| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Madeira-Reisetipps Urlaubstipps Wandern Inselrundfahrten

 


Madeira

Madeira

Nr. 22: 3 Wochen auf Madeira (Juli 2018 )
  •  
 1 .. 9 10 11 12 13
03.11.18 13:59
mrjasonaut 

Madeira-Strelitzie

Re: Nr. 22: 3 Wochen auf Madeira (Juli 2018 )

mrjasonaut:
Leider haben wir uns verkniffen, relativ zu Beginn im Wald weiter nach oben zu steigen (Lombo Queimado?) und die ganze Arbeit der Ohrenklappen zu würdigen

Ja davon gehe ich aus.

Jasonaut

... Dass dies der Zugang zum Weg zum Topo Queimadas ist ( einer von mehreren)..

Jasonaut

03.11.18 17:51
iris 

Administrator

Re: Nr. 22: 3 Wochen auf Madeira (Juli 2018 )Flaschenkreuz die Dritte


Ich leide langsam unter einer gewissen Demenz
zum Flaschenkreuz durftet/musstet ihr jetzt das 3 Mal was lesen.
Da ich die Reihenfolge nicht eingehalten habe, hatte ich den Tag auf Seite 5 schon Mal beschrieben.
https://www.forum-madeira.eu/thread.php?...d=24&page=5
Peinlich!
(Dabei hatte ich doch extra die Suche nach dem Flaschenkreuz angeworfen-Ich ahnte doch sowas schon. Aber da war ich wohl blind)
ich schubs wenigstens ein paar Bilder wieder runter

05.11.18 20:15
iris 

Administrator

Re: Nr. 22: 3 Wochen auf Madeira (16. Juli 2018 Achada d. Teixeira- Homen em Pe -Picaroto

Jetzt mache ich es etwas kürzer.
Mit dieser Runde habe ich Warmduscher nämlich auch schon zur Verzweiflung gebracht. Das führte soweit, dass er mir unlautere Methoden vorgeworfen und fast die Freundschaft aufgekündigt hatte
https://www.forum-madeira.eu/thread.php?...=66&page=39 bis S. 43
und hier
(zum Karte gucken)
https://de.wikiloc.com/routen-wandern/ma...caroto-30302610

Ein Schlaffi-Tag (mir gings nicht so gut- kann aber nicht am Wein zum Abendessen gelegen haben, oder doch ?
Fahrt von Ribeira Funda auf die Achada do Teixeira

Spaziergang zum Homen em Pe (nicht nach Cache geschaut)


weiter auf nettem Pfad an Hirtenhütten vorbei
bis zur Straße
Auf der Straße lässt sich auch entspannt spazieren und Blümchen gucken



Treppen- Aufstieg auf den Miradouro des Picaroto

Empfang des Hausdrachens


Nach kurzem Schwächeln ("Du kannst mich doch auch mit dem Auto abholen!?") erhoben sich , nach der Entdeckung des alternativen Aufstiegs jenseits der Straße, meine Lebensgeister wieder

manchmal etwas steiler, aber immer gut sichtbar und begehbar ging es wieder zurück

hier kommt man wieder auf den Pfad zum Rasthaus
(dahinter ist ein privado-Schild)


Später noch kleine Abstecher zum Vigia und Farol von Sao Jorge
keine Stufen, die ich zum Abstieg nutzen möchte (gehen zur kleinen Kapelle)

Küsteblick über Pomar/Curral da Rocha und Terras da Fora Richtung Ponta Delgada

und zum Leuchtturm


https://de.wikiloc.com/routen-wandern/ma...caroto-30302610

EDIT : die Amigos da Natureza haben im Nov hier auch eine nette größere Runde ab Pico das Pedras gemacht !

