| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Madeira-Reisetipps Urlaubstipps Wandern Inselrundfahrten

 


Madeira

Madeira

Feuer in Funchal (2019 Insular de Moinhos)
  •  
 1
22.02.19 20:00
iris 

Administrator

Feuer in Funchal (2019 Insular de Moinhos)

Gerade hat mich beim Stöbern diese Nachricht überrascht.
sieht schon ziemlich erschreckend aus.
besonders wenn man an den damaligen vernichtenden Brand im Sommer denkt


https://www.jm-madeira.pt/regiao/ver/549...o_do_Pelourinho
https://www.youtube.com/watch?time_conti...p;v=-WLmHSeuU3g

https://www.jm-madeira.pt/aconteceu/ver/...ntro_do_Funchal
(edifício da Insular de Moinhos, hinter der rua Dr. Fernão Ornelas.)
...

Zitieren:
Momentan ist das Feuer, das heute Nachmittag im Zentrum von Funchal ausbrach, unkontrolliert. Das Gebäude brennt immer noch stark und die Feuerwehrleute haben große Schwierigkeiten, die Situation zu kontrollieren.

https://www.jm-madeira.pt/aconteceu/ver/...ntro_do_Funchal
auch scheint (schien!) sich noch eine Person im Gebäude zu befinden
...

Vor ein paar Minuten wurde ein Verdächtiger heraus geführt . Nachdem es erst hieß, dass das Gebäude nun leer sei, ist es jetzt unsicher,
https://www.jm-madeira.pt/aconteceu/ver/...cal_do_incendio

https://www.jm-madeira.pt/aconteceu/ver/...edio_em_chamas_
Hmmm



Hoffen wir, dass es wirklich nur Sachschaden gab, schade um das alte Gebäude

22.02.19 20:30
iris 

Administrator

Re: Feuer in Funchal (2019 Insular de Moinhos)

Hmm, vielleicht sollte man gar nicht mehr hinschauen
Es scheint jedenfalls nicht besser zu werden
https://www.jm-madeira.pt/aconteceu/ver/...das_e_um_ferido

Zitieren:
Geschlossener Block, evakuierte Menschen und Verwundete

Artikel | 22.02.2014 20:12

Das Feuer geht unkontrolliert im Zentrum von Funchal weiter.

Der Kampf der Feuerwehrleute zwang die Schließung des gesamten Blocks und die Evakuierung aller Menschen in der Nachbarschaft.

Nach Angaben der JM wurde bereits ein Verwundeter aus dem Gebäude in das Krankenhaus gebracht. Zurzeit wird die Esplanade eines Restaurants vor dem EEM zurückgezogen.

Es gibt Funken, die in jeder Umgebung "regnen" und Rauch dicker werden.


https://www.jm-madeira.pt/aconteceu/ver/...ntro_do_Funchal

Wer weiß, ob hier nicht ein heißer Abbruch stattfand. Diese Gedanken werden sicher manchen kommen. Bei solch einer zentralen Lage.

Ich hoffe, dass es nicht ganz außer Kontrolle gerät



Die Nachrichten werden quasi minütlich aktualisiert
https://www.jm-madeira.pt/regiao/ver/549...ndio_no_Funchal

22.02.19 20:55
macnetz 

Administrator

Re: Feuer in Funchal

es war schon die letzten Jahrzehnte schade um das alte Gebäude.
Ein Schandfleck und Zeichen der Verwahrlosung wie man sie in Funchal leider häufiger sehen kann.
Das Feuer ist nur die Folge davon.

meint
Anton

22.02.19 21:18
iris 

Administrator

Re: Feuer in Funchal (2019 Insular de Moinhos)

Nach diesen (traurigen) Luft-Aufnahmen sieht es immerhin so aus, als bliebe das Feuer in Grenzen der alten Mehlmühle/Nudelfabrik.
Solange kein gfährdender Wind aufkommt...
https://www.jm-madeira.pt/aconteceu/ver/...o_Funchal_video

22.02.19 22:54
Vogel 

Madeira-Levkoje

Re: Feuer in Funchal

Dramatischer Nachthimmel vor unserem Fenster.
Eigentlich sollte der Abend bei Rei do Poncha enden, aber kurz vor dem Aufbruch noch ein Blick über die Stadt - und die Stimmung war dahin. Der markante Schornstein gehörte zum Panoramablick dazu, nun ist fraglich wie lange noch.
Hoffen wir, dass keine Menschen zu Schaden gekommen sind.

Nachdenklich, Chris

Datei-Anhänge
Fabrikbrand_2.JPG Fabrikbrand_2.JPG (8x)

Mime-Type: image/jpeg, 345 kB

23.02.19 08:18
iris 

Administrator

Re: Feuer in Funchal (2019 Insular de Moinhos)

Wenn ich gerade die Nachrichten auf RTPi richtig verstehe , ist das Feuer des charismatischen Gebäudes gelöscht. Es war in privatem Besitz,.

In der alten Eck-Kneipe (wenn es noch war/ist) im Gebäude davor haben wir uns vor uns im Januar vielen Jahren häufig gestärkt, bevor es zum Frühbus in den Norden ging. Das Frühstück unserer Unterkunft gabs erst viel später.

Edit: es gab sie noch "Pasteleria"Flor do Pelourinho (evtl jetzt unter neuem Namen und mit historischem Pflaster )

https://www.google.com/maps/place/Snack-...6.9051051

Und hier steht auch noch das abgebrannte Gebäude in seiner langjährigen Pracht (auch wenn es sicher damals schon als Obdachlosendomizil gedient hat)
https://www.google.com/maps/@32.6482088,...h,107.18t/data=!3m6!1e1!3m4!1s23X3pFjWLm8cLwpOm5pSXA!2e0!7i13312!8i6656
Saudades
iris

Aber zum Glück scheint es keine weiteren Verletzen gegeben zu haben.
Ob heute alle Straßen im Umkreis schon wieder frei sind, wird sich zeigen. Seid darauf gefasst, dass es zu Behinderungen kommt.

