| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Infos, Tipps und Austausch zu Leben und Urlaub auf Madeira

 


Erfahrungen Mietwagen 2022 versus ÖPNV
 1 2 3 4
09.08.22 11:44
warmduscher 

Madeira-Strelitzie

Re: Erfahrungen Mietwagen 2022 versus ÖPNV

Meine Erfahrungen sind nicht von 2022, sondern schon ab 1988. Ich habe immer beides benutzt: Busse und Mietwagen.
Aber in der letzten Zeit, noch vor Corona, als die Preise noch ok waren tendierten wir immer mehr zu den Bussen.
Wenn man das Bussystem durchschaut, was leider nicht ganz einfach ist, klappt das ganz gut.
Wenn man dann noch zu den Stellen, wo man nicht mit dem Bus hinkommt ein Taxi benutzt, wie outofmind schrieb, kommt man bei den momentanen
Preisen auch um einiges günstiger hin.
Noch eine kleine Geschichte dazu. Wir waren auch einige mal mit Freunden auf Madeira. Die Gruppe bestand meistens aus 6-8 Personen. Standort immer Funchal. Da sind wir meistens mit Bussen gefahren.
Es ist uns mehrfach passiert, wenn wir an der Haltestelle für die Rückfahrt standen z.B Portela, Cabo Girao, Ribeiro Frio usw. sprach uns ein Taxifahrer mit einem Großraumtaxi an:
Ob wir nach Funchal wollten, wenn wir bejahten, bot er uns an, da er genau wusste was die Busfahrt von dort nach Funchal kostete, wir aber auch, uns für den gleichen Preis pro Person
bis zum Hotel in Funchal zu fahren. Was wir dankend annahmen und es auch immer gut und schnell klappte.
erinnert sich der
warmduscher

09.08.22 11:53
Killwaas 

Madeira-Strelitzie

Re: Erfahrungen Mietwagen 2022 versus ÖPNV

Hallo Schmifo,

wie outofmind schon schrieb, kommst du mit 40 € pro Tag keinesfalls hin. Auch seinen Tip mit der Bus / Taxi Kombination finde ich gut und praktikabel, wenn das Ziel nicht gerade am anderen Ende der Insel liegt.
Aktuell musst du für das kleinste Auto zwischen 80 und 100 € pro Tag rechnen. Rabatt für längeres Anmieten kann man auch vergessen. Mein Eindruck ist, dass die Autovermieter die Autos lieber stehen lassen, als sie für 50 € fahren zu lassen.
Mit der Übergabe bzw. Rückgabe des Autos hatten wir auf Madeira noch nie echte Probleme. Da dürfte sich nicht viel geändert haben. Klar, sie versuchen immer die ein oder andere Versicherung oder upgrade zu verkaufen. Wenn du auf die Frage, ob man schon mal da war, ja 10 Mal antwortest, lassen sie es sein.
Magoscar scheint aktuell der günstigste zu sein. Du bekommst jedoch kurzfristig kein Auto. Speziell , was Übergabe angeht, sind die absolut seriös. Dafür haben sich ihre Geschäfsbedingungen entscheidend geändert. Früher beinhalteten ihre Preise immer Vollkasko ohne SB. Jetzt nur noch Teilkasko mit horrender SB. Man kann diese dann per Versicherung ausschließen, was weitere 7 € pro Tag kostet.
Wenn ihr länger bleibt, würde ich einige Zeit in Funchal Quartier beziehen und in dieser Zeit Busfahren oder Taxi. Falls ihr noch anderswo seid, würde ich dafür dann einen Mietwagen buchen und dies am besten langfristig.

Liebe Grüße und schönen Urlaub

wünscht Frank

09.08.22 17:36
mrjasonaut 

Madeira-Strelitzie

Re: Erfahrungen Mietwagen 2022 versus ÖPNV

Nochmal zum Vollkasko der Tip, dass man sich Kreditkarten holen kann, bei denen das bereits inkludiert ist.

Wenn man das mit eine wenig Karten-Hopping verbindet, geht das auch zu 0 Euro.

https://www.kreditkarte24.de/mietwagenvollkasko/

Ja, ich habe das schon praktiziert, obwohl ich dabei nur Mieter und nicht Fahrer war.
Ich fahre nur noch selbst-fahrende Autos. :-)

Jasonaut.

Zuletzt bearbeitet am 09.08.22 17:37

09.08.22 18:54
Speyside 

Madeira-Cinerarie

Re: Erfahrungen Mietwagen 2022 versus ÖPNV

Killwaas:

Magoscar scheint aktuell der günstigste zu sein. Du bekommst jedoch kurzfristig kein Auto. Speziell , was Übergabe angeht, sind die absolut seriös. Dafür haben sich ihre Geschäfsbedingungen entscheidend geändert. Früher beinhalteten ihre Preise immer Vollkasko ohne SB. Jetzt nur noch Teilkasko mit horrender SB. Man kann diese dann per Versicherung ausschließen, was weitere 7 € pro Tag kostet.
Wenn ihr länger bleibt, würde ich einige Zeit in Funchal Quartier beziehen und in dieser Zeit Busfahren oder Taxi. Falls ihr noch anderswo seid, würde ich dafür dann einen Mietwagen buchen und dies am besten langfristig.