Chiqueiros da Queimada

Pico das Pedras - MIradouro - Chiqueiros da Queimada - Achada do Teixeira - Homem em Pé - Queimadas - Santana

https://www.facebook.com/pg/AmigosdaNatu...mp;__tn__=-UC-R

Datei-Anhänge
DSC02315.JPG DSC02315.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 361 kB

DSC02311.JPG DSC02311.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 310 kB

DSC02319.JPG DSC02319.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 455 kB

DSC02343.JPG DSC02343.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 380 kB

DSC02351.JPG DSC02351.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 235 kB

DSC02328.JPG DSC02328.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 218 kB

DSC02357.JPG DSC02357.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 206 kB

DSC02362.JPG DSC02362.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 341 kB

DSC02366.JPG DSC02366.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 274 kB

20180716_150925.jpg 20180716_150925.jpg

Mime-Type: image/jpeg, 180 kB

DSC02378.JPG DSC02378.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 542 kB

DSC02379.JPG DSC02379.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 463 kB

DSC02385.JPG DSC02385.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 374 kB

DSC02406.JPG DSC02406.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 398 kB

DSC02415.JPG DSC02415.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 335 kB

DSC02407.JPG DSC02407.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 370 kB

2018-07-16_Achada Teixeira -Picaroto.gpx 2018-07-16_Achada Teixeira -Picaroto.gpx (2x)

Mime-Type: application/octet-stream, 452 kB

07.11.18 15:17
iris 

Administrator

Re: Nr. 22: 3 Wochen auf Madeira (Juli 2018 ) Tag 15 Nachschlag

Verpasste Widmung
Sowas!?

Da habe ich mich wiederholt mit Flaschen im Wald beschäftigt und dabei nicht bemerkt, dass ein paar Bilder auf die ich gewartet habe, auch an diesem Tag geschossen wurden.
Ich hatte sie aber in einen anderen Ordner gelegt

Die entspannt Personen-Fotos von unserer netten Abend-Runde werde ich euch nicht kredenzen.
Aber vom Sonnenbalkon des Restaurantes hinter der Arco-Bar haben wir auch unverfängliche Bilder gemacht.


Verspätet hiermit viele liebe Grüße in den Süden Deutschlands an Konni und Hans

Gerne wieder!

Datei-Anhänge
DSC02276.JPG DSC02276.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 84 kB

DSC02277.JPG DSC02277.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 78 kB

DSC02283.JPG DSC02283.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 101 kB

DSC02289.JPG DSC02289.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 112 kB

DSC02291.JPG DSC02291.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 129 kB

DSC02301.JPG DSC02301.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 120 kB

07.11.18 16:40
iris 

Administrator

Re: Nr. 22: 3 Wochen auf Madeira (Juli 2018 ) Tag 17 Vom Regen verfolgt-kleines Forumstreffen

Und wieder ein Tag in netter Gesellschaft
Kristoff hätte der Hahn im Korb sein können, wenn da nicht ein gewisser rassiger Typ namens Lucky gewesen wäre...

Nach dem Packen und dem Beladen unseres unten geparkten Kleinwagens (diesmal musste nur die Schwerkraft beim Transport unterstützen) fuhren wir Richtung Boventura. da wir noch Zeit hatten machten wir nach einem Caféstopp in der Arco einen kurzen Spaziergang auf dem Entrosa. Wie man sieht, mit Sandalen und im Sommerdress.

Danach gings weiter bis zum nächsten Stopp am Straßencafe/Restaurant an der Ribeira do Porco -Brücke .
(Ein bewährter Treffpunkt-Das erste Mal trafen wir uns hier 2012 mit Boernie und Inge: Grüße!!! . )
Wir waren mit Jardineira und Strelizie nebst Lucky und Lucie zu einer Tour bei Lombo do Urzal verabredet.
Leider wurde es schon hier langsam "schattig". Die Gruppe aus dem Südwesten hatte eine fette kühle Wolke mitgebracht
Am Start selbst war es nicht besser-eher das Gegenteil. Aber wofür hat man Regenjacke und Schirm!? Wir sind doch nicht aus Zucker!


