| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Infos, Tipps und Austausch zu Leben und Urlaub auf Madeira

 


In Memoriam wauzih- Forumsspende für Madeira
 1 2 3
30.12.20 10:41
iris 

Administrator

Re: In Memoriam wauzih- Forumsspende für Madeira

Ist sogar schon zu sehen!

Hat dir dieser Beitrag gefallen?
    31.12.20 21:39
    iris 

    Administrator

    Re: In Memoriam wauzih- Forumsspende für Madeira ist beendet

    Liebe Freunde und Freundinnen des Madeiraforums,

    gerade haben wir die Spendenaktion beendet.
    Mit dem wunderbaren Ergebnis von 3840€!
    Wir sind sehr stolz darauf, dass es so viele großzüge Mitglieder gibt und wir mit diesem Beitrag einen kleinen Teil unserer Freude an Madeira und seine Bevölkerung zurückgeben können.
    Sobald es Spruchreifes zur Übergabe gibt , melden wir uns

    Liebe Grüße
    iris , Corvo, Daniel, Heikeoli und Jardineira






    Ein Teil hat sich in der Spendenliste öffentlich "geoutet, andere haben ihren privaten Namen zumindest im verdeckten Teil (den ich einsehen kann) genannt.
    Ich gehe zunächt einmal davon aus, dass die meisten Spender auch anonym bleiben wollten.
    Wenn es nur "ein Versehen" war und ihr hier genannt werden wollt , kann ich dies gerne hier nachtragen.
    Schickt dazu entweder mir eine PN, oder schreibt an das Admin-Team (admin@forum-madeira.eu) und nennt Forumsnamen, euren Privatnamen und die Spendensumme. (Der private Name wird natürlich nicht veröffentlicht)
    LG iris


    Zum Nachschauen, solange es noch geht
    https://www.betterplace.me/in-memoriam-w...en-fuer-madeira

    mrjasonaut, madeirafan, madBee und eyekon gefällt der Beitrag.
      01.01.21 11:27
      iris 

      Administrator

      Re: In Memoriam wauzih- Forumsspende für Madeira

      iris:
      Liebe Freunde und Freundinnen des Madeiraforums,

      gerade haben wir die Spendenaktion beendet.
      Mit dem wunderbaren Ergebnis von 3840€!

      ...Text siehe oben

      https://www.betterplace.me/in-memoriam-w...en-fuer-madeira
      Kleiner bug in der Ansicht, deshalb nochmal gepostet-jetzt wird wieder richtig verlinkt



      EDIT 06.01.21:

      Die Sammelaktion ist abgeschlossen, das Geld ist zum größten Teil schon auf unser privates Konto überwiesen .
      Bald gibt es Neues-wir sind in Kontakt.
      Viele Grüße
      iris

      (Ich habe nur ergänzt und keinen neuen Beitrag erstellt, damit der Hinweis auf den vermissten jungen Mann oben bleibt)

      Vogel, bycycle, Walter und eyekon gefällt der Beitrag.
        12.01.21 21:54
        Jardineira 

        Madeira-Strelitzie

        Re: In Memoriam wauzih- Forumsspende für Madeira: ERSTE SPENDE an die Amigos ÜBERGEBEN

        Liebe Forumsmitglieder,

        Eure großzügigen Spenden haben den ersten Empfänger erreicht. In Vertretung von unserer Iris habe ich mich am 11. Januar mit Dr. Raimundo Quintal von der Associação dos Amigos do Parque getroffen und in eurem Namen einen symbolischen Scheck von 1920 Euro überreicht. ER wurde mit Freude und Dankbarkeit entgegengenommen.



        Raimundo Quintal ist auf Madeira eine bekannte Persönlichkeit, ehemaliger Umweltminister und ein streitbarer Kämpfer für die Natur auf Madeira und überhaupt. Ich habe ihn ein bisschen nach der Arbeit der Amigos do Parque ausgefragt und versuche aus der Erinnerung die wichtigsten Punkte der Arbeit der Organisation zusammenzufassen.

