| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Infos, Tipps und Austausch zu Leben und Urlaub auf Madeira

 


Tierabwehrgeräte/ Armbrust/ Messer - was ist auf Madeira legal bzw. führungsfähig?
  •  
 1
24.03.22 14:42
Micha69

nicht registriert

Tierabwehrgeräte/ Armbrust/ Messer - was ist auf Madeira legal bzw. führungsfähig?

Hallo Leute,

in Deutschland kenne ich mich gut mit der (waffen-) rechtlichen Situation aus! Was also frei und unregistriert erwerbbar ist, was man im Auto oder der Jackentasche dabei haben darf. Als Tierabwehrgerät oder zur Selbstverteidigung in Notsituationen.

Nun da Madeira nicht Deutschland ist und jedes Land seine eigenen Bestimmungen hat, die sich gerne mal recht schnell ändern können, habe ich Klärungsbedarf.

Neben hier in Deutschland unproblematisch führungsfähigen Tierabwehrgeräten und Messern bin ich Armbrust-Sportschütze.

In Deutschland darf grundsätzlich jeder über 18 Jahren eine leistungsstarke Armbrust erwerben, man dürfte damit sogar durch die Innenstadt laufen. Unglaublich, aber wahr. Hat man hingegen ein Messer mit einer 20 cm langen Klinge im Kofferraum seines Autos liegen, warum auch immer, kommt in eine Verkehrskontrolle, dann gibt es richtig Ärger. Das ist alles wenig bis gar nicht logisch, aber so sind eben die deutschen Gesetze/ Bestimmungen/ Regeln. Das man theoretisch (aber auch praktisch) mit einer nur mittelprächtig starken Armbrust einen Menschen auf 10 Meter, sogar durch eine schußsichere Weste erschießen könnte, bei entsprechenden Pfeilspitzen, ist nicht relevant.

Meine Fragen nun:

Wie verhält sich das auf Madeira?
Was ist erlaubt, was nicht?
Zum einen frage ich das als Armbrustsportschütze, als Hundebesitzer und hinsichtlich dem Aspekt "Home- und Selfdefence"...

Darf ich überhaupt eine Armbrust nach Madeira einführen? (Natürlich nicht, um damit durch die Stadt zu laufen, sondern um damit auf einem abgesicherten Privatgelände zu schießen?

Welche Messer, mit welcher Klingenlänge usw. darf ich führen, also in der Jacken- oder Hosentasche haben?

Wie sieht´s aus mit Pfefferspray? (in Deutschland zur eigentlich immer gut argumentierbaren Tierabwehr völlig unproblematisch)

Was ist, wenn ich solche Gegenstände ggf. zwar nicht oder nur teilweise auf Madeira führen darf, aber besitzen darf (also zu Hause) und ein Einbrecher mich angreift, darf ich mich damit verteidigen (nur in einer klar darstellbaren Notwehrsituation, klar)

Wer hat da Erfahrungen, konkretes, aktuelles und belastbares Wissen oder kennt zumindest einen Anwalt, der diese Fragen eindeutig beantworten kann?

Vorab vielen Dank.

Liebe Grüße an alle...

Zuletzt bearbeitet am 24.03.22 14:45

    24.03.22 15:49
    Perego 

    Madeira-Levkoje

    Re: Tierabwehrgeräte/ Armbrust/ Messer - was ist auf Madeira legal bzw. führungsfähig?

    Das passt ja zu deiner Maskenfrage. Was ist den in dich gefahren.

    Ich bitte den Mod den Käse hier zu löschen.

    Zuletzt bearbeitet am 24.03.22 17:14

      24.03.22 17:13
      Tom 

      Madeira-Riesenfingerhut

      Re: Tierabwehrgeräte/ Armbrust/ Messer - was ist auf Madeira legal bzw. führungsfähig?

      Also, ich hätte da folgende Empfehlung:

      Pfefferspray in das Handgepäck, Messer unter 12 cm am besten in der Hose lassen, nur ab 12 cm ins Handgepäck.
      Die Armbrust mit über 405fps muss unbedingt in den Koffer, dieser ist dann mit einem 10 cm breitem orangenen Band und der portigiesischen Aufschrift "Armas incluídas" zu beschriften (eine Pistole bis 9mm darf man dann noch dazulegen).
      Unter 405 fps kann die zerlegt ins Handgepäck.
      Ja, "Home- und Selfdefence" ist ganz wichtig auf Madeira, ich habe eine Selbstschussanlage der DDR Grenze mitgebracht (Konnte man nach der Wende hier günstig bekommen) und installiert...über eine Vermienung des Haus-Umfeldes denke ich nach den Ukraine-Krieg nach, die wollen die Dinger dann bestimmt günstig los werden.

      Satire-Modus OFF.

      jetzt mal ehrlich...

      ...gehts noch?!

        24.03.22 17:27
        iris 

        Administrator

        Re: Tierabwehrgeräte/ Armbrust/ Messer - was ist auf Madeira legal bzw. führungsfähig?

        Leider sind die Antworter zu schnell gewesen…

        Hallo Micha69 ,

        du bekommst ja gerade mit, dass wir dein(e) Anliegen nicht ganz nachvollziehen können.
        Bisher haben wir von niemand gehört, dass eine Bewaffnung notwendig wäre. Selbst wenn man sie „nur zum Selbstschutz“ verwenden möchte.
        Madeira ist bezüglich Kriminalität ein recht friedliches Pflaster. Genaue Statistiken habe ich jetzt nicht zur Hand.

        Man hätte sein Befremden natürlich etwas anders formulieren können!
        Aber...
        Bevor dieses Thema die Wellen hochschlagen lässt und zu Ärger führt:
        Wir werden diesen Thread schließen!


        Wenn sich jemand zum Antworten berufen fühlt und/oder dir eine Adresse nennen kann, kann er es dir per PN zukommen lassen.

        Für die Admin
        Iris

           1
          Deutschland   Verkehrskontrolle   portigiesischen   führungsfähig   Tierabwehrgerät   Tierabwehrgeräte   argumentierbaren   führungsfähigen   Selbstverteidigung   leistungsstarke   Armbrust-Sportschütze   Armbrust   unproblematisch   Selbstschussanlage   Notwehrsituation   Armbrustsportschütze   Tierabwehrgeräten   nachvollziehen   Madeira   Notsituationen