| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Infos, Tipps und Austausch zu Leben und Urlaub auf Madeira

 


(Tagesfüllende) Rundwanderungen Canical - Lorano - Portela
  •  
 1 2
14.11.12 21:42
funkyruebe 

Madeira-Riesenfingerhut

Re: (Tagesfüllende) Rundwanderungen Canical - Lorano - Portela

N`Abend,

am 31.10.12 machten wir die oben beschriebene Runde, die so aussieht





und in diesem Thread http:/www.forum-madeira.de/thread.php?b...amp;thread=61#4 bebildert ist.

Was die kritsche Stelle (Felswand)betrifft, bin ich mir im Nachhinein gar nicht mehr so sicher, ob sie nicht doch unten am Felsrand hätte umgangen werden können. Für mich war unser Weg entlang der Wand sofort klar und die Sinne standen auf Konzentration ( Schwindelfreiheit und Trittsicherheit immer vorrausgesetzt). Wer zweifelt, sollte umkehren.















Da das Wetter für hohe Lagen zu schlecht war, haben wir uns am 3.11.12 wieder Richtung Canical bewegt um einige neue Wege zu erforschen - insbesondere den Feldweg, der kurz vor der Felswand links auftaucht und vielleicht die erhoffte Nordsuedtangente bieten könnte. Als ich vor dem Canical Tunnel das Schild Pico do Facho sah, bin ich sofort rechts abgebogen, habe geparkt und gesagt: Lass uns unsere Wanderung hier beginnen, es gibt hier einen Weg nach Canical. Gesagt, getan, zum Pico do Facho aufgestiegen, diesen umrundet und zu Trainingszwecken überquert ( muss man bei dem rutschigen Zustand aber wirklich nicht machen) und sind dann über 5 Bergkämme nach Canical abgestiegen. ( ich bemühe mich fortan das Wetter nicht mehr anzusprechen ). Der Weg dürfte bei normalem Wetter sehr gut begehbar sein, ist aber nicht ganz pflanzenfrei. Dafür bietet er schöne Blicke. Wir sind dann zur Ufer-Promenade abgestiegen und an ihr bis zum Hafen gegangen, um dann entlang der Straße bis an das Ende in Richtung Norden aufzusteigen. Wir waren jetzt eine Straße weiter östlich als Tage zuvor. Die Straße wurde zum Feldweg und bald lag Bacalhau´s Erdbeerfeld zur Linken.





Der rote Boden zeigte eine erstaunliche Haftwirkung und war gewichtig, aber 5km später waren wir ihn wieder los. Nach kurzem Abstecher ins Erdbeerfeld sind wir dem Weg weiter gefolgt und kamen zu einem kleinem Plateau( relativ großer Platz), an dem viele Wege zusammenlaufen ( wie Tage zurvor , auf Nokia Maps gut zu erkennen) von hier aus sind wir wieder zur Nordküste aufgestiegen. Einige Wege, die links abgingen waren entweder nach wenigen Metern Sackgassen oder Matschgasse. Entlang der Klippen wurden wir nach recht kurzer Zeit von oben kräftig überrascht und haben den nächsten Pfad abwärts in den Wald genommen, der zu einer Forststraße führte, die mir einen Weg andeutete, der sich als Endemische Abkürzung erwies und wieder auf einen Weg führte, den ich auf meinem Navi eingezeichnet hatte.









Obwohl wir noch 2-3 Km von der Nordsüdtangente entfernt sein mussten, sind wir westlich aufgestiegen, in der Hoffnung die Tangente zu finden. Leider standen wir nach 700m vor dieser Tür.






Wir waren auf einem alten kartografierten Weg, aber der Besitzer hatte wohl keine Lust auf Durchgangsverkehr. Mit Schloss verriegelt. Auf dem Rückweg deutete sich ein weiterer Weg an, der aber nach wenigen Metern durch viel viel Astwerk blockiert worden war ( Der gleiche Besitzer? ).






Also sind wir unserem Weg weiter gefolgt und kamen bald wieder auf bekannte Wege. Da Petrus uns an diesem Tag auch nicht besonders mochte, haben wir uns entlang der Levada wieder zum Auto begeben, aber diesmal gegen die Strömung. Leider wieder durch den Tunnel und zum Auto. Unterwegs sind wir noch an einigen Pfadeinstiegen und einem Feldweg vorbeigekommen, der der Südeinstieg des verschlossenen Weges ist. Auf der Karte sieht das dann so aus.