Dummerweise wurd es immer nasser, der Weg immer rutschiger, die Sicht immer schlechter und die angestrebte Levadaexpedition fiel buchstäblich (immerhin erst nach ein paar Versuchsmetern) ins Wasser.
Der guten Stimmung tat dies allerdings wenig Abbruch
Kurzerhand kehrten wir um und beschlossen in der urigen Adega an der SV-Küste neu zu planen.
So wirklich stark drängte es uns von dort zunächst nicht ins Freie (es gab u.a.Sidra und Bolo de Caco). Aber schließlich starteten wir doch in den Süden nach Faja dos Vinhaticos. das Tal hinter der Pousada . Dort schien wie erhofft die Sonne
Berichte und Einblicke gab es schon hier: jardineira Wo waren wir
https://www.forum-madeira.eu/thread.php?...amp;page=34#332
und hier:
Wir starteten zunächst auf einer kleinen Levada auf der nördl Talseite. Leider war spätestens an einem Brückchen Schluss . Es war nicht mein schwindelfreister Tag.


Kurzerhand machten wir einen Spaziergang zur Terrasse der Pousada dos Vinhaticos und ließen es uns dort eine Zeit gut gehen.


noch ein nettes Aussichtsplätzchen


Gerade noch rechtzeitig waren wir wieder zurück...
Das Wetter hatte uns eingeholt - Auch hier begann es zu nieseln

Trotzdem keine vertane Zeit !

Datei-Anhänge
20180717_113426_resized_2.jpg 20180717_113426_resized_2.jpg

Mime-Type: image/jpeg, 327 kB

DSC02420.JPG DSC02420.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 340 kB

20180717_124136_resized_1.jpg 20180717_124136_resized_1.jpg

Mime-Type: image/jpeg, 318 kB

DSC02430.JPG DSC02430.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 581 kB

DSC02436.JPG DSC02436.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 532 kB

DSC02457.JPG DSC02457.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 591 kB

DSC02465.JPG DSC02465.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 441 kB

DSC02469.JPG DSC02469.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 358 kB

DSC02475.JPG DSC02475.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 445 kB

DSC02461.JPG DSC02461.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 191 kB

07.11.18 16:52
mrjasonaut 

Madeira-Strelitzie

Re: Nr. 22: 3 Wochen auf Madeira (Juli 2018 )

iris:
...Kurzerhand machten wir einen Spaziergang zur Terrasse der Pousada dos Vinhaticos und ließen es uns dort eine Zeit gut gehen.

...
Trotzdem keine vertane Zeit !

Pousada dos Vinhaticos
Hatte ich auch schon des öfteren auf dem Kieker. Super Ausgangslage für den frühen Start. Aber immer wenn ich dort mal kurz die Toilette besuchte, schlug mir dieser extreme muffige Schimmelgeruch entgegen, der den Appetit verdirbt.
Ist das im Sommer anders?
Merkt man natürlich draussen auf der Terasse nicht.

Gruss, Jasonaut.

Zuletzt bearbeitet am 07.11.18 16:52

07.11.18 17:06
iris 

Administrator

Re: Nr. 22: 3 Wochen auf Madeira (Juli 2018 ) Tag 17 Northcoast Guesthouse Sao Vicente

Wieder ein Umzug.
Wieder eine neue ruhige Unterkunft, in der ich es auch viiiel länger aushalten würde.
Nicht nur dass es eine sehr nette kommunikative junge Gastgeberfamilie mit kuschelbereitem Matias (Serra-das Estrela-Mix) gibt, sondern auch die Möglichkeit, dass man in dem extra Gartenhäuschen außer dem kleinen Schlafzimmer mit Blick ins Sao Vicente Tal ein Wohnzimmer (Bücher!) mit den anderen Gästen hat. Sondern auch die kreativen Sitzgelegenheiten vor der Tür, das ungezwungene Frühstück im oder vor dem Untergeschoss der alten Quinta , die Möglichkeit, die Küche zu nutzen , Wäsche gegen Unkosten zu waschen ...