        Der Verein wurde vor fast 25 Jahren am 11. Juli 1996 als erste nicht-staatliche, madeirensische Umweltorganisation gegründet. In dem zwei Jahre zuvor eröffneten Parque Ecológico do Funchal wurden zunächst die Arbeiten des Regierungsorganisation für Wald- und Naturschutz, Instituto das Florestas e Conservção da Natureza, in der Baumschule unterstützt. Die 1000 Hektar Naturpark zwischen 500 und 1800 m Höhe sollten wieder aufgeforstet werden mit endemischen Baumarten, wie Til, Barbusano, Vinhático und Loureiro, sowie Sträuchern mit besonderem Schwerpunkt auf Uveira da Serra und der bedrohten Art Sorveira.

        Auf dem Cabeço da Lenha (unterhalb des Pico do Areeiro an der ER 202) konnte bald ein Stück Land, das zum Bezirk Santana gehört, von den Amigos do Parque erworben und damit dem Naturpark einverleibt werden. Dort wurde dann das Campo do Educação Ambiental do Cabeço da Lenha gegründet, wo fortan vor allem die Jugend Madeiras zu einem neuen Umwelt- und Naturbewusstsein herangeführt werden sollte.

        Die schrecklichen Brände im August 2010 (http://www.amigosdoparque.com/2010/08/) machten die Arbeit von einigen Jahren vollkommen zunichte, doch die Gruppe fühlte sich angespornt ihre Aktivitäten der Wiederaufforstung und Sensibilisierung der madeirensischen Bevölkerung für den Schutz der Natur und damit auch für ihren Lebensraum zu verstärken. Jeden Winter von Oktober bis März kommen bei Wind und Wetter bis zu 30 Freiwillige samstags auf dem Gebiet am Pico do Areeiro zur Pflanzung von jungen Bäumen zusammen, und im Sommer sind sie mit der Pflege und dem Bewässern der der Setzlinge beschäftigt.

        Wer heute auf den vor drei Jahrzehnten noch vollkommen entwaldeten Bergen wandernd unterwegs ist, kann die Bemühungen nachvollziehen. Es gibt ein ganzes Netz von Wanderwegen durch den Parque Ecológico do Funchal, und sehr schön ist der PR 3 durch die Ribeira das Cales, wo inzwischen wieder viele Heidelbeersträucher den Wanderweg säumen.

        Im Jahr 2019 wurde zum 23. Geburtstag des Vereins der Campo de Educação Ambiental do Santo da Serra der Öffentlichkeit vorgestellt. Das knapp neun Hektar große Gelände ist eine Spende von Dona Eva Durão, der Witwe von Dr. Américo Nero Durão, die mit dieser wunderbaren Geste die große Quinta für nachfolgende Generationen erhalten wollte. Das Gelände gehört zur Gemeinde Santo António da Serra im Ort Casas Próximas (s. Karte)



        Ein Teil der Quinta ist mit endemischem Laurissilva bewachsen, der andere war leider mit invasiven Arten wie Eukalyptus und Schwarzholzakazien überwuchert. Die Amigos do Parque haben dort mit einem Mischwald- Experiment begonnen. Der Fremdwald wird nicht komplett gerodet, sondern nur „ausgedünnt“ und mit europäischen (Buchen, Eichen) und nordamerikanischen Baumarten (Ahorn) besetzt. Die jungen Bäume wurden vom ifcn gespendet. Man erhofft sich daraus einen Erkenntnisgewinn, ob man der Eindämmung der Eukalyptuspopulationen inselweit besser entgegenwirken kann.

        Die Fortschritte dieser Arbeiten werden Besuchern zur Zeit jeden Samstag nach Anmeldung gezeigt. Geplant ist es, das Gelände zweimal wöchentlich für Gäste zu öffnen.

