| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Infos, Tipps und Austausch zu Leben und Urlaub auf Madeira

 


Die Storchschnäbel (Geranium) auf Madeira
 1 2
26.06.17 20:13
Velvet

nicht registriert

Die Storchschnäbel (Geranium) auf Madeira

Und nun mal wieder was mit deutlich erkennbaren Blüten. Eigentlich viel zu einfach, gibt deswegen auch keine Tips.
Auch nicht für den Jasonauten... oder vielleicht doch einen, es ist keine Schafgarbe.



Zuletzt bearbeitet am 04.07.17 16:44

Datei-Anhänge
P1.jpg P1.jpg (554x)

Mime-Type: image/jpeg, 80 kB

26.06.17 20:48
iris 

Administrator

Re: Pflanzen mit rötlichen Blüten

schmeckt wahrscheinlich auch schlechter
lg iris

26.06.17 21:22
mrjasonaut

nicht registriert

Re: Pflanzen mit rötlichen Blüten

Rote Doldenblütlerin, falsche Haagebutte.

Könnt ja sein. Jasonaut.

26.06.17 21:43
Jardineira 

Administrator

Re: Pflanzen mit rötlichen Blüten

Damit ziert sich mein Garten, wenn ich keine Zeit für ihn habe. Manche nennen es Unkraut.

LG

27.06.17 19:36
Velvet

nicht registriert

Re: Pflanzen mit rötlichen Blüten

Meine Güte, hier ist ja ganz schön was los...

Aber erst mal zu wauzih: sieht so aus als hättet ihr da den Anemonenblättrigen Stochschnabel (Geranium palmatum) erwischt. Immerhin ein Madeira-Endemit, wenn auch nicht ganz so selten. Die gesuchte Pflanze ist allerdings in allen Teilen wesentlich kleiner, insbesondere die Blüten. Da es sich dabei aber auch um einen Storchschnabel handelt, warste gar nicht so weit weg.

Wo wir gerade dabei sind, hier noch so ein Ding, wo die Blüten nochmals kleiner sind als bei der Pflanze, deren Namen die anderen nicht verraten wollen. Und der Jasonaut meint sicher das richtige, hat nur die falschen Namen erwischt...

Datei-Anhänge
P2.jpg P2.jpg (435x)

Mime-Type: image/jpeg, 89 kB

27.06.17 20:28
iris 

Administrator

Re: Pflanzen mit rötlichen Blüten

Velvet:
...
Wo wir gerade dabei sind, hier noch so ein Ding, wo die Blüten nochmals kleiner sind als bei der Pflanze, deren Namen die anderen nicht verraten wollen. Und der Jasonaut meint sicher das richtige, hat nur die falschen Namen erwischt...



Bist du dir mit unserem Neobotaniker Jason sicher? Oder meintest du Wauzihs Beitrag?

LG iris

28.06.17 00:07
Jardineira 

Administrator

Re: Pflanzen mit rötlichen Blüten

wauzih:
...hmmm...
...is' das jetzt vielleicht so'n Geranium rubens oder so ähnlich... *kopfkratz*

*tschaui*
's wauzih

Oder so ähnlich würde nach meiner Meinung für beide passen

Der Erste:
Geranium robertianum, Heilpflanze, lt. Hildegard von Bingen stärkt er das Herz und macht fröhlich.
Der Zweite:
Geranium purpureum, Purpur-Storchschnabel

Mal sehen, was Velvet sagt

28.06.17 16:33
mrjasonaut

nicht registriert

Re: Pflanzen mit rötlichen Blüten

Ja, mein Google sagt das Erste auch.

http://www.streamwebs.org/invasive-speci...ium-robertianum

Die Blätter sehen ja genauso aus.



Stinky Bob klingt verlockend (für die Bienchen).
https://en.wikipedia.org/wiki/Geranium_robertianum
https://www.gardeningknowhow.com/plant-p...ert-control.htm

Wenn ich das alles so lese, überlege ich noch, ob ich mich in Zukunft nur in Schutzkleidung auf Madeira in den Wald begeben darf, damit keine falschen Samen eingeschleppt werden ?
Wir seh'n uns am Poco. Ich bin der hier.



Jasonaut.

Zuletzt bearbeitet am 28.06.17 16:44

Datei-Anhänge
weed_herbrob_fol_tf.jpg weed_herbrob_fol_tf.jpg (403x)

Mime-Type: image/jpeg, 63 kB

SchuAnz.jpg SchuAnz.jpg (437x)

Mime-Type: image/jpeg, 40 kB

29.06.17 20:43
Velvet

nicht registriert

Re: Pflanzen mit rötlichen Blüten

iris:
Bist du dir mit unserem Neobotaniker Jason sicher? Oder meintest du Wauzihs Beitrag?

Beide natürlich. Obwohl ich mir nicht ganz sicher bin, ob der Jasonaut nicht vielleicht doch eher ein Archäobotaniker ist...

Und Jardineira hat sich erbarmt und die richtigen Namen genannt
Die beiden Arten sind in der Tat sehr ähnlich und unterscheiden sich vor allem in der Blütengröße und der Farbe der Staubbeutel. Die einzelnen Blütenblätter des Stinkende Storchschnabels (Geranium robertianum) sind ca. 11-14 mm lang und die Staubbeutel rötlich gefärbt, beim Purpur-Storchschnabel (Geranium purpureum) sind die Blütenblätter etwa 7-10 mm lang und die Saubbeutel gelb. Bei den Staubbeuteln sollte man darauf achten, dass sie noch intakt sind. Wenn sie aufgeplatzt sind, sieht man bei beiden Arten nur noch die gelben Pollen.

Und hier mal ein direkter Vergleich der beiden Blüten:



Beide Arten sind zumindest in den unteren Regionen sehr häufig.

Aber jetzt mal ein paar allgemeine Bemerkungen zu der Gattung. Insgesamt gibt es auf Madeira neun verschiedene wild wachsende Stochschnäbel. Drei großblütige, die allesamt endemisch sind, und sechs deutlich kleinblütigere, die man auch auf dem Kontinent (inklusive Deutschland und Schweiz) finden kann.

Von den drei endemischen Arten, die also nur auf Madeira vorkommen, haben viele sicherlich schon zwei zu Gesicht bekommen, nämlich den Madeira Storchschnabel (Geranium maderense) und den Anemonenblättrigen St. (G. palmatum). Der erstere ist allerdings fast nur noch in Gärten anzutreffen (wäre in diesem Zusammenhang mal interessant zu erfahren, ob den schon mal jemand in der freien Wildbahn gesehen hat), wo er recht häufig kultiviert wird. Den anderen findet man hingegen noch regelmäßig in der Lorbeerwald-Zone. Beide besitzen einen recht "kompakten" Wuchs, insbesondere der Madeira-Storchschnabel. Da diese beiden Arten im Forum anscheinend noch nicht abgebildet wurden, hier der Vollständigkeit halber mal zwei Fotos.



Madeira-Strochschnabel



Anemonenblättriger Storchschnabel

Diese beiden Arten kann man eigentlich nicht verwechseln. Nun kommt aber die dritte ins Spiel, und diese sieht so ähnlich aus wie der Anemonenblättrige Strochschnabel. Sie ist aber in allen Teilen etwas kleiner und besitzt einen nicht ganz so kompakten Wuchs. Ich nenne sie hier mal den Kleinen anemonenblättrigen Stochschnabel (Geranium rubescens).



Kleiner anemonenblättrige Storchschnabel (besseres Foto gibts leider nicht)

Dies sind allerdings recht subjektive Unterscheidungsmerkmale, die einem im Zweifelsfalle nicht wirklich weiterhelfen. Das sicherste Unterscheidungsmerkmal findet man im Bereich des Blütenstandes. Der Anemonenblättrige Storchschnabel besitzt hier zahlreiche rötlich gefärbte Haare:



Der andere besitzt hingegen farblose Haare:



Der soll angeblich lokal recht häufig sein, wir haben ihn aber bisher erst einmal im Umfeld von Queimadas gesehen.

Und hier mal wieder was mit kleineren Blüten.



Gruß
Velvet

Datei-Anhänge
Geranium robertianum purpureum.jpg Geranium robertianum purpureum.jpg (481x)

Mime-Type: image/jpeg, 58 kB

Geranium maderense.jpg Geranium maderense.jpg (437x)

Mime-Type: image/jpeg, 184 kB

Geranium rubescens.jpg Geranium rubescens.jpg (428x)

Mime-Type: image/jpeg, 156 kB

Blüte Geranium palmatum.jpg Blüte Geranium palmatum.jpg (434x)

Mime-Type: image/jpeg, 106 kB

Blüte Geranium rubescens.jpg Blüte Geranium rubescens.jpg (410x)

Mime-Type: image/jpeg, 88 kB

P3.jpg P3.jpg (437x)

Mime-Type: image/jpeg, 47 kB

Geranium palmatum.jpg Geranium palmatum.jpg (458x)

Mime-Type: image/jpeg, 165 kB

29.06.17 22:05
iris 

Administrator

Re: Pflanzen mit rötlichen Blüten

den Mini habe ich auch schon gesehen (ich glaube auch auf dem Festland).
jetzt habe ich allerdings meine Energie auf die Suche nach selbst fotografierten "Bicos de Cegonha" ver(sch)wendet.
(Leider liegen manche bildtechnisch flach)
Dieser war tatsächlich in der Wildnis (irisTunnel), aber wahrscheinlich im Juli nicht der Gesuchte- oder gerade doch !?


Chao da Ribeira (zumindest war er nicht im Garten)

Ende April
Bei Ribeira da Janela


Bei der Rota do Cal 2011(Museum) Sao Vicente




(Die unteren Blätter nutzt er für seinen aufrechten Stand)

bzw. darüber




Die sind sooo schööön (und stinken nicht)
LG iris

(Man sieht bei den Hochkant-Bildern immer sehr schön, wer die Kamera gehalten hat)
(...und edit: so'n bißchen rückt's wauzih denn senkrecht...)

Datei-Anhänge
IMG_1481.JPG IMG_1481.JPG (427x)

Mime-Type: image/jpeg, 632 kB

IMG_2561 chao da Ribeira.JPG IMG_2561 chao da Ribeira.JPG (441x)

Mime-Type: image/jpeg, 546 kB

IMG_2620.JPG IMG_2620.JPG (369x)

Mime-Type: image/jpeg, 443 kB

IMG_2621.JPG IMG_2621.JPG (421x)

Mime-Type: image/jpeg, 452 kB

IMG_2690.JPG IMG_2690.JPG (411x)

Mime-Type: image/jpeg, 476 kB

IMG_2699.JPG IMG_2699.JPG (378x)

Mime-Type: image/jpeg, 611 kB

IMG_2700.JPG IMG_2700.JPG (360x)

Mime-Type: image/jpeg, 556 kB

IMG_2705.JPG IMG_2705.JPG (367x)

Mime-Type: image/jpeg, 446 kB

IMG_2698 Kopie.JPG IMG_2698 Kopie.JPG (321x)

Mime-Type: image/jpeg, 236 kB

IMG_2718.JPG IMG_2718.JPG (342x)

Mime-Type: image/jpeg, 192 kB

IMG_2723.JPG IMG_2723.JPG (356x)

Mime-Type: image/jpeg, 184 kB

DieSenkrechte.jpg DieSenkrechte.jpg (353x)

Mime-Type: image/jpeg, 876 kB

DasKrams.jpg DasKrams.jpg (353x)

Mime-Type: image/jpeg, 1.046 kB

 1 2
Unterscheidungsmerkmal   Madeira-Storchschnabel   Schilfrohrwanderstab   Purpur-Storchschnabel   Pflanzen   obotanicoaprendiznaterradosespant   Storchschnabel   Storchschnäbel   kleinenTaubenschnabel   Anemonenblättriger   rötlichen   Anemonenblättrigen   Geranium   Madeira-Strochschnabel   Dornröschenschlaf   Schilfrohrrohrstabwanderstab   Bico-de-pomba-menor   Anemonenblättrige   Storchschnabel-Arten   Unterscheidungsmerkmale