Kristoff ist zugeben nicht ganz so begeistert wie ich, ihm war das Zimmer etwas eng und einfach, Sao Vicente hat ihn noch nicht so gepackt und zum Essen musste man ein bisschen laufen. Aber vielleicht war er auch etwas eifersüchtig auf Matias

Am Abend machten wir noch eine kleine Abendessenexpedition-(natürlich) auch schon als fieses Rätsel verarbeitet
https://www.forum-madeira.eu/thread.php?...amp;page=34#339
Vom Guesthouse ging es auf der Straße weiter hoch bis zum Plateau vonTerra Chã. Dort kann man sich auf ausgeschilderten Wegen auch mal in Richtung Abenteuer der unerwarteten Art begeben.

Eine herzliche kreative sendungsbewusste Anwohnerin lädt alle Passanten ein, ihre Krippe, ihre Haustiere und ihren Jardim mit einer Sammlung von Büchern, Puppen und diversem bunten anderen Devotionalien zu bestaunen.


Zudem wird man noch zum Miradouro komplimentiert
und zu buchstäblich zu "Boden geschickt" um einen Cache zu erobern.

https://www.forum-madeira.eu/thread.php?...amp;page=34#339


geht gleich weiter...

Datei-Anhänge
DSC02487.JPG DSC02487.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 476 kB

DSC02492.JPG DSC02492.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 301 kB

IMG_20180719_093030085_HDR.jpg IMG_20180719_093030085_HDR.jpg

Mime-Type: image/jpeg, 336 kB

IMG_20180719_093041578_HDR.jpg IMG_20180719_093041578_HDR.jpg

Mime-Type: image/jpeg, 378 kB

IMG_20180719_103434586_HDR.jpg IMG_20180719_103434586_HDR.jpg

Mime-Type: image/jpeg, 479 kB

20180717_184654. ausschnitt cachejpeg.jpeg 20180717_184654. ausschnitt cachejpeg.jpeg

Mime-Type: image/jpeg, 267 kB

DSC02486.JPG DSC02486.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 392 kB

DSC02488.JPG DSC02488.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 383 kB

07.11.18 17:09
iris 

Administrator

Re: Nr. 22: 3 Wochen auf Madeira (Juli 2018 )

mrjasonaut:
...Pousada dos vinhaticos ...
Ist das im Sommer anders?
Merkt man natürlich draussen auf der Terasse nicht.

Gruss, Jasonaut.

Ich bin nicht sicher. Wenn wir früher im Restaurant waren, ist mir nichts aufgefallen. Ich weiß auch nicht ob es sowohl im "neuen" Holzbau hinten als auch alten Steinhaus Zimmer gibt.
Draußen war tatsächlich nichts zu merken

07.11.18 18:04
iris 

Administrator

Re: Nr. 22: 3 Wochen auf Madeira (Juli 2018 ) Tag 17 Sao Vicente...Abendrunde

nach dem "glücklich " gefundenen Cache ging es auf dem Betonweg weiter Richtung Küste.
Nachdem man wieder auf dem Sträßlein ist, kommt unterhalb eines beeindruckenden Grundstücks mit (von außen nicht sichtbaren) Quinta (oder neue Villa?) vorbei.
Wer genug Kleingeld hat - es gab ein großes Immo-Schild
Wieder auf einem Betonweg zur Küste trifft man auf diesen modernen Gemüsegarten,
hält sich aber links und steigt auf etwas bröseligen Stufen hinunter. An einer Gabelung entschieden wir uns für den rechten Weg unterhalb der Klippe .
Er endet quasi in der Freiküche des Restaurantes Caravela zwischen Grill, Fisch-Schuppstation und Innenküche.
Wir wurden freundlich durchgewunken . Aber nicht nur deshalb ist das Restaurant zu empfehlen. Recht lecker (viel frischer Fisch+Beilagen) und super Preis/Leistung -besonders das Tagesgericht https://www.tripadvisor.de/Restaurant_Re...ra_Islands.html