Der erste Teil der Strecke, Facho - Canical Promenade, war schön, das Erdbeerfeld wäre schön gewesen, die Küste und der Endemische Weg waren auch schön. Ansonsten nicht weiter spannend, wenn sich aus diesem Weg und der Wanderung vom 31.10.12 nicht eine schönere Runde basteln ließe. Der Tunnel hat null Qualität und die Levada do Canical hat in diesem Bereich begrenzte Reize ( vielleicht zu anderen Jahreszeiten besser). Warum also nicht am Tunnel Parken, zum Facho gehen, nach Canical absteigen, zur Küste aufsteigen, sich an ihr zur Boca bewegen, um zur L.d.Canical abzusteigen und sich von ihr zum Auto treiben zu lassen. Hier beide Wege auf einer Karte






Ich habe einige markante Punkte eingezeichnet wie Felswand, Erdbeerfeld, Sackgass und die Stelle an der eine neue Straße von Ribeira Seca in die Berge getrieben wird. Sollen damit Höfe angebunden werden und die Feuerwehr eine Zufahrt erhalten?















Anbei die GPX Files

Grüße
funky

Zuletzt bearbeitet am 14.11.12 21:58

Datei-Anhänge
CanicalRunde.jpg CanicalRunde.jpg (4x)

Mime-Type: image/jpeg, 326 kB

2.Canical-Runde.jpg 2.Canical-Runde.jpg (4x)

Mime-Type: image/jpeg, 283 kB

1.u.2.Canaical-Runde.jpg 1.u.2.Canaical-Runde.jpg (3x)

Mime-Type: image/jpeg, 378 kB

P1040048.JPG P1040048.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 629 kB

P1040049.JPG P1040049.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 666 kB

P1040050.JPG P1040050.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 589 kB

P1040051.JPG P1040051.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 637 kB

PB030154.JPG PB030154.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 404 kB

PB030155.JPG PB030155.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 397 kB

PB030156.JPG PB030156.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 429 kB

PB030157.JPG PB030157.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 394 kB

P1040081.JPG P1040081.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 592 kB

P1040082.JPG P1040082.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 568 kB

P1040083.JPG P1040083.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 603 kB

P1040084.JPG P1040084.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 582 kB

PB030149.JPG PB030149.JPG

Mime-Type: image/jpeg, 380 kB

1.Canical-Runde.gpx 1.Canical-Runde.gpx (5x)

Mime-Type: application/gpx, 284 kB

2.Canical-Runde mit Facho.gpx 2.Canical-Runde mit Facho.gpx (4x)

Mime-Type: application/gpx, 234 kB

14.11.12 22:40
warmduscher 

Madeira-Strelitzie

Re: (Tagesfüllende) Rundwanderungen Canical - Lorano - Portela

Hallo funky,
so werde ich meine nächste Wanderung dort versuchen.
Ich verwende mal die Übersichtskarte von bacalhau.
Mit dem Bus bis hinter den alten Canical Tunnel.
Die Levada Canical kenne ich schon, daß es die Wege alle gibt weiß ich jetzt
Dann der roten Linie nach wieder bis Ribeira Seca bzw. Machico, oder nach Marocos.
Gruß warmduscher


Zuletzt bearbeitet am 27.06.19 11:24

Datei-Anhänge
Boca do Risco.jpg Boca do Risco.jpg

Mime-Type: image/jpeg, 581 kB

15.11.12 07:14
funkyruebe 

Madeira-Riesenfingerhut

Re: (Tagesfüllende) Rundwanderungen Canical - Lorano - Portela

Moin warmduscher,

das dürfte auch eine nette Tour werden. An der B.d.Risco musst du dann auf das kleine, 5m höher liegende Plateau hoch und mit Blick auf das Meer links halten. Dort ist der schöne Weg des Ultra Tails - wie damals im B.d.Risco Rundwanderungsthread behandelt. Die GPS-Daten vom Ultra sind allerdings sehr ungenau ( über 50m Versatz ), aber du machst das ja Old-Style, dann geht das schon.

Ich bin gespannt, ob du eine Umgehung der Felsformation ausmachen kannst.

Grüße
funky

 1 2
Canical   Rundwanderungsthread   Schwindelfreiheit   Tagesfüllende   Trittsicherheit   Portela   Matschdurchquerungen   Erstmadeiratag-Sonnenbrand   bacalhau   warmduscher   abwechslungsreichere   landwirtschaftlichen   Trainingszwecken   Riesen-Erdbeeren   wahrscheinlich   Durchgangsverkehr   Rundwanderungen   Nordsuedtangente   Luftfeuchtigkeit   Verbindungsstück