mich (Sommer) ganz fiese Viecher, vielleicht Kriebelmücken, die viele juckende Blasen hinterließen. (Beim Wandern in der Gegend passierte das nicht)

So. Ich hoffe, ich habe euch mit dem zweiten Teil nicht ganz abgeschreckt
Fazit:
-Kommt so schnell ihr könnt!
-Sucht euch Herbergen, die etwas höher liegen und die zur Sicherheit ein Moskitonetz haben (gabs letztes Mal nur in Loreto- brauchten wir aber nicht).
-Packt ein Repelent zur Vorsorge ein oder kauft es bei doch Bedarf vor Ort (Autan etc. gibt es auch im Supermarkt)

Genießt die Vorfreude und macht euch nicht zu viele Gedanken. Ihr müsst eure Zeit nicht mit Mückenjagd verbringen
LG iris

Torwarttrainer, hoellena und madeirafan gefällt der Beitrag.
14.08.17 21:47
Jardineira 

Madeira-Strelitzie

Re: Mücken im Oktober

Wir wohnen im Südwesten auf 400 m und unsere (harmlosen!) Mücken sind im Juni am aktivsten, allerdings erst nach Einsetzen der Dämmerung und nachts.
Repellents helfen zuverlässig, aber Mückenschutznetze sind natürlich noch besser. Die gibt es ja auch als Reiseversion.

Beim Wandern sind Zecken viel lästiger und die treten auch überwiegend im Mai/Juni auf. Allerdings braucht man sich auf Madeira keine Sorgen um Infektionen wie FSME oder Borreliose zu machen.

LG

iris, Torwarttrainer, Espadarte und madeirafan gefällt der Beitrag.
16.08.17 06:35
urlauber1

nicht registriert

Re: Mücken im Oktober

Liebe Madeira-Freunde,

Ihr macht es mir nicht leicht
Danke nochmal für die zahlreichen Antworten!
Vom Dengue-Fieber habe ich auch gelesen und es wird auch immer wieder beschrieben. Aber wenn Ihr sagt, dass Ihr gar nicht so viel mit Mücken in Kontakt kommt...hmmm...
Sollte man sich denn trotzdem gegen Gelbfieber impfen lassen? Bisher habe ich gelesen, dass man es nur muss, wenn man aus einem Gelbfiebergebiet nach Madeira einreist,
nach dem Link von Espadarte bin ich aber ein wenig unsicher..

iris gefällt der Beitrag.
 1 2 3
unterzuckert-überhopft   Dengue-Risikogebiet   „Mückenerlebnisse“   Insekten-Repellent   Gelbfiebergebiet   fiderallalalala   Gelbfieber-Impfstellen   „Urlaubserinnerungen“   Madeira-Freunde   9-alvedama-repell   Oktober   Gartenbepflanzung   Mückenschutznetze   Infektionskrankheiten   Gelbfiebermücken   Gelbfieber   Madeira   vielleicht   lampe-berger-versand   deutschlandfunkkultur