Das mit der Vollkasko ohne SB kann ich so nicht bestätigen.
Magoscar hatte bis ende 2021 VK mit 250 Euro Selbstbeteiligung und seit 2022 VK mit 800 Euro Selbstbeteiligung. Das mit der Versicherung ist richtig.
Hatte ende Mai für 8 Tage dort einen Seat Mii geliehen. Kosten waren 240 Euro. Frühzeitig gebucht. Die Versicherung, was die Selbstbeteiligung ausschließt, bzw. im Schadensfall übernimmt war die HanseMerkur. Die ca. 7 Euro pro Tag sind richtig. Die Versicherung hätte man direkt bei Hansemerkur abschliessen müssen. Habe ich bleiben lassen.
Magoscar schrieb damals, das sie demnächst diese Versicherung auch selber anbieten.
Das mit der Übergabe kann ich so bestätigen. Hatte jetzt schon 2 mal dort für eine Woche einen Seat Mii gemietet und keine Probleme.
Allerdings ist es bei der Rückgabe so, das man das Auto auf dem Parkplatz vor dem Büro abstellt und dann einfach die Schlüssel abgibt. In dem Moment gibt es keine Inaugenscheinnahme des Autos auf Schäden. Das erfolgt erst später in der Werkstatt.
Das ist etwas schlecht gelöst. Die Bürodamen fragen zwar ob etwas war( Schaden), aber in dem Augenblick ist man doch etwas verunsichert.
Da sollten etwas mistrauische personen event. vorher einige Bilder machen. Habe aufgrund des doch guten Rufes der Firma darauf verzichtet.
Die Kaution, 800 Euro, kann auch mit einer Debitkarte hinterlegt werden. Keine klassische Kreditkarte nötig.

Ich war jetzt 4 mal auf Madeira. 2 mal jeweils eine Woche ohne Auto. Bus gefahren.
2 mal 2 Wochen, davon jeweile eine Woche mit Mietwagen. Rest Bus gefahren.
Bus geht gut wenn man wie ich in Funchal wohnt und sich frühzeitig mit den Busplänen beschäftigt.
Allerdings kommt man doch nicht überall hin, bzw. will man einfach hier und dort kurz anhalten und schauen was da noch so an Landschaft rumliegt.


Speyside

Zuletzt bearbeitet am 09.08.22 18:58

11.08.22 20:20
Ilka 

Madeira-Natternkopf

Re: Erfahrungen Mietwagen 2022 versus ÖPNV

Hier kann ich mich Speyside anschließen: wir haben jetzt das zweite Jahr hintereinander gute Erfahrungen mit Magoscar gemacht. Ja, die Versicherungsbedingungen haben sich geändert, wir haben die Zusatzversicherung bei Hanse Mercur nicht abgeschlossen.
Bei Annahme / Abgabe Auto einmal rundum gefilmt.
Wir hatten im März für Juli/ August gebucht (14 Tage) und haben nach jetzigem Stand einen wirklich guten Preis gezahlt.

12.08.22 10:31
iris 

Administrator

Re: Erfahrungen Mietwagen 2022 versus ÖPNV (etwas OT)

Liebe User,

ein bisschen geht es mittlerweile vor allem um Mietwagenempfehlungen /-erfahrungen und nicht um Abwägung Bus/Mietwagen .
(dazu gibt es übrigens noch einen alten Thread: https://www.forum-madeira.eu/thread.php?...9&thread=23)
Dazu gibt es einen extra Bereich (hier ist eher das Bus-Board)

Bevor es sich hier noch weiter in diese Richtung entwickelt, seid bitte so nett und postet reine Mietwagenthemen in einem passenden Thread in diesem Board
Forum› Madeira querbeet, vor allem für Urlauber› per Auto/Motorrad (Mieten, Rundfahrten usw.)
https://www.forum-madeira.eu/board.php?board=119
oder macht evtl einen eigenen Thread auf.
Vielen Dank

Iris

 1 2 3 4
Madeira   Calheta   bearbeitet   warmduscher   Mietwagen-Buchungen   Mietwagenempfehlungen   Busfahrer   Römerbrücke   Römerfleischerbrücke   Zuletzt   Erfahrungen   Funchal   Versicherungsbedingungen   Einkaufsmöglichkeiten   Haltestellen   Haltestelle   Mietwagen   Selbstbeteiligung   Geschäfsbedingungen   Versicherung