Zurück ging es dann am Fluss entlang, durch den Ort und zwischen den Häusern über einen alten Verbindungsweg (mit Taschenlampe)


https://www.forum-madeira.eu/thread.php?...amp;page=34#339

Datei-Anhänge
DSC02495.JPG DSC02495.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 321 kB

DSC02501.JPG DSC02501.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 403 kB

DSC02506.JPG DSC02506.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 122 kB

2018-07-17_ sv 1.gpx 2018-07-17_ sv 1.gpx (1x)

Mime-Type: application/octet-stream, 376 kB

Bildschirmfoto 2018-11-07 um 18.56.51.png Bildschirmfoto 2018-11-07 um 18.56.51.png

Mime-Type: image/png, 391 kB

08.11.18 18:54
iris 

Administrator

Re: Nr. 22: 3 Wochen auf Madeira (Juli 2018 ) Tag 18 Tal von Vinhaticos II

Im Tal von Faja dos Vinhaticos gab es also nur eine Stippvisite der Brücke und einen längeren Besuch des Glas-Bier-Terrassen-Geschäfts.Konnten wir das auf uns sitzen lassen?
Nein!
Nach Frühstück, rumkruscheln, sendungsbewussten Schwätzchen mit den Nachbarn etc und einem Blick in den Nordhimmel, entschlossen wir uns, doch nochmal vorzufahren.
Diesmal wollten wir gleich auf der anderen Talseite starten, evtl auch gegen Süden im Hang herumkrabbeln. Vor ein paar Jahren hatten wir schon mal unsere Fühler hier ausgestreckt.(s.u.)
Als wir ausstiegen, mussten wir leider feststellen, dass es gewisse Kommunikationsschwierigkeiten bezüglich der Mitnahme der Wanderschuhe, Sonnenmilch etc gab
Also ging es statt mit Wanderschuhen in Sandalen auf Tour. Klar-gerade als Flachlandtirolerin ist man damit nicht so trittsicher wie in den Stiefel. Zudem ist es auch etwas pieksiger im Gestrüpp und da mich die Viecher zum Fressen gern haben...

Egal.

Zur Übersicht die Karte:

Zunächst also auf Betonweg zwischen den Häusern nach links. Abstecher am Ende nach oben waren einigermaßen machbar, aber zurück war es so mehr als rutschig.
Also Sackgasse!

Zurück Richtung Seitental
und auf der linken Seite in Richtung Faja das Eguas.
Immerhin gab es hierzu schon mal einen Bericht von uns und im Nachhinein diverse Überlegungen, wo welche Brücke in welchem Zustand zu finden ist.

Interessant am Weg ist unter anderem, dass er zwar an Feldern vorbei führt , aber eigentlich auch immer am "Abgrund" des kleinen Bachs.
Ab und an wird es recht steil und man erhascht Blice ins ausgewaschen Bachbett mit seinen Stufen und Poços.



Zudem warfen wir natürlich immer Blicke auf die andere Seite: Wo sind jetzt nochmal die Levada und die Brücke von gestern!?! Wo könnte es weitere Pfade geben?
Beeindruckend auch der alte Lorbeerbaum, eher ein Mehrling mit einigen dicken Stämmen, der sich am Steilhang hielt (oder hielt er den Hang?)


Als die Brücke in Sicht kam, schien der Weg auf dieser Seite auch beendet. D.h. bis zum neugierigen Ziegenbock ging es noch ein kleines Stück weiter.
Mit anderem Schuhwerk wären wir auch noch ein bischen dort weiter oder noch weiter den Hang hoch. Es sieht immerhin so aus, als könnte es weiter oben noch einen Parallelweg (zumindest Feldern) geben.


