| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Infos, Tipps und Austausch zu Leben und Urlaub auf Madeira

 


Die Kartoffelfrage
 1 2
07.04.14 12:33
MacMurphy

nicht registriert

Die Kartoffelfrage

Hallo
Wer kennt sich mit Kartoffeln aus?
Möchte ich mehligkochende oder festkochende haben, auf was muss man achten und welche Sorten gibt es?

Danke
macmurphy

07.04.14 13:17
Glimmerling

nicht registriert

Re: Die Kartoffelfrage

Hallo Macmurphy

Willst du anpflanzen oder nur einen Sack voll kaufen?
Wenn du sie anpflanzen willst, wo ist der Standort (Kartoffeln brauchen Sonne) und welche Erde gibt es da? Ist sie lehmig, sandig, humos….?
Und was Kartoffelsorten angeht, da gibt es viele neue, aber auch alte Sorten.

Um dir einen Eindruck von den Auswahlmöglichkeiten zu verschaffen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Kartoffelsorten

Ganz unten auf der Seite steht eine Linkmöglichkeit zum Landesamt Hessen.
Die klickst du an und hast einige Tipps zur Kultivierung parat.

Wenn du die im eigenen Garten anpflanzt, dann könntest du mal überlegen, ob du nicht auch eine »Liebhaber-Ecke« für eine oder zwei alte Kartoffelsorten frei hast.
Die haben meist sehr kleine Knollen, schmecken aber sehr intensiv und haben oft ein ungewöhnliches Aussehen bei Form, Schale und Fleisch, wie die Rote Emma, die Blue Salad Potato oder Bamberger Hörnchen.

Gruß Steffi

Zuletzt bearbeitet am 07.04.14 13:22

07.04.14 13:34
MacMurphy

nicht registriert

Re: Die Kartoffelfrage

Vielen Dank Steffi aber meine Frage bezieht sich auf die Nutzung in der Küche.
Z. B. Welche Kartoffeln für Salat, welche für Klöße, welche für Rösti, ect.

Macmurphy

07.04.14 13:52
andorinha

nicht registriert

Re: Die Kartoffelfrage

Hallo Macmurphy,

die ganzen Empfehlungen musst Du auf Madeira vergessen…. wenn Du nur die roten oder die weissen bekommst…….
Generell für Salat festkochenden und für alles andere mehligere. Aber die Kartoffeln, die auf Madeira angebaut werden, sind meistens keine Lagekartoffen. Die hier angebauten sog. Früh- oder Sommerkartoffen haben nicht diese großen Unterschiede.
Für Salat einen Tic fester lassen beim Kochen, dann kannst Du sie in dünne Scheiben schneiden und sie zerfallen nicht so leicht.
Vielleicht gibt Dir Robert noch ein paar Tipps…...
Viel Spaß beim Ausprobieren ;-)

Gruß
andorinha

07.04.14 16:25
Glimmerling

nicht registriert

Re: Die Kartoffelfrage

MacMurphy:
...meine Frage bezieht sich auf die Nutzung in der Küche.
Z. B. Welche Kartoffeln für Salat, welche für Klöße, welche für Rösti, ect.

Hallo MacMurphy

Alles andorinha geschrieben hat, sehe ich genauso.
Für Bratkartoffelen und Kartoffelpuffer würde ich auch festkochende nehmen.
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es richtig schöne Krusten gibt, wenn man die Kartoffeln einen Tag vorher kocht und erst in den nächsten zwei Tagen brät.

Für Klöße würde ich mehlige Kartoffeln nehmen und auch für Rohgeröstete (Bratkartoffeln aus rohen Kartoffeln, direkt in die Pfanne geschnippelt.)

Gruß Steffi

07.04.14 16:37
MacMurphy

nicht registriert

Re: Die Kartoffelfrage

Hallo
Vielen Dank für die Tipps aber das beantwortet leider noch nicht meine Frage.
Ich würde gerne wissen, welche Kartoffel hier auf Madeira z.B. für Klöße am besten ist.
Die Rote oder die Gelbe. Jetzt gibt es auch noch auf den Säcken stehend die Bezeichnung: para cozer/assar und para fritar.

Welche Sorte nehmt ihr für:
Klöße
Salat
Rösti
Salzkartoffel
Pellkartoffel
usw. ect.

Bitte Bedenken das ich von den Madeirasupermärkten und Markthallen spreche.
Vielen lieben Dank

macmurphy

07.04.14 16:48
Glimmerling

nicht registriert

Re: Die Kartoffelfrage

Hallo MacMurphy

para fritar ist wohl zum Fritieren/Braten, d.h, die sind wahrscheinlich festkochend (Pommes, Bratkartoffen, Kartoffelsalat).
Ansonsten finde ich deine Frage sehr interessant, weil ich die Gelben und die Roten dann mal direkt ausprobieren werde, wenn ich ab Donnerstag im Supermarkt auf Madeira einkaufe.

Gruß Steffi

07.04.14 16:54
MacMurphy

nicht registriert

Re: Die Kartoffelfrage

Hallo Steffi
Wenn ich es richtig verstehe (auf den Kartoffeln), dann bedeutet assar aber auch braten. Also wahrscheinlich auch gut für Bratkartoffel.

Bin gespannt wann sich die Köche melden.

macmurphy

08.04.14 10:31
MacMurphy

nicht registriert

Re: Die Kartoffelfrage

Update.
Habe gestern Rösti gemacht. Und zwar mit den gelben Kartoffeln auf denen steht: cozer / assar.

So könnte man die Liste fortsetzen.
Mahlzeit

macmurphy

08.04.14 10:59
Glimmerling

nicht registriert

Re: Die Kartoffelfrage

Hallo macmurphy

Es hat sicher geschmeckt!
Wenn ich Rösti nur lese, kriege ich Appetit.
Ich habe mich jetzt mal in meinem Porugiesisch-Wörterbuch schlau gemacht.
Die »cozer / assar-Variante« ist wohl eine neutrale Kartoffelsorte, die zwischen festkochend und mehlig liegt.
Solche Sorten hatte ich auch schon in Deutschland in den Fingern und gute Erfahrungen damit gemacht.

Weiterhin guten Appetit
Steffi

 1 2
Porugiesisch-Wörterbuch   »Liebhaber-Ecke«   festkochende   macmurphy   Kartoffeln   Kartoffelsorten   Bratkartoffeln   Kartoffelsalat   wahrscheinlich   Linkmöglichkeit   Sommerkartoffen   mehligkochende   Sonntagsmärkten   Bratkartoffelen   Madeirasupermärkten   Auswahlmöglichkeiten   assar-Variante«   Kartoffelfrage   Kartoffelpuffer   ungewöhnliches