| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Madeira-Reisetipps Urlaubstipps Wandern Inselrundfahrten

 


Madeira Madeira

Madeira

DCF77-Empfang mit deutschen Funkuhren
 1
23.11.14 11:15
Hardy

nicht registriert

DCF77-Empfang mit deutschen Funkuhren

Hallo liebe Madeira-Community,

da es in diesem Forum ja zahlreiche ausgewanderte Deutsche gibt, die jetzt auf der schönen Insel wohnen, wollte ich fragen, ob auf Madeira ein Empfang des DCF77-Signals für Funkuhren besteht.

Der Empfang ist ja wohl nur bis zu 2000 km von Mainflingen bei Frankfurt garantiert. Madeira liegt wohl bei einer Entfernung von knapp 2900 km.

Hat jemand Erfahrungen mit Funkuhren?

Kann ich also meine Funkuhren mitbringen oder kann ich sie hier gleich entsorgen?

Vielen Dank für eure Antworten.

Schöne Grüße

Hardy

23.11.14 12:15
kob 

Madeira-Natternkopf

Re: DCF77-Empfang mit deutschen Funkuhren

Hallo,
das ist eine klassische Frage, die man frei nach Radio Eriwan beanworten kann: Im Prinzip ja, aber....
Bei mir haben zwei Funk-Armbanduhren (von Junghans und Citizen) schon funktioniert, aber nur in einer von Störungen recht armen Gegend (Quinta do Furao, Santana) und auch dort nur auf dem Balkon, optimal ausgerichtet (Ferritantenne 90° zur Richtung nach Mainflingen) und in den ruhigsten Nachtstunden, zwischen 2:00 und 3:00h, wenn Fernseher, Computer und andere Störquellen bei 77,5kHz ausgeschaltet sind. Innerhalb des Gebäudes, tagsüber oder auch in dichter besiedelten Gegenden war kein sicherer Empfang möglich.
Das heisst nicht, dass es sonst nie funktioniert, man muss Glück haben, dass der Störpegel gerade gering ist.
Erhöhen kann man die Empfangssicherheit mit einer stationären DCF-Uhr mit grosser, abgesetzter Ferritantenne, die weit weg von Störquellen optimal ausgerichtet montiert wird. Technisch ist da auch noch einiges zu holen, nur werden die Uhren praktisch alle auf "So billig, dass es gerade noch funktioniert" entwickelt. Einem ehemaligen Kollegen ist es gelungen, DCF ziemlich sicher in New Jersey in den USA zu empfangen.
Viele Grüsse, Knut

Zuletzt bearbeitet am 23.11.14 12:21

24.11.14 09:00
Lilie 

Madeira-Levkoje

Re: DCF77-Empfang mit deutschen Funkuhren

Olá,

also bei uns - Raum Caniço - funktionieren die Funkuhren leider nicht.
Wir haben zwei, eine aus England und eine aus D, aber beide suchen sich sozusagen zu Tode.

Gibt es eigentlich ein portugiesisches Funksignal für Uhren?

25.11.14 12:33
Moewe 

Madeira-Levkoje

Re: DCF77-Empfang mit deutschen Funkuhren

Hallo,

ich stelle meine Funkuhren bei Bedarf (z.B. Winterzeitumstellung) nachts auf die Terasse, wenn es nicht regnet.

Irgendwann, zwischen einer Nacht bis 14 Nächten, hat die Funkuhr Empfang und geht dann richtig nach der deutschen Zeit.

Dann stellt man die Zeitzohne ein und das Problem ist gelöst.

Geduld ist hat gefragt.