Der "normale" Weg führt über die Brücke, die ein bisschen Marke Eigenbau aussah. So ganz trauten wir ihr nicht. Aber das lag eher an uns. (es sind noch Bilder anderer Wanderer aufgetaucht).
Wir genossen einfach die Gegend, kletterten über die Steine auf die andere Seite und ließen die Füße im Wasser baumeln. So ein bisschen Faulenzen mit Ziege, Vögel und Wasserplätschern muss auch sein.
Die Brücke ist nicht mehr diejenige, die wir beim ersten Besuch schon leicht demoliert vorfanden. Von dieser lassen sich nur noch Fundamentreste erahnen. Schließlich gab es zwischenzeitlich einige heftige Wasserbewegungen. Die Stelle des Übergangs ist es aber auf jeden Fall.
Auf dem Rückweg hatten wir noch mit einem älteren Einheimischen, der mit Gertel zu seinem Feld ging, ein nettes Gespräch über alte Zeiten , bestellte und vernachlässigte Felder, Abwanderung, Wanderer etc . 100% haben wir natürlich nicht verstanden, aber es ist immer ein tolles Gefühl, dass wir überhaupt so viel mitbekommen und von uns geben können.

Dann noch ein kleiner Spaziergang durch den Ort

und anschließend mit dem die Kneipe nach der ER Kurve (Poncha, Cerveja sem alcool und Erbeereis ) bevor es wieder zurück ging.

Am Abend ging es in umgekehrter Richtung zum Abendessen: Abstieg über Kirche und Straße zum Meer, Aufstieg mit Taschenlampe über die bekannte Treppe (Hunde die bellen , beißen nicht!)

Ach ja: Sonnenmilch hatten wir auch vergessen-Für meine armen Fußrücken wars gerade noch OK



Weitere Info/Berichte (auch Karten)
Wo waren wir
https://www.forum-madeira.eu/thread.php?...=66&page=36
Faja Vinhaticos (Serra da Agua)- Faja das Eguas -(Lombo do Mouro)
https://www.forum-madeira.eu/thread.php?...9&thread=76

andere Talseite
Doppeltes Jubiläum - 20 x Wanderurlaub auf Madeira Tag2 : Wespenalarm bei Fajã dos Vinhaticos
https://www.forum-madeira.eu/thread.php?...mp;thread=103#3

Datei-Anhänge
DSC02516.JPG DSC02516.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 441 kB

DSC02517.JPG DSC02517.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 430 kB

DSC02519.JPG DSC02519.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 518 kB

DSC02521.JPG DSC02521.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 508 kB

DSC02522.JPG DSC02522.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 570 kB

DSC02527.JPG DSC02527.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 619 kB

DSC02532.JPG DSC02532.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 586 kB

DSC02535.JPG DSC02535.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 443 kB

DSC02537.JPG DSC02537.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 524 kB

DSC02557.JPG DSC02557.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 500 kB

DSC02570.JPG DSC02570.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 424 kB

DSC02578.JPG DSC02578.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 411 kB

DSC02592.JPG DSC02592.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 554 kB

DSC02565.JPG DSC02565.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 578 kB

DSC02585.JPG DSC02585.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 459 kB

DSC02601.JPG DSC02601.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 366 kB

2018-07-18_12-20_VINHATICOS .gpx 2018-07-18_12-20_VINHATICOS .gpx

Mime-Type: application/octet-stream, 370 kB

Bildschirmfoto 2018-11-08 um 20.03.42.png Bildschirmfoto 2018-11-08 um 20.03.42.png

Mime-Type: image/png, 711 kB

2018-07-18_ SV 2.gpx 2018-07-18_ SV 2.gpx

Mime-Type: application/octet-stream, 288 kB

 1 .. 9 10 11 12 13
warmduscher   ©openstreetmap-Mitwirkend   Risco-Klippenweg-Canical   anderen   zwischen   wahrscheinlich   Zunächst   Glas-Bier-Terrassen-Geschäfts   Madeira   Vielleicht   Sonnen-Cafe-Bier-Poncha-Runde   natürlich   maps-thunderforest-data   Jardineira   Selbstreinigungsmechanismus   Richtung   forum-madeira   Kommunikationsschwierigkeiten   kleinen   Ribeira
Madeira

Madeira