        Auf der Facebook-Seite könnt ihr euch über beide Wirkorte und die Termine für Pflanzaktionen usw. informieren. Dort findet ihr auch die Kontaktdaten zu Dr. Raimundo Quintal

        https://www.facebook.com/amigosdoparque/?ref=page_internal

        Ausführlichere Infos mit vielen schönen Fotos zur Arbeit der vergangenen Jahre (Archiv von 2005-2020), aber auch zu den Wanderungen, die diese Gruppe regelmäßig veranstaltet, sind auf dem Blog zu finden

        http://www.amigosdoparque.com/2020/06/


        Am 22. Januar werde ich mich mit Dr. Roberto Aguiar von der Associação Protectora dos Pobres treffen, um den zweiten Teil der Spende zu überreichen. Wer mich dabei begleiten möchte, schickt mir gerne eine Nachricht an mein Postfach. Ich fände es schön, das Forum mit mehreren Mitgliedern zu repräsentieren.

        Herzliche Grüße

        Datei-Anhänge
        IMG_7478.jpg IMG_7478.jpg (4x)

        Mime-Type: image/jpeg, 1.505 kB

        Mapa Campo de Educação Ambiental do Santoda Serra.pdf Mapa Campo de Educação Ambiental do Santoda Serra.pdf (1x)

        Mime-Type: application/pdf, 235 kB

        Bildschirmfoto 2021-01-12 um 21.41.02.png Bildschirmfoto 2021-01-12 um 21.41.02.png (1x)

        Mime-Type: image/png, 132 kB

        Daniel, mrjasonaut, Livsam, warmduscher, Corvo, santana, Pfanni, Marion_Rene, Vogel, Walter, waldviertlerin2, Christbaer, Bearjordan, Torwarttrainer, Speyside, Killwaas, heikeoli, madeirafan, madBee, iris, Hans, Achim, de-vo-el, Madeira192, bycycle, netsrot und Inselfreund gefällt der Beitrag.
          13.01.21 09:45
          Walter 

          Madeira-Levkoje

          Re: In Memoriam wauzih- Forumsspende für Madeira

          Hallo Jardineira

          vielen Dank für diese tollen Informationen!!
          Ich Hoffe, im nächsten Jahr mal wieder nach Madeira zurück zu kehren, und mir dann das ganze auch aus der nähe Betrachten.

          Nochmals Danke an Iris und die tolle Idee, plus Umsetzung!

          Herzliche Grüsse nach Madeira
          Walter

          Daniel, madeirafan, iris, mrjasonaut, waldviertlerin2 und bycycle gefällt der Beitrag.
            13.01.21 15:43
            iris 

            Administrator

            Re: In Memoriam wauzih- Forumsspende für Madeira: ERSTE SPENDE an die Amigos ÜBERGEBEN

            Auch von mir nochmal ein offizielles Dankeschön an Jardineira. *

            Wir können uns glücklich schätzen, dass sie die symbolische Übergabe trotz der widriger Bedingungen übernommen hat!
            Wobei sie nicht als meine Vertretung, sondern in Vertretung des Forums vor Ort war.
            Ich bin zwar die verantwortliche Betreiberin, aber mitgewirkt haben viele von euch.
            Ohne die Mitglieder, und in diesem Fall euch Spendern, wäre es nicht dazu gekommen.


            * und den kreativen Gestalter des überbrachten Schecks

            mrjasonaut, Torwarttrainer, madeirafan, Walter, waldviertlerin2, jankohans, bycycle und Inselfreund gefällt der Beitrag.
              20.01.21 22:52
              Jardineira 

              Madeira-Strelitzie

              Re: In Memoriam wauzih- Forumsspende für Madeira (2. Spendenübergabe leider verschoben)

              Liebe Forumsmitglieder,

              Leider kann die zweite Spendenübergabe am kommenden Freitag nicht stattfinden.

              Ich erhielt heute einen Anruf von Dr. Roberto Aguiar von der Associação Protectora dos Pobres, dass ein Mitarbeiter der Organisation positiv getestet wurde, und nun das ganze Büro in Quarantäne ging. Damit ist auch mit ihm ein Treffen außerhalb des Büros nicht mehr möglich. Wir haben vereinbart, dass wir Mitte Februar nach einem neuen Termin schauen.

              Es ist schade, aber Corona bringt auch auf Madeira das Leben durcheinander.

              Liebe Grüße

              mrjasonaut, bycycle und madBee gefällt der Beitrag.
                15.02.21 20:29
                iris 

                Administrator

                Re: In Memoriam wauzih- Forumsspende für Madeira auf der Homepage (FB) der Amigos do Parque

                Hallo ihr Lieben,
                mit der zweiten Spendenübergabe dauerte es leider immer noch ein bischen.
                Aber gerade habe ich entdeckt, dass (seit 35 min) auf der FaceBook-Seite der Amigos do Parque eine Mitteilung über unsere Spende steht.
                Noch habe ich es nicht gelesen (nur das nette Issi-Quintal-Foto gesehen):Ich wollte euch erst informieren.
                https://www.facebook.com/amigosdoparque/...20342751313359/
                Aber es kann ja nur was Positives sein
                https://www.facebook.com/amigosdoparque/
                LG iris

                Hans, Vogel, Daniel, warmduscher, Walter, madBee, Madeira192, Inselfreund und madeirafan gefällt der Beitrag.
                  03.03.21 20:22
                  Jardineira 

                  Madeira-Strelitzie

                  Re: In Memoriam wauzih - zweite Forumsspende an die Associação Protectora dos Pobres übergeben

                  Liebe Forumsmitglieder,

                  Heute konnte ich endlich den zweiten Teil eurer Spende übergeben. Nachdem uns Corona ausgebremst hatte, fand der Leiter der Associação Protectora dos Pobres einen neuen Termin für ein Treffen, um uns durchs Haus zu führen und uns über die Arbeit der Organisation zu informieren. Ich kann euch jetzt versichern, dass das Geld - es waren auch hier 1.920 Euro - auf jeden Fall an die richtige Adresse gegangen ist. Roberto Aguiar lebt für diese Organisation und die herzliche Atmosphäre im Haus spiegelt das wieder.
                  Wir hatten uns für die Mittagszeit verabredet und kamen sozusagen zur Essensausgabe. Die Dienste für die Bedürftigen und Obdachlosen sind wegen der Hygienemaßnahmen seit 23. Dezember leider auf die existenziellen Maßnahmen reduziert. Ich will euch hier gerne beschreiben, was die APP in Funchal leistet:

                  - Zweimal täglich wird für ca. 100 Menschen Essen frisch zubereitet. Heute gab es Bohneneintopf mit Fleisch, dazu Brot und Obst. Nach den Covid-19 Regeln darf das Essen zur Zeit nur als take-away ausgegeben werden. Normalerweise essen alle im Haus, können sich dort danach auch ein wenig ausruhen, oder fernsehen.

                  - An 365 Tagen im Jahr steht allen, die es benötigen, ein heiße Dusche zur Verfügung. Das wird nicht nur von Obdachlosen angenommen, sondern auch von Menschen, die zwar ein Dach über dem Kopf haben, aber in sehr prekären Verhältnissen wohnen.

                  - Wer seine Kleidung waschen lassen möchte, kann diese ebenfalls jederzeit abgeben. Für Menschen, die nur das besitzen, was sie am Leibe tragen, gibt es Ersatzkleidung. Kleiderspenden, insbesondere für Männer und Schuhe werden sehr gerne angenommen. Die ganze Kleidergeschichte ist bestens und nach strengen Hygieneregeln organisiert.

                  - Zwei streetworker sind tagsüber im Einsatz und versuchen denen zu helfen, die sich nicht selbst zur APP begeben wollen.

                  - Im neuen Gebäudeteil, im November 2010 eingeweiht, sind die Schlafsäle. Es war für uns überraschend, wie freundlich die Räume wirkten, wie sauber es war, wie gut das Verhältnis Betten zu Badezimmern gehalten ist (im städtischen Krankenhaus ist man schlechter dran!). Üblicherweise darf ein Bett für maximal 15 Tage belegt werden (und ist am Tage zu räumen), aber Roberto versicherte, dass niemand vor die Tür gesetzt wird. (Es gibt auch einen Deutschen, der bereits seit 2009 Stammgast in der APP ist.)

                  - Eine Krankenschwester betreut die Übernachtungsgäste und sorgt für die Medikamenteneinnahme. Einmal pro Woche kommt ein Arzt ins Haus. Das ist ein Freiwilligeneinsatz ohne Vergütung.

                  - Das Herzstück des Hauses ist jedoch das Atelier. Hier können sich die Menschen zum „Arbeiten“ treffen und ihre Werkstücke werden auf den Märkten in Funchal verkauft. „Hier wird vielen erst bewusst, dass sie nicht nur eine Last für die Gesellschaft sind, sondern, dass sie einen Beitrag leisten können. Hier werden auch Geburtstage gefeiert - für viele ist es das erste Mal im Leben, dass ihr Geburtstag überhaupt wahrgenommen wird.“ Leider sind diese Aktivitäten derzeit stillgelegt.

                  - Das gleiche gilt für den Chor, die Theatergruppe, die Tanzgruppe, alle Sport- und Freizeitktivitäten, etc.

                  Ihr seht, von dieser Organisation wird sehr viel mehr geleistet als nur Suppe ausgegeben. Wer mal selbst einen Blick in das freundliche Haus in der Rua do Frigorifico werfen möchte, ist herzlich eingeladen. Irgendwann wird Covid-19 soweit unter Kontrolle sein, dass wir uns alle wieder begegnen können.

                  Associação Protectora dos Pobres (APP)
                  Rua do Frigorífico n.º9 a 19
                  Telef: 291 220 897


                  Foto von 1938, damals kamen ganze Familien zur Speisung






                  Der Speise- und Aufenthaltsraum


                  der "Schlafsaal" hat zehn 3-Bett-Zimmer


                  das Atelier


                  die Werkstücke





                  Liebe Grüße

                  Datei-Anhänge
                  IMG_7621.jpg IMG_7621.jpg (1x)

                  Mime-Type: image/jpeg, 264 kB

                  IMG_7625.jpg IMG_7625.jpg

                  Mime-Type: image/jpeg, 76 kB

                  IMG_7627.jpg IMG_7627.jpg

                  Mime-Type: image/jpeg, 73 kB

                  IMG_7631.jpg IMG_7631.jpg

                  Mime-Type: image/jpeg, 312 kB

                  IMG_7639.jpg IMG_7639.jpg

                  Mime-Type: image/jpeg, 73 kB

                  IMG_7640.jpg IMG_7640.jpg

                  Mime-Type: image/jpeg, 56 kB

                  IMG_7642.jpg IMG_7642.jpg

                  Mime-Type: image/jpeg, 73 kB

                  IMG_7644.jpg IMG_7644.jpg

                  Mime-Type: image/jpeg, 411 kB

                  IMG_7645.jpg IMG_7645.jpg

                  Mime-Type: image/jpeg, 70 kB

                  IMG_7643.jpg IMG_7643.jpg

                  Mime-Type: image/jpeg, 110 kB

                  iris, Hans, Daniel, Vogel, warmduscher, Torwarttrainer, mrjasonaut, williha, santana, Inselfreund, waldviertlerin2, madBee, Christbaer, heikeoli, G.Spitzer, de-vo-el, madeirafan, CasaVentoMadeira, Madeira192, Achim, Corvo und bycycle gefällt der Beitrag.
                    04.03.21 08:57
                    Vogel 

                    Madeira-Strelitzie

                    Re: In Memoriam wauzih- Forumsspende für Madeira

                    Danke Jardineira, für die ausführliche Dokumentation, die zeigt, dass unsere Spende Nutzen und Freude bringt. Gerade in diesen Pandemiezeiten ist Solidarität wichtig!

                    Beste Grüße,
                    Chris

                    Torwarttrainer, Daniel, mrjasonaut und madeirafan gefällt der Beitrag.
                       1 2 3
                      Medikamenteneinnahme   Spendenbereitschaft   Eukalyptuspopulationen   betterplace-Geschichte   Organisation   Memoriam   Wiederaufforstung   Regierungsorganisation   amigosdoparque   Umweltorganisation   Zahlungsmöglichkeit   Übernachtungsgäste   Madeira   Heidelbeersträucher   Associação   Schwarzholzakazien   Freiwilligeneinsatz   Forumsspende   wauzih-   Datenschutzerklärung