Gruß

Moewe

28.11.14 17:23
kob 

Madeira-Natternkopf

Re: DCF77-Empfang mit deutschen Funkuhren

Hallo!
Hier noch ein paar Hintergrund-Informationen und Tipps zum Fernempfang des DCF77-Zeitzeichensenders:
Das Hauptproblem ist normalerweise nicht die aufgrund der Entfernung zu geringe Feldstärke, sondern die lokalen Störungen (man made noise). Sie werden verursacht durch Computer, Fernseher, Mobiltelefone, etc., eigentlich durch alle modernen Elektronikgeräte. Innerhalb von Gebäuden ist die Situation fast immer schlecht, da ein höherer Störpegel mit einer zusätzlichen Abschirmung des Empfangssignals zusammenfällt. Gewitter sind ebenfalls eine sehr starke Störquelle, stabile Gewitterlagen können den Empfang für viele Tage komplett verhindern.
Ausserdem ist der Störpegel im Langwellenbereich tagsüber grösser als nachts.
Als Konsequenz daraus sollte man sich möglichst von elektronischen Störquellen fernhalten, soweit das möglich ist. Die ruhigste Zeit ist meistens nachts zwischen 2h und 3h. DCF-Uhren empfangen den Sender auch nicht dauernd, sondern sie schalten sich zur Synchronisation einmal nachts ein. Ansonsten laufen sie als normale Quarzuhren.
Bei DCF77 wird die Zeitinformation codiert während einer Minute durch die Länge und/oder die Phaseninformation der Sekundenimpulse übertragen; prinzipiell benötigt man also nur eine ungestörte, komplette Minute. Da die meisten Empfänger die Richtigkeit der empfangenen Daten durch Vergleich von zwei Minuten-Telegrammen prüfen, benötigt man schon zwei Minuten. Wenn nun eine Störung auftritt (z.B. ein Blitz während einem Sekundenimpuls), wartet der Empfänger auf die nächste komplette Minute in der Hoffnung, sie ungestört empfangen zu können. Das ist der Grund, weshalb sich die Zeit bis zu einer geprüften und richtigen Zeitanzeige hinziehen kann.
Sehr wichtig ist auch noch die Ausrichtung der bei jedem DCF-Empfänger vorhandenen, stabförmigen Ferritantenne. Sie muss für maximalen Empfang quer zur Empfangsrichtung stehen.
Bei Armbanduhren ist der kleine Antennenstab meistens quer (von 9 nach 3) eingebaut. Sie sollte man also nachts auf eine nichtmetallische Unterlage im Freien mit der 12 oder 6 Richtung Mainflingen bei Frankfurt legen. Bei Grossuhren hat der Ferritstab meistens die gleiche Einbaulage wie die Batterie.
Eine Liste der momentan aktiven Zeitzeichensender findet man in der englischen Wikipedia unter dem Begriff "Radio_clock".
Für den Empfang in portablen Geräten wird aus physikalischen Gründen nur der Langwellenbereich bis maximal 200kHz benutzt.
Armbanduhren unterstützen, je nach Modell, auch Multifrequenz-Empfang, sie schalten also auf mehrere Frequenzen und suchen einen empfangbaren Sender. In kommerziell erhältlichen Uhren empfangbare Sender sind üblicherweise: DCF77 (Deutschland), WWVB (Mitte USA) und JJY (Japan). Manche Uhren können seit neuestem auch einen der chinesischen Sender empfangen.
Grossuhren sind normalerweise nur auf eine Empfangsfrequenz des lokalen Senders ausgelegt.
Wenn man sich nicht nur wegen dem DCF-Empfang fern der Zivilisation ohne Stromanschluss als Einsiedler niederlassen will, hilft nur Geduld, etwas Glück und das richtige Ausrichten der Empfangsantenne im Freien.
Viele Grüsse, Knut

 1
Empfangsrichtung   Winterzeitumstellung   Hintergrund-Informationen   Empfangssignals   Synchronisation   Phaseninformation   Zeitzeichensender   Langwellenbereich   Multifrequenz-Empfang   DCF77-Empfang   Empfangsfrequenz   Minuten-Telegrammen   Funk-Armbanduhren   DCF77-Zeitzeichensenders   nichtmetallische   Madeira-Community   portugiesisches   Elektronikgeräte   Empfangssicherheit   Funkuhren
UMH