Hier gibt es noch ein paar Infos
https://observador.pt/2019/02/22/incendi...tro-do-funchal/
(vor ein paar minuten aktualisiert )


Hmm, und hier wird doch noch der Verdacht auf einen Verschütteten geäußert
es scheint ein neuerer Artikel zu sein (laut Suche), allerdings mit Datum von gestern?
http://www.agoramadeira.pt/ha-suspeitas-...rior-do-predio/

23.02.19 17:34
madBee 

Madeira-Strelitzie

Re: Feuer in Funchal

Hallo,

eben habe ich erst von dem Brand erfahren.
Das ist schon quasi die Fortsetzung meiner Gedanken nach dem Felssturz in Calheta.

Komplett verantwortungsloses Verhalten auf allen Seiten. Leerstehende alte Villen, historische Gebäude und Stadtviertel sind Obdachlosen und Drogenabhängigen ausgeliefert ,
um nach ihrem Belieben darin zu hausen. Wenn´s abgebrannt ist, findet sich schon ´was anderes.
Von der Broken Window- Theorie hat hier anscheinend noch keiner etwas gehört.
Wenn sich die Eigentümer nicht kümmern und ihre leerstehenden Gebäude einbruchsicher machen, dann müssten das die Behörden machen. Schon alleine wegen der Gefahr, die für die Bevölkerung ausgeht, wenn sich so ein Brand in alten Stadtvierteln ausbreitet.
2016 waren es in Sao Pedro eben die leerstehenden alten Häuser, die brannten.
Wütend bin ich auch über eine abgebrannt Villa in der Avenida do Infante, natürlich ebenfalls von Obdachlosen bewohnt gewesen.

In letzter Zeit gab es auch viele Akte von Vandalismus und Schlägereien unterhalb des Santa Catarina-Parks (nicht von Obdachlosen, sondern jugendlichen Disco-Besuchern begangen).
Vor ein paar Monaten ein Bericht über ein vorübergehend unbewohntes Emigrantenhaus, das über Wochen komplett geplündert wurde, einschliesslich Alu-Fenster usw. Die Polizei soll dem Treiben gewissermaßen zugeguckt haben.

Was das Insulargebäude betrifft: Eigentümer Avelino Farinha. Der sollte schon Geld und Arbeitskräfte genug haben, um seine Immobilie zu sichern.


madBee:
Hallo,

wollte mal auf nowands Beitrag eingehen (und überhaupt)...

Also: das zukünftige Riesenhotel ist ist das neue Savoy (kann sich noch jemand an die Optik des alten erinnern ?). Wer an der Baugenehmigung für dieses sogenannte"Monstrum" schuld ist, darüber wird ständig debattiert - nur ändern wird das ja nichts mehr. Der Eigentümer des Hotels ist die AFA-Gruppe (Avelino Farinho). Auch von Jardineira wiederholt erwähnt. Die haben auch das Calheta Beach-Hotel und das Saccharum in Calheta ( nix gegen die Innenarchitektin Nini Andrade, aber der Betonträger vor dem Eingang erinnert mich irgendwie an eine Autobahnbrücke).
Und das alte Insular-Gebäude in Funchal (mit dem Kamin) haben die auch gerade gekauft - was werden sie da Schönes draus machen?



Das bleibt abzuwarten.

Grüße, madBee

23.02.19 18:00
Vogel 

Madeira-Levkoje

Re: Feuer in Funchal

Gemessen an dem Wind, der gestern tagsüber um die Insel wehte, war es ein Glück für die Anlieger und sicher auch die Feuerwehrkräfte, dass es abends offenbar an der Brandstelle ruhig war.
Heute Nachmittag kurz von außen draufgeschaut und war überrascht, dass die Außenfassade (zum Meer hin) nicht russgeschwärzt ist. Am Schornstein sind Abplatzungen und er hat sich verfärbt. Noch jetzt, 18.00 sieht man leichte Qualmwolken aufsteigen, Brandgeruch liegt über der Stadt.
Abgesperrt ist der Platz vor dem Gebäude, und die Zufahrtsgassen.

Gruß, Chris

03.03.19 16:23
madBee 

Madeira-Strelitzie

Re: Feuer in Funchal (2019 Insular de Moinhos)

Hallo,

am Freitag sollte ein Bericht bezüglich der Einsturzgefahr des Gebäudes vorgelegt werden, davon war aber nichts in der Presse.

Jedenfalls sollen zwischenzeitlich die Absperrungen des Gebäudes von Schaulustigen zur Seite geräumt worden sein und sogar neugierige Leute in das Gebäude hineingegangen sein.
Daraufhin hat jetzt der Eigentümer das Insular-Gebäude wieder versiegelt.

Es ist schon ziemlich blöd da reinzugehen, wo jederzeit noch Verputz und Holzteile herabfallen können.

madBee

 1
unkontrolliert   charismatischen   Drogenabhängigen   Gebäude   aconteceu   jm-madeira   verantwortungsloses   continue=16&v=-WLmHSeuU3g   Disco-Besuchern   Feuerwehrkräfte   Innenarchitektin   Obdachlosendomizil   Funchal   Feuerwehrleute   zwischenzeitlich   Schwierigkeiten   Insular-Gebäude   Luft-Aufnahmen   1s23X3pFjWLm8cLwpOm5pSXA   einschliesslich
...
Live-Webcam von Madeira-Web via Youtube (klick startet den Livestream)
